Zur mobilen Seite wechseln

Podcast "Der Soundtrack meines Lebens": Staffelstart mit Jan Delay

News 32594Der Monat beginnt mit einer neuen Staffel "Der Soundtrack meines Lebens": In der Auftaktfolge spricht Jan Schwarzkamp mit Musiker und Rapper Jan Delay. Der berichtet unter anderem von seiner Liebe zu HipHop, Soul und Funk und welche HipHop-Platte für ihn der wichtigste Einfluss aller Zeiten ist.

Schon während der Schulzeit ist der als Jan Philipp Eißfeldt in Hamburg geborene Jan Delay Teil eines Rapper-Kollektivs namens Absolute Beginners, das bald von englischen auf deutsche Texte umsteigt und als Absolute Beginner den Deutschrap-Boom der Jahrtausendwende mitgestaltet; seit 2003 nennen sie sich nur noch Beginner. Mit dem 2001 erschienenen Album "Searching For The Jan Soul Rebels" startet er auch eine bis heute andauernde Karriere als Funk- und Soul-Bandleader. Seine charakteristische Stimme sorgt zudem dafür, dass Eißfeldt auch als Synchronsprecher, vom kleinen Raben Socke bis hin zu Biene Majas Kumpel Willi, gefragt ist.

In unserer neuen Podcast-Folge nennt Eißfeldt zahlreiche Einflüsse, von denen er viele in der Plattenkiste der Eltern entdeckt, darunter auch Livealben von Bob Marley und den Talking Heads oder den "Blue-Eyed-Soul" der Dexys Midnight Runners auf Alben wie "Searching For The Young Soul Rebels".

Wie eine LL Cool J-Platte Eißfeldt zum Klavierüben animieren sollte, welche New Yorker HipHop-Combo für ihn Gott-Status hat und warum Public Enemys "It Takes A Nation Of Millions To Hold Us Back" bis heute sein wichtigster musikalischer Einfluss aller Zeiten ist, hört ihr in der aktuellen Folge.

Diese und alle Folgen aus den vergangenen Staffeln gibt es hier zum Nachhören.

Podcast: "Der Soundtrack meines Lebens - Folge 22: Jan Delay

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.