Zur mobilen Seite wechseln
16.08.2007 | 12:23 0 Autor: Matthias Möde RSS Feed

Gitarren-Geschichten

News 8277Nach seinem im Februar erschienenen Album "Tafeldienst" schreibt der aus Tübingen stammende Songwriter Autobot bereits an neuen Songs. Ein erster davon sowie ein Live-Video direkt aus der Badewanne stehen jetzt zum Stream bereit.

Angesagter denn je müsste Autobot zurzeit eigentlich sein. Der Transformers-Film flimmert über die Kino-Leinwände und stellt klar, wer die Guten sind: Die Autobots. Mit seiner Gitarre und seinem humorvollen Blick auf Nerds, Popkultur und Videospiele ist Autobot einer der Guten. Der Optimus Prime der humoristischen Songwriter sozusagen. Zudem einer, der sich auf dem Weg zur Exzellenz befindet, wie Oliver Uschmann seinem Album "Tafeldienst" in VISIONS Nr. 173 attestierte.

Die Helden des Musikers sind aber keine wandelbaren Roboter, sondern Steven Seagal, David Copperfield oder liebenswerte Hippies namens Sören. So vergreift sich Zauber-König Copperfield im brandneuen Song "Marmelade" an der Rolex eines Mannes, die selbst beim Bäcker nicht wieder auftaucht. Wer dem nicht folgen kann, der hört sich die komplette Geschichte einfach auf der MySpace-Seite Autobots an. Weiter unten (oder via YouTube) findet sich mit dem Live-Video zu "Steven Seagal macht alles kaputt" ein weiteres Schmankerl. Autobot live und direkt aus seiner heimischen Badewanne. "Die Ton-Qualität ist mörderisch, aber punkrock!" Recht hat er, der Gute!

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.