Zur mobilen Seite wechseln
08.07.2004 | 14:12 0 Autor: Matthias Arends RSS Feed

Newsflash Part II

News 4343Mehr Randnotizen von Oasis, Blackmail, Days In Grief, The White Stripes, Goldfinger, Guns N'Roses und dem Rock- und Pop-Museum.

+++ Wie kürzlich berichtet, werden Oasis am 06. September zum zehnjährigen Jubiläums ihres Debütalbums "Definitely Maybe" eine schicke DVD-Box veröffentlichen. Jetzt wurde das Tracklisting der Live-Mitschnitte bekannt. Und das kann sich sehen lassen:
"Rock'N'Roll Star" ('Top Of The Pops', September 1994)
"Shakermaker" (Naked City, Juni 1994)
"Live Forever" (Glastonbury Festival, Juni 1994)
"Up In The Sky" (Chicago Metro, Oktober 1994)
"Columbia" (Hammersmith Palais, Dezember 1994)
"Supersonic" (The Word, März 1994)
"Bring In On Down" (Gleneagles, Februar 1994)
"Cigaretts And Alcohol" (Southampton Guildhall, November 1994)
"Digsy's Dinner" (Buckley Tivoli, August 1994)
"Slide Away" (New York Wetlands, Juli 1994)
"Married With Children" (Los Angeles Whiskey A Go Go, September 1994)
"Sad Song" ('Later With Jools Holland', Dezember 1994)

+++ Blackmail werden Lenny Kravitz am kommenden Samstag in der 'Kölnarena' supporten. Ob dieser Zusammenschluss wirklich passt, steht auf einem anderen Blatt.

+++ Days In Grief tun es scheinbar auf unrühmliche Weise den Donots gleich und verletzen sich einer nach dem anderen. Nachdem sich letzten Monat Gitarrist Sebastian Blaschke den Finger brach, verstauchte sich nun der zweite Gitarrist Florian Raatz einen Fuß. Schnelle Genesung wünschen wir an dieser Stelle.

+++ Jack White, Frontmann der White Stripes, hat in einem Interview angegeben, dass er schon einige Songs für das neue Album geschrieben habe, die er mit Partnerin Meg White noch in diesem Sommer aufnehmen will. Zusätzlich kündigte er eine B-Seiten- und Rarities-CD an. Wann der Studio-Nachfolger zu "Elephant" sowie die Compilation erscheinen sollen, ist derzeit noch unklar. Jack White hatte wegen einer Fingeroperation mehrere Monate Pause einlegen müssen. Diese Auszeit habe ihm jedoch gut getan.

+++ Goldfinger haben jetzt auch einen Namen für ihre neue Platte, die eigentlich bereits seit zwei Monaten fertig produziert ist. "Disconnection Notice" soll das gute Stück heißen und demnächst via 'Maverick' erscheinen. Die Band wartet noch auf grünes Licht des Labels, was einen VÖ-Termin angeht.

+++ Umgekehrt geht es bekanntlich im Hause Guns N'Roses zu. Der Albumtitel "Chinese Democracy" war lange Zeit das einzige, was an gesicherter Information zu bekommen war. Nun soll das Tracklisting und sogar ein neuer Veröffentlichungstermin feststehen. Im November soll das Werk, das bislang schlappe 13 Millionen US-Dollar an Produktionskosten verschlungen hat, nun ganz echt und wirklich erscheinen... Das Tracklisting soll Gerüchten zufolge so aussehen:
"Cock-A-Roach Soup"
"This I Love"
"Suckerpunched"
"No Love Remains"
"Friend Or Foe"
"Zip It"
"Something Always"
"Hearts Always Get Killed"
"This Life"
"Closing In On You"
"Catcher In The Rye"
"IRS"
"Strange Disease"
"Never Had It"
"Today, Tomorrow, Forever"

+++ Am 21. Juli eröffnet in Gronau das erste Rock- und Pop-Museum Europas. Bislang drangen nur wenige Details über die Ausstellungsstücke nach draußen. Sicher ist, dass die Gründer die Armee-Jacke von King Elvis, die er 1958 bei seiner Ankunft in Deutschland trug, ausstellen werden.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.