Zur mobilen Seite wechseln
17.09.2003 | 10:14 0 Autor: Falk Albrecht RSS Feed

Newsflash

Randnotizen von Die Ärzte, Mötley Crüe, The Streets, Shai Hulud, Gov't Mule, Orange Goblin, Hot Hot Heat, Devildriver, Flaming Lips, Rivers Cuomo, Atreyu und Anti-Flag.

Die Website der Ärzte ist komplett überarbeitet worden und erscheint nun in völlig neuem Gewand. Unter anderem besteht für Käufer des neuen Albums "Geräusch" die Möglichkeit, sich über einen Zugangscode zu registrieren und Bonusmaterial downzuloaden, an Gewinnspielen teilzunehmen usw. usf. Anzuschauen unter bademeister.com. +++ Mötley Crüe werden ihre Live-Aktivitäten auf Tonträger bannen. Unter dem Titel "Loud As F@*k" wird eine Doppel-CD bzw. -DVD über das bandeigene Mötley-Label erscheinen. Zu hören und sehen werden 40 Tracks und 10 Promo-Videos sein. +++ Mike Skinner alias The Streets wird Mitte Oktober einen Online-only-Release vorlegen. Das Minialbum "All Got Our Runnins" wird einige neue Tracks und Remixes enthalten. Skinner arbeitet zudem am Nachfolger zu "Original Pirate Material", der Anfang nächsten Jahres erscheinen soll. +++ Nachdem es neulich noch hieß, Shai Hulud würden bereits in der ersten Jahreshälfte 2004 ihr drittes Album veröffentlichen, ranken sich nun Auflösungsgerüchte um die Hardcore-Band. Angeblich ist der holländische Sänger Geert Van der Velde ausgestiegen, woraufhin die übrigen Mitglieder endgültig das Handtuch geworfen haben sollen. Eine letzte Show soll es demnach allerdings noch geben - mit dem Originalsänger Chad Gilbert, der mittlerweile bei New Found Glory spielt. +++ Gov't Mule sind hingegen offenbar wieder eine komplette Band. Nachdem vor gut drei Jahren der Bassist Allen Woody überraschend verstarb, wurde nun Andy Hess, ein alter Freund der Band, als fester Bassist engagiert. Anfang Oktober soll das Livealbum "The Deepest End" erscheinen. +++ Ebenfalls noch in diesem Jahr soll "Thieving From The House Of God", das neue Album von Orange Goblin, erscheinen, ein konkreter Veröffentlichungstermin wurde allerdings noch nicht gesetzt. +++ Hot Hot Heat sind auch schon wieder an der Arbeit. Nach dem durchschlagenden Erfolg mit "Make Up The Breakdown" schreibt die Band gerade neue Songs, ins Studio geht's im Frühjahr, erscheinen soll das Drittwerk der Band dann im nächsten Sommer. +++ Devildriver, die neue Band von Ex-Coal Chamber-Frontmann Dez Fafara kommt schon in Kürze nach Europa auf Tour. Fafara verkündete stolz, dass Glenn Danzig ihm persönlich den Support-Slot der Europa-Tour von Danzig angeboten hat. Hören kann man mittlerweile auch etwas von der Band: Unter roadrunnerrecords.co.uk wurden die beiden Songs "I Could Care Less" und "Die (And Die Now)" im MP3-Format gepostet. +++ Jede Menge Remix-Aktivitäten im Lager der Flaming Lips: Die Band hat gerade einige neue Songs für eine im November erscheinende EP aufgenommen (darunter natürlich auch eine Art Weihnachtslied), die neben neuen Tracks wohl auch einen Peaches-Remix enthalten wird. Die Flaming Lips wiederum remixten einen Song des kommenden Modest Mouse-Albums "Good News For People Who Love Bad News", dessen VÖ-Termin übrigens von September auf Mai 2004 geschoben wurde. +++ Der Stimme von Weezer-Weirdo Rivers Cuomo kann man mal wieder auf einem neuen Release lauschen. Für "Here Comes The Fuzz", das neue Album des HipHop-Produzenten Mark Ronson, nahm Cuomo den Song "I Suck" auf. Neben Cuomo waren u.a. die Rapper Mos Def, Ghostface Killa, Q-Tip sowie R'n'B-Häschen Tweet und Dancehall-Durchstarter Sean Paul an der Produktion beteiligt. +++ Atreyu haben damit begonnen, neue Songs zu schreiben, ihr Zweitwerk wird vermutlich im kommenden Frühjahr erscheinen. +++ Anti-Flag haben derweil Details zu ihrem kommenden Album "The Terror State" (VÖ: 20.10.) veröffentlicht. Das komplette Tracklisting und Artwork kann man auf der 'Fat Wreck'-Homepage bewundern, die ersten 15.000 Exemplare des Albums werden den Bonustrack "Fuck The Flag" enthalten.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.