Zur mobilen Seite wechseln
11.11.2004 | 11:11 0 Autor: Matthias Arends RSS Feed

Beastie Boys gewinnen Prozess

News 4785Die Beastie Boys haben einen wegweisenden Prozess gewonnen. Es ging um Lizenzgebühren für Samples.

Ein Berufungsgericht in San Francisco bestätigte dieser Tage erneut, dass für die Integration von Teilen anderer Musikstücke in einen Song, keine weiteren Lizenzgebühren zu zahlen sind. Angeklagt waren die Beastie Boys, die in ihrem Song "Pass The Mic" aus dem Jahre 1992 ein Sample aus einem Stück des Jazz-Musikers James Newton verwendet hatten.

Der Musiker erhielt damals eine Lizenzgebühr für das Sample, forderte nun aber entsprechende Tantiemen für den gesamten Song der Beastie Boys. Das Gericht befand dazu, dass das Urheberrecht von James Newton durch die Verwendung der kurzen Sequenz aus seinem Stück nicht verletzt worden sei. Daher sei eine weitere Lizenzierung des gesamten neuen Songs nicht notwendig.

Dieses Urteil dürfte als wegweisend im gesamten Hip Hop-Genre, das schließlich von Samples aus anderen Songs lebt, gelten.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.