Zur mobilen Seite wechseln
28.09.2021 | 17:54 0 Autor: Jonas Silbermann-Schön RSS Feed

Newsflash (Billy Talent, Eagles Of Death Metal, Fu Manchu u.a.)

News 31944

Foto: Aaron Solowoniuk

Neuigkeiten von Billy Talent, Eagles Of Death Metal, Fu Manchu, Richard Ashcroft, Kira und Oliver Earnest.

+++ Billy Talent haben ein Musikvideo zu "End Of Me" veröffentlicht. Erst vor Kurzem kündigten die Kanadier ihr neues Album "Crisis Of Faith" mit dem Track an. Im Video, bei dem Musikdoku-Filmemacher Liam Lynch Regie führte, sind Sänger und Radiomoderator Benjamin Kowalewicz sowie Gastsänger Rivers Cuomo von Weezer mit einem Totenschädel als Kopf zu sehen. Parallel zu den Lyrics des Songs, der davon handelt, dass man einem Freund helfen will, aber diese Person nur in ihrem Selbstmitleid badet, begeben sich die beiden in verschiedensten tödliche Situationen. "Crisis Of Faith" wurde wie schon der Vorgänger "Afraid Of Heights" komplett von Gitarrist Ian D'Sa produziert und erscheint am 21. Januar über Warner.

Video: Billy Talent - "End Of Me"

+++ Eagles Of Death Metal haben eine Tour für das kommende Frühjahr angekündigt. Im Rahmen dieser bringen Jesse Hughes und Josh Homme ihre charakteristische Mischung aus Garage, Glam, Punk und Blues auch wieder auf deutsche Bühnen. Hughes sagte in einem Statement: "Ein Rock 'n' Roller muss raus und rocken. Ich fühle mich, als wäre ich jahrelang eingesperrt gewesen und ich bin bereit loszulassen. Europa aufgepasst, die Eagles of Death Metal sind bereit, wieder abzuheben." Der allgemeine Vorverkauf beginnt ab 1. Oktober um 10 Uhr. Karten gibt es bei Eventim. Auf den Plattformen PayPal Prio, Samsung Prio und MagentaMusik gibt es Karten bereits am 29. September. Bei Ticketmaster beginnt der Vorverkauf am 30. September.

Live: Eagles Of Death Metal 2022

20.03. Stuttgart - LKA
28.03. München - Backstage Werk
30.03. Bremen - Modernes
10.04. Berlin - Huxleys
11.04. Hamburg - Fabrik
13.04. Münster - Skaters Palace
16.04. Köln - Live Music Hall

+++ Fu Manchu sind teil des Soundtracks zum Dokumentarfilm "A Look Back - DogTown and Z-Boys". Skatelegende Stacy Peraltas Dokumentarfilm aus dem Jahr 2001 "Dogtown and Z-Boys", über das berühmte Zephyr-Skateboardteam aus den 70ern, wird dieses Jahr 20 Jahre alt. Zur Feier dieses Jubiläums erscheint ein neuer Kurzfilm über die überlebenden Mitglieder des Teams unter Regie des Künstlers und Fotografen Glen E. Friedman mit dem Titel "A Look Back - DogTown and Z-Boys". Der Soundtrack für die Dokumentation enthält neun Songs von Fu Manchu aus ihrer gesamten Karriere, darunter "Free And Easy (Summer Girls)", "Il Mostro Atomico" mit Alex Lifeson von Rush und die Instrumentals "Out To Sea" und "Hanglider", das ursprünglich nur auf der japanischen Version von "King Of The Road" aus dem Jahr 2000 veröffentlicht wurde. Der Soundtrack "A Look Back - DogTown and Z-Boys" erscheint am 26. November als exklusive Vinyl-Variante mit einer Radierung der Skater-Legende Lance Mountain und einem Foto des verstorbenen Sktaters Jay Adams. Sämtliche Songs wurden remastert. Die Platte ist auf 200 Exemplare limitiert und kann zum Beispiel bei den Kollegen von Brooklyn Vegan vorbestellt werden.

Stream: Fu Manchu - "A Look Back: Dogtown & Z-Boys"

+++ Richard Ashcroft hat ein neues Album angekündigt und eine Singleauskopplung daraus veröffentlicht. Der neue Song des ehemaligen The Verve-Frontmanns trägt den Titel "This Thing Called Life" und stammt vom kommenden Album "Acoustic Hymns Vol.1", welches aus zwölf neu arrangierten und Akustikversionen von Klassikern, sowohl aus seiner Solokarriere als auch aus der Zeit mit The Verve besteht. Zuvor teilte der Musiker eine überarbeitete Version von "Bittersweet Symphony" - ursprünglich erschienen auf "Urban Hymns". "Acoustic Hymns Vol.1" erscheint am 29. Oktober via BMG/Warner.

Cover: Richard Ashcroft - "This Thing Called Life"

Video: Richard Ashcroft - "This Thing Called Life"

Stream: Richard Ashcroft - "This Thing Called Life"

Video: Richard Ashcroft - "Bittersweet Symphony"

Stream: Richard Ashcroft - "This Thing Called Life"

+++ Ex-Black-Flag-Mitglied Kira hat ihr Solo-Debüt angekündigt und die Leadsingle veröffentlicht. Kira Roessler war von 1983-1985 Bassistin bei Black Flag und war auf den Alben "Family Man", "Slip It In", "Loose Nut" und "In My Head" zu hören. Nach ihrer Zeit in der legendären Hardcore Band gründete sie nicht nur die Band Dos mit Mike Watt, sondern erhielt auch einen Oscar für ihre Arbeit an dem Soundtrack des Films "Mad Max: Fury Road". Das Bassspiel auf ihrem neuen Track "Ghosts" erinnert stellenweise an spätere Black Flag-Alben, aber ihr Gesang hat eine eindringliche, ätherische Dream-Pop-Atmosphäre. Das nach der Künstlerin benannte Album erscheint am 19. Oktober via Kitten Robot.

Video: Kira - "Ghosts"

Cover & Tracklist: Kira - "Kira"

01. "Silently"
02. "Avoiding"
03. "Trance"
04. "Worse Than Rude"
05. "Unsolicited Advice"
06. "Let It Go"
07. "The Ghosts"
08. "It Can't Be"
09. "What's Left"
10. "In The Quiet"

+++ Oliver Earnest hat sein Debütalbum "The Water Goes The Other Way" angekündigt. Die ersten Singles daraus "On The Outside" sowie "Cancel Therapy" gab es bereits zu hören und bieten einen Vorgeschmack auf seinen sphärischen Indierock - in dem sich Bands wie Modest Mouse, Iron And Wine oder Fleet Foxes wiederfinden. "The Water Goes The Other Way" erscheint am 26. November über Glitterhouse und kann beim Label vorbestellt werden.

Cover: Oliver Earnest - "The Water Goes The Other Way"

Stream: Oliver Earnest - "On The Outside"

Stream: Oliver Earnest - "Cancel Therapy"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.