Zur mobilen Seite wechseln
06.07.2021 | 16:52 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 31736Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal sind es Gully Boys, Isoscope und Vanishing Twin.

Gully Boys

Gully Boys

Heimatstadt: Minneapolis, Minnesota, USA
Genre: Grunge, Indierock
Für Fans von: Hole, Veruca Salt, Alex Lahey

Kathy Callahan (Gitarre, Gesang), Natalie Klemond (Bass, Gesang) und Nadirah McGill (Schlagzeug, Gesang) sind Gully Boys - und "gully" bedeutet so viel wie: "von der Straße". Den drei Musiker:innen (McGill definiert sich als divers) gibt die Band sozialen Halt. In ihren grungigen Indie-Songs transportieren sie die Themen, die sie beschäftigen: Wut, psychische Gesundheit, Verletzlichkeit... Zu hören war das erstmals 2017 auf der namenlosen Debüt-EP. Seitdem ist einiges passiert - und erst Ende Juni ist mit "Russian Doll" ein neuer Song erschienen. Wer einen hautnahen Einblick bekommen möchte, kann sich die zehnminütige Mini-Doku "My Friends Are The Gully Boys" anschauen.

Bandcamp | Facebook

Video: "My Friends Are The Gully Boys"-Doku

Video: Gully Boys - "New Song No. 2"

Stream: Gully Boys - "Russian Doll"

Stream: Gully Boys - "Violet" (Hole Cover)

Stream: Gully Boys - "Phony"-EP

Album-Stream: Gully Boys - "Not So Brave"

Stream: Gully Boys - "Gully Boys"-EP


Isoscope

Isoscope

Heimat: Berlin
Genre: Post-Punk
Für Fans von: The Organ, Effi Briest, Ipso Facto

Kühler, teils atonaler Post-Punk im Stil der frühen 80er spielen Isoscope - was sich aber bisher nur von "World's End" ableiten lässt, dem ersten Song der Band. Schlagzeugerin und Sängerin Bonnie ist jedoch einerseits in den gleichen Funktionen in der Noiserock/Hardcore-Band Chlor aufgetreten und Teil der Berliner Vereinigung Grrrl Noisy, wo sie neben dem Trio 24/7 Diva Heaven administrative Aufgaben übernimmt. Das Debüt von Isoscope heißt "Ten Pieces" und soll bereits am 30. Juli erscheinen. Um das psychedelisch anmutende Cover hat sich Bassistin/Sängerin Merle gekümmert.

Bandcamp | Instagram

Video: Isoscope - "World's End"


Vanishing Twin

Vanishing Twin

Heimatstadt: London, UK
Genre: Art-Pop, Psychedelic
Für Fans von: Stereolab, Cornelius, St. Etienne

Da haben wir geschlafen: Mit "Choose Your Own Adventure" veröffentlichen Vanishing Twin bereits 2016 ihr Debüt. Die Fortsetzung "The Age Of Immunology" fährt 2019 super Kritiken ein. Mit "Ookii Gekkou" hat die Band, angeführt von Sängerin Cathy Lucas, für den 15. Oktober ihr drittes Album angekündigt - von dem es mit "Big Moonlight (Ookii Gekkou)" auch schon einen Track zu hören gibt. Die Band mit Musiker:innen aus Belgien, Japan, Italien, Frankreich und Amerika hält dabei an ihrer irren Kombination von Sounds fest. Im Art-Pop von Vanishing Twin kulminieren afrikanische Percussion, Latin-Rhythmen, Space Age Sounds, der Jazz von Sun Ra, protoelektronische Kraut-Ausflüge, luftig Orchestersounds, funky Bässe und psychedelische Traumtänzerei. Angereichert sind die Texte zumeist mit politischer Poesie.

Bandcamp | Facebook

Video: Vanishing Twin - "Big Moonlight (Ookii Gekkou)"

Stream: Vanishing Twin - "In Piscina"-EP

Album-Stream: Vanishing Twin - "The Age Of Immunology"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.