Zur mobilen Seite wechseln
31.01.2005 | 17:43 0 Autor: Andreas Kleofas RSS Feed

Newsflash Part II

Mehr Randnotizen von Fettes Brot, Guns N' Roses, 'iPod', 'Nintendo DS', Sleep In Silence, Paradise Lost, The Haunted, US-Plattenfirmen, 'IFPI', Oma Hans und Andrew W.K..

+++ Den Newsflash eröffnen heute Fettes Brot. Anbei gibt es vier Links zu deren neuen Video, der kommenden Single "Emanuela", welche ihr pünktlich zum Valentinstag am 14. Februar in den Läden finden werdet. Auf die Single folgt natürlich auch ein Album. "Am Wasser Gebaut" erscheint gut einen Monat später, am 21. März. Den Videoclip zu "Emanuela", gibt es für den 'Quicktime Player' als ziemlich große Version (18 MB), und als kleine Datei (2,8 MB). Freunde des 'Real Players' werden hier fündig und Benutzer des 'Windows Media Players' klicken diesen Link an.

+++ Nachdem sich Guns N' Roses von ihrem bisherigen Label 'Geffen Records' getrennt haben, sind sie nun bei der 'Sanctuary Records Group'. Ein Veröffentlichungstermin des angekündigten Albums "Chinese Democracy" gibt es allerdings noch immer nicht.

+++ Wie nicht anders erwartet zielt 'Apple' mit seinem 'iPod Shuffle' nun auf den Massenmarkt. Dementsprechend soll der jüngste Spross der 'iPod'-Familie ab April auch in amerikanischen 'Wal-Marts' verkauft werden. Laut Musikwoche.de wären das zirka eine Viertelmillion Geräte, welche in den Filialen der Riesendiscounterkette ausliegen würden. Damit bricht 'Apple' nun vollständig mit seinem bisher gepflegten Credo einer eher kleinen, aber stilsicheren Zielgruppe.

+++ Apropos 'iPod': der schicke Musikspieler kriegt demnächst vielleicht von einer ganz unerwarteten Seite Konkurrenz und zwar von dem am 11. März erscheinenden 'Nintendo DS'. Eigentlich bloß eine Spielkonsole für unterwegs, soll es für die neue Minikonsole in Kürze auch einen Medienadapter geben, mit dem der 'DS' dann Audio- und Videodateien abspielen kann. Wir warten gespannt.

+++ Die Emo-Hardcoreler Sleep In Silence lassen noch einmal bitten. An zwei weiteren, inzwischen bestätigten, Terminen werden sie wieder für mächtig Wirbel auf der Bühne sorgen. Kommen und staunen.
11.02. Bocholt - Hades
26.02. Rheda Wiedenbrück - Roadhouse

+++ Heute erscheint die neue Single "Forever After" von Paradise Lost. Seit letztem Freitag gibt es schon die Möglichkeit sich die Single nebst Video, welches inhaltlich an den Film "Memento" angelehnt ist, auf der Homepage www.paradiselost.de anzuschauen.

+++ Die Großmeister des schwarzen Metals Cradle Of Filth haben als Support für ihre Europatour mit Moonspell die schwedische Trashmetalkapelle The Haunted verpflichtet. Hier findet ihr die Tourdaten. Passende Tickets gibt es natürlich im VISIONS Ticketshop.

+++ Wie Netzwelt.de berichtet entschied letzte Woche in New York ein Berufungsgericht, dass ältere Plattenverträge auch für den Vertrieb im Internet gelten. Damit konnten sich die großen Plattenfirmen gegen den Willen der Künstler durchsetzen. Auswirkungen wird das Urteil vor allem auf bisher über das Internet nicht erhältliche ältere Backkataloge von Bands haben, welche nun zugänglich gemacht werden dürfen. So gibt es z.B. bis heute in keinem digitalen Musikladen Songs der Beatles zu kaufen, da die damaligen Verträge offiziell nur den Vertrieb über Tonträger vorsahen. In Deutschland verbietet dagegen das Urhebervertragsrecht die Ausweitung auf "nicht gekannte Nutzungsarten", so das deutsche Künstler noch die freie Wahl haben.

+++ Wenige positive Stimmen fängt sich übrigens derzeit auch der 'Deutsche Phonoverband' (IFPI) ein, welcher letzte Woche dem 'Heise Zeitschriften Verlag' eine Abmahnung schickte, weil dieser auf seiner Homepage Heise Online einen Artikel über das Brennprogramm 'AnyDVD' veröffentlichte. Nach Ansicht der Musikindustrie verbreitet 'Heise' damit "illegal Vorrichtungen zur Umgehung von Kopierschutzmaßnahmen". Chefredakteur
Christian Persson fühlt sich allerdings zu Unrecht angeklagt: "Nach der verqueren Logik der vorgetragenen Beschuldigung müsste sich die Presse künftig Beihilfe zu schwerem Diebstahl vorwerfen lassen, wenn sie Hausbesitzer wahrheitsgemäß davor warnt, auf bestimmte Sicherheitsschlösser zu vertrauen, die unzutreffend als unüberwindbar angepriesen werden.".

+++ Es gibt neue Tourdaten der kein Blatt vor den Mund nehmenden Oma Hans. Tickets zur Tour gibt es übrigens auch im VISIONS Ticketshop.
11.02. CH-Zürich - Helsinki Bar
12.02. Stuttgart - Schlesinger
13.02. Regensburg - Alte Mälzerei
14.02. München - Substanz
16.02. Trier - Exhaus
17.02. Wiesbaden - Schlachthof
18.02. Oberhausen - Druckluft
19.02. Köln - Gebäude 9
04.03. Berlin - Festsaal Kreuzberg
05.03. Hannover - Cafe Glocksee
21.04. Bielefeld - Forum
22.04. Lübeck - Treibsand
23.04. Hamburg - Fabrik

+++ Neues gibt es auch vom Prügelrocker Andrew W.K. zu berichten. Dieser hat nämlich an die 20 neuen Songs geschrieben und auf einem neuen Album vereint. Einen Namen hat das neue Projekt allerdings noch nicht, ebenso wenig wie das angekündigte Live-Album, welches auch demnächst erwartet werden darf.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.