Zur mobilen Seite wechseln
14.09.2021 | 14:15 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 31904Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal sind es Pinkshift, Cumgirl 8 und Taranoya.

Pinkshift

Pinkshift

Heimatstadt: Baltimore, Maryland, USA
Genre: Emo, Alternative, Pop-Punk
Für Fans von: My Chemical Romance, Matchbook Romance, The Matches

2018 gründen Gitarrist Paul Vallejo und Sängerin Ashrita Kumar am College die Band Sugar Crisis. Mit Schlagzeuger Myron Houngbedji nehmen sie erste Demos auf, ändern ihren Namen zu Pinkshift und spielen ihre ersten Shows. Als Anfang 2020 Bassist Erich Weinroth dank eines Tinder-Swipes dazustößt, ist die Band komplett. Nach und nach veröffentlichen sie erste Songs via Bandcamp. Die fünf bisherigen vereint die "Saccharine"-EP, die im vergangenen April erschienen ist und von Hardcore/Pop-Punk-Produzent du jour, Will Yip, remastert wurde. Die Spielfreude der Band ist mitreißend, ihre Einflüsse breit gefächert.

Bandcamp | Facebook

Stream: Pinkshift - "Saccharine"-EP


Cumgirl8

Cumgirl8

Heimatstadt: New York, USA
Genre: Post-Punk
Für Fans von: The Slits, ESG, The Coathangers

Leicht werden sie es mit dem an Sex-Chats oder Spam-Profilen erinnernden Namen Cumgirl8 kaum haben. Den jedoch haben sich Bassistin Lida Fox, Gitarristin Veronika Vilim und Schlagzeugerin Chase gegeben, weil sie a) Sex-positiv sind und b) sie mit ihrer Band eine Art musikalisches Äquivalent zum Happy-Place des Internets darstellen wollen. Fox und Vilim sind ehemalige Ballerinas, Chase war zuvor in den Bands Thelma & The Sleaze und Boytoy beschäftigt. Als Band machen sie jedoch nicht nur Musik, sondern entwerfen auch bonbonbunte Outfits, haben eine Interview-Reihe für Youtube entwickelt und eine Heimkamera-Mode-Show namens "Collection 0.1", daneben setzten sie sich für die LGBTQ+-Szene ein. Nachdem sie 2020 für ein namenloses Mini-Album acht Songs mit schrägem, rhythmischem Post-Punk aufgenommen haben, steht für den 22. Oktober die "RIPcumgirl8"-EP mit vier neuen Songs an. "I Wanna Be" gibt es davon bereits unten zu hören.

Bandcamp | Facebook

Stream: Cumgirl8 - "Cumgirl 8"

Stream: Cumgirl8 - "I Wanna Be"

Video: Cumgirl8 - "Waffles"


Taranoya

Taranoya

Heimatstadt: Portland, Oregon, USA
Genre: Dream Pop, Ambient
Für Fans von: Cocteau Twins, Julia Holter, Grouper

Taranoya alias Taraneh Schmidt ist persischer Herkunft, singt, komponiert, produziert, schreibt, mastert und nimmt ihre Musik selber auf. Die pendelt zwischen ätherischem Ambient und verwunschenem Dream Pop. 2018 trat sie mit den ersten Tracks in Erscheinung, am 24. September erscheint ihr Debütalbum "Becoming". Darauf setzt sie sich in einem Nebel aus melancholischen Sounds mit Identität, Wachstum und der Idee des Selbst auseinander. Ihr Ambient bewegt sich in Slow-Motion, hat subtile Synthesizer und sanfte Bässe, dazu gibt es Taranoyas verhallten Gesang.

Bandcamp | Instagram

Stream: Taranoya - "Accidents / Let The Air"

Stream: Taranoya - "I'm Still Here / Into The Island Of Me"

Stream: Taranoya - "Long Lost"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.