Zur mobilen Seite wechseln
04.03.2022 | 09:30 0 Autor: Lukas Schumacher RSS Feed

VISIONS Premiere: Beachdog teilen Video zu "Good Morning"

News 32325

Foto: Tom Roelofs

Im melodischen Grunge-Track kämpfen Beachdog mit der vermeintlichen Bedeutungslosigkeit des Lebens, zeigen aber auch wie man gestärkt aus Rückschlagen hervorgehen kann.

Nach den mitreißenden Singles "Crawl In Pieces" und "Milk" sowie dem dynamischen "Dog" hält mit der neuen Single "Good Morning" auch noch eine ungewöhnliche Melancholie Einzug in Beachdogs abwechslungsreichen Grunge- und Post-Hardcore-Sound.

Die neue Band des ehemaligen John Coffey-Frontmanns David Achter de Molen behandelt darin nämlich die Bedeutungslosigkeit des Lebens - und noch vielmehr, wie man damit klar kommt und "seinen Frieden macht". Der Ansatz der Niederländer ist dabei recht simpel: Du kannst es ja eh nicht ändern, also fang an zu akzeptieren. "I'm getting used to this life/ I swallow the pieces/ Of the things I cannot change/ And it's fastened", singt De Molen etwa.

Musikalisch vernachlässigen die vier Utrechter zwar nicht vollständig ihre Hardcore-Wurzeln, aber vor allem zu Beginn wird der Song einzig von einer leicht verzerrten Gitarre und De Molens intensivem Klargesang getragen. Später öffnet sich das reduzierte "Good Morning" und entwickelt sich zu einer Art Foo Fighters-Hymne. Für den Song wird die Band zudem von DeWolff-Keboarder Robin Piso unterstüzt, der auf dem Höhepunkt ein intensives Orgel-Solo spielt.

Im atmosphärischen Video müssen die Protagonisten mit dem Unfalltod eines Freundes fertig werden. Die nostalgischen Szenen gemeinsamer Erlebnisse werden immer wieder unterbrochen und man sieht einen von ihnen lediglich rauchend vor einem Projektor - es wirkt, als würde er nachdenklich auf das Geschehene zurückblicken. Zum Schluss verbrennt er den analogen Film mit den Erinnerungen, es öffnet sich allerdings auch eine (neue) Tür. Der Clip von Regisseur Jop van de Kamp unterstreicht die emotionale Facette des Songs.

Beachdog haben ihr nach der Band benanntes Debütalbum für den 29. April angekündigt. Das Album kann über Labelshop vorbestellt werden. Die Niederländer waren bereits Teil unserer Newcomer-Rubrik und können auch auf einen energischen Auftritt beim Eursonic Norderslaag verweisen. Wer unweit der niederländischen Grenze wohnt, kann im April und Mai Beachdog bei ihrer Release-Tour live sehen. Daneben steht bereits ein Auftritt beim Jera On Air im Juni an.

Video: Beachdog - "Good Morning" (ft. Robin Piso)

Live: Beachdog (2022)

09.04. Zwolle - Eureka |ausverkauft
10.04. Sittard - Volt
28.04. Utrecht - Ekko | ausverkauft
30.04. Utrecht - De Helling
06.05. Groningen - Vera
12.05. Tilburg - Cul De Sac | ausverkauft
20.05. Deventer - Burgerweeshuis
27.05. Nijmegen - Merleyn
29.05. Amsterdam - Melkweg
25.06. Ysselsteyn - Jera On Air

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.