Zur mobilen Seite wechseln
11.06.2022 | 14:06 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Rise Against streamen neue EP "Nowhere Generation II"

News 32619

Foto: Wyatt Troll

Erst Anfang der Woche hatten Rise Against den neuen Song "Last Man Standing" vorgestellt, nun legen sie nach: Das Stück ist Teil der EP "Nowhere Generation II", die in voller Länge im Netz verfügbar ist. Außerdem gibt es nun auch ein Musikvideo zu "Last Man Standing" zu sehen.

"Nowhere Generation II" hält in nicht ganz 20 Minuten fünf neue Songs bereit, die alle eines gemeinsam haben: Es sind Stadion-Punkrock-Hymnen des Widerstands und Überdauerns, die das gute Ende auch für jene beschwören, für die es düster aussieht. Nur die Stoßrichtung unterscheidet sich: Während etwa "This Time It's Personal" auch das Punkrock-Galopp der frühen Rise Against aufbietet, setzt "Pain Mgmt" eher auf zurückgenommenes Mid-Tempo und das bereits bekannte "Last Man Standing" auf einen besonders zugänglichen, eher poppigen Ton. Unten könnt ihr die gesamte EP streamen.

Wer sich das neue Werk auch nach Hause holen möchte, kann es bereits in diversen physischen Varianten auf der offiziellen Band-Webseite vorbestellen. Die CD- und Kassetten-Ausgabe wird am 15. Juli zu haben sein, auf schwarzes oder rotes Vinyl müssen interessierte Fans noch bis zum 28. Oktober warten. Wie der Titel von "Nowhere Generation II" schon nahelegt, stammen die Songs der EP aus den gleichen Sessions mit Stammproduzent Bill Stevenson (Descendents), die auch schon das 2021 erschienene Studioalbum "Nowhere Generation" hervorgebracht hatten.

Hinweise auf die neue EP hatten Rise Against schon seit April gegeben: Damals war ein neues Musikvideo zum Song "Talking To Ourselves" von "Nowhere Generation" erschienen, in dem scannbare QR-Codes im Laufe der Wochen zu verschiedenen Teaser-Schnipseln der jetzt veröffentlichten EP-Songs führten.

Nachdem schon am Pfingstwochenende der EP-Track "Last Man Standing" erstmals bei einem intimen Fan-Event von VISIONS in Dortmund akustisch zu hören gewesen war und kurz darauf offiziell als Stream erschien, gibt es nun auch ein offizielles Musikvideo zu dem Song. Darin versucht eine Handvoll mutmaßlich unfreiwilliger Teilnerhmer:innen, eine rettende Ziellinie zu erreichen, bevor eine Bogenschützin sie niederstreckt - während einige Reiche auf das Ergebnis des perfiden Todesspiels wetten. Regisseur Ryan Valdez sagte, das Video sei Ausdruck von "Frustration mit unserer Welt in Hinblick auf Ausbeutung, öffentliche Entfremdung und Ungleichheit der Menschen", in der man unabhängig von seinem Einsatz am Ende doch verlieren würde, weil das Spiel anscheinend gezinkt sei.

Momentan sind Rise Against auf Europa-Sommertour, einige Auftritte bei europäischen Festivals stehen noch aus. Links zu Tickets findet ihr auf der offiziellen Band-Webseite.

EP-Stream: Rise Against - "Nowhere Generation II"

Video: Rise Against - "Last Man Standing"

Live: Rise Against

17.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
19.06. Scheeßel - Hurricane Festival
25.06. Ysselsteyn - Jera On Air

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.