Zur mobilen Seite wechseln
06.04.2006 | 16:47 0 Autor: Matthias Möde RSS Feed

Newsflash II

News 6423Mehr Neuigkeiten von Morrissey, der 20. Rocknacht, Feeder, Gene Pitney, Gorillaz, Dresden Dolls, Roger Miret, Electronic Beats und Noisepollution.

+++ Einmal werden wir noch wach, dann ist endlich Morrissey-Tag. Auf genau diesen Tag, den 7. April, warten Fans des ehemaligen The Smiths-Sängers bereits seit Monaten. Denn ab morgen sind mit dem Album "Ringleader Of The Tormentors" zwölf neue Morrissey-Songs erhältlich. Wer sich noch am selben Abend mit 'Gleichgesinnten' zu seinen neuen Lieblingsmelodien bewegen will, der sollte eine der deutschlandweiten Morrissey Release-Partys besuchen. In unserer Verlosungs-Ecke gibt es außerdem die limitierte Version (CD und DVD) von "Ringleader Of The Tormentors" zu gewinnen.

+++ Schon in wenigen Tagen, nämlich kommenden Sonntag, steigt die 20. WDR-Rocknacht. Karten für das traditionell kurz vor Ostern stattfindende Event könnt ihr auch noch am Sonntag ab 16 Uhr an der Tageskasse bekommen. Der komplette Ablaufplan sieht wie folgt aus:
23.45 Live
22.00 Calexico
20.30 Tocotronic
19.00 Nada Surf
17.50 Shout out Louds
17.00 The Revs

+++ Feeder veröffentlichen am 12. Mai ihr Best-Of-Album "The Singles", und fassen damit ihre zwölf-jährige Bandgeschichte zusammen. Unter den 20 Songs befinden sich auch drei neue Titel. Die Limited Edition enthält zusätzlich eine DVD mit 25 Videos. Wenige Tage später startet die dazugehörige Tour:
06.05. München - Backstage
17.05. Frankfurt - Batschkapp
19.05. Köln - Prime Club
20.05. Hamburg - Knust
22.05. NL-Amsterdam - Paradiso
25.05. B-Brüssel - Ancienne Belgique

+++ Der amerikanische Sänger und Songschreiber Gene Pitney ist vergangenen Dienstag im Alter von 65 Jahren verstorben. Pittney, der in den frühen Sechziger Jahren einige Hits landete und Songs für andere Interpreten schrieb (z.B. Roy Orbisons "Today’s Teardrops") wurde Dienstag Morgen Tod in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Die Todesursache ist bisher ungeklärt. 2002 war Pitney in die 'Rock and Roll Hall Of Fame' aufgenommen worden.

+++ Am 31. Juli feiert "Monkey Journey To The West", das neue Projekt von Regisseur und Sänger Chen Shi-Zheng, an der Berliner Staatsoper Premiere. Basierend auf einem Roman von Wu Cheng'en aus dem 16. Jahrhundert, verbindet das Stück Akrobatik mit Videoprojektionen und Animationen. Unterstützung bekommt Shi-Zheng von den beiden Gorillaz-Köpfen Damon Albarn und Jamie Hewlett. Während Albarn die Musik komponiert, kümmert sich Hewlett um das visuelle Konzept und die Animationen. Im August sollen sechs weitere Vorstellungen folgen.

+++ Das brechtsche Punk-Kabarett der Dresden Dolls wird bei uns am 21. April mit dem Erscheinen ihres neuen Albums "Yes, Virginia" fortgeführt. Auf dem Spielplan des Bostoner Duos stehen dieses Mal 13 Akte. Wer noch vor der Veröffentlichung die Songs des neuen Albums im stil-gerechten Ambiente erleben will, dem seien die zahlreichen Release-Partys vom 15. - 21. April empfohlen. Aktuelle Termine findet ihr hier. Mitte Mai startet das pantomimische Pärchen dann seine Deutschland-Tour:
13.05. B-Brüssel - Ab
14.05. Berlin - Spiegelzelt am Postbahnhof
16.05. Hamburg - Deichtorhallen
27.05. CH-Fribourg - Frison
28.05. CH-Zürich - Abart
30.05. A-Linz - Posthof
31.05. A-Wien - Arena
02.06. Adenau - Nürburgring - Rock am Ring
04.06. Nürnberg - Rock im Park

+++ Die amerikanische Hardcore-Größe Roger Miret, seines Zeichens Sänger bei Agnostic Front, schloss sich kürzlich dem PETA-Boykott gegen die Fast-Food-Kette Kentucky Fried Chicken (KFC) an. Nach Good Charlotte und der US-Sängerin Pink ist Miret der nächste im Bunde, der sich für die Aktion ablichten ließ. Das Fotomotiv zeigt den stark tätowierten Miret mit nacktem Oberkörper und geballten Fäusten. Der Schriftzug auf seinem Fingerrücken macht ohne Zweifel deutlich worum es in der Aktion geht: "KFC Sux". Das Motiv und weitere Informationen findet ihr unter www.peta2.de. Ab Ende Juni ballt Roger Miret seine Fäuste wieder auf der Bühne.

+++ Das diesjährige Electronic Beats-Festival findet am 26. Mai im Kölner E-Werk statt. Neben zahlreichen DJs bilden Zoot Woman, Nightmares On Wax Soundsystem, Boy George, Hell, Superdiscount und Deichkind das Line-Up. Seine Fortsetzung findet das Festival am 2. Juni in Budapest, als Headliner sind dann Groove Armada dabei.

+++ Eine schöne Location, interessante Bands und gern angenommene Getränkepreise bietet das fünfte Noisepollution Festival, das am kommenden Freitag und Samstag im Juz/Lokschuppen in Wald-Michelbach stattfindet. Mit dabei sind u.a. Freezeebee, Soapbox, Reminder, Fuoco und Blackdust. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.