Zur mobilen Seite wechseln
18.01.2022 | 09:41 2 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Every Time I Die lösen sich auf

News 32202

Foto: Michael Watson

Die Metalcore-Routiniers Every Time I Die haben offenbar keine gemeinsame Zukunft mehr: Vier von fünf Bandmitgliedern haben ihren Ausstieg verkündet. Vorangegangen war ein undurchsichtiger Konflikt zwischen Sänger Keith Buckley und dem Rest der Band.

Anfang Dezember 2021 hatte es im Camp von Every Time I Die rumort: Am 3. Dezember hatte die Band verkündet, Sänger Keith Buckley werde die unmittelbar bevorstehenden drei Konzerte nicht mitspielen, um sich um seine angeschlagene Gesundheit zu kümmern. Daraufhin hatte Buckley via Twitter erklärt, seine Kollegen hätten schon länger versucht, ihn als Sänger auszutauschen, insbesondere die angebliche Sorge seines Bruders Jordan (Gitarrist von Every Time I Die) um seine mentale Gesundheit sei nur vorgeschoben gewesen. Die Band sagte daraufhin die unmittelbar anstehenden Shows ab und äußerte, die Angelegenheit im Privaten klären zu wollen. Bei den kurz darauf stattfindenden beiden Weihnachtskonzerten standen alle fünf Bandkollegen dann wieder mit Buckley auf der Bühne.

Offenbar reichte der Konflikt aber doch tiefer und ist nun wieder aufgebrochen: Die vier Instrumentalisten veröffentlichten über die sozialen Medien ein Statement, in dem sie den Fans das Ende der Band mitteilten. "Andy, Jordan, Steve und Goose haben am 11. Dezember 2021 ihre letzte Show mit Every Time I Die gespielt", heißt es darin direkt zu Beginn. Das Quartett deutete an, Keith Buckley habe ein nicht mit ihnen abgestimmtes, Unwahrheiten enthaltendes Statement rund um die Band veröffentlichen wollen, die Mitglieder hätten schon länger nur noch über einen Anwalt mit ihm kommunizieren können. An der seit 2017 bestehenden Besetzung habe niemand rütteln wollen, es werde nicht mit einem anderen Sänger weitergehen. Die Band löschte auch ihren Twitter- und Instagram-Kanal.

Keith Buckley reagierte auf die Ereignisse, indem er ein Anwaltsschreiben öffentlich machte, das vom 20. Dezember 2021 datiert. Darin fordert ihn anscheinend eine Anwaltskanzlei im Auftrag der anderen vier Bandmitglieder auf, sich zu melden, um eine "einvernehmliche Trennung der Parteien" auf der geschäftlichen Ebene zu diskutieren. Zudem solle Buckley alle weiteren öffentlichen Statements rund um die Band unterlassen und auch Name, Bandlogo oder "geistigen Besitz" von Every Time I Die nicht mehr verwenden, bis die Trennung abgeschlossen sei.

Every Time I Die hatten im Oktober vergangenen Jahres ihr neuntes Album "Radical" veröffentlicht, das bei VISIONS zu einer der 50 besten Platten des Jahres gewählt worden war.

Tweet: Andy Williams verkündet Ende von Every Time I Die

Tweet: Keith Buckley macht Anwaltsschreiben öffentlich

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von radioq radioq 18.01.2022 | 19:47

Gut so! War eh ne doofe band.

Avatar von Oliver Scholl Oliver Scholl 22.01.2022 | 02:42

@radioq - Du bist auch nur hier, um dumme Kommentare abzugeben!

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.