Zur mobilen Seite wechseln
29.04.2021 | 11:17 0 Autor: Stephan Kreher RSS Feed

Violet und Dave Grohl spielen "Nausea" mit All-Star-Band live

News 31582

Foto: (c) Sony Music

Dave Grohl und seine 15-jährige Tochter Violet haben im US-Fernsehen den Song "Nausea" der Punkband X performt. Dafür ist eine überraschend starke Supergroup zusammengekommen, unter anderem mit einem weiteren Nirvana-Mitglied.

Vergangene Woche veröffentlichten Dave Grohl und seine Tochter Violet eine Coverversion des X-Songs "Nausea" als Teil des Soundtracks der Doku "What Drives Us". Nun präsentierten die beiden den Song live in der Late-Night-Show von Jimmy Kimmel.

Unterstützt wurden der Foo Fighters-Frontmann und seine Tochter von hochkarätigen Gästen. Grohls Nirvana-Kollege Krist Novoselic spielte Bass, Dave Lombardo (Ex-Slayer, Suicidal Tendencies, Dead Cross) Schlagzeug und "Concrete And Gold"-Produzent Greg Kurstin steuerte die Hammond-Orgel bei.

Die war auf dem von Ray Manzarek (The Doors) produziertem X-Debütalbum "Los Angeles" 1980 eine ungewöhnliche Erweiterung des West-Coast-Punk-Sounds. "Nausea" wurde damals von der zukünftigen Punk-Ikone Exene Cervenka gesungen - und deren Stimme trifft die 15-jährige Violet Grohl sowohl im Studio als auch live.

Wie Grohl außerdem auf seinem Instagram-Account mitteilte, besteht zwischen den Grohls und X eine familiäre Verbindung: Grohl und X-Schlagzeuger DJ Bonebreak können beide ihre Abstammung ins 17. Jahrhundert und zu einem Schweizer namens Johann Christian Beinbrech zurückverfolgen.

Die Dokumentation "What Drives Us", in deren Abspann "Nausea" läuft und in der auch X auftreten, erscheint morgen, am 30. April über den Amazons Streaming-Dienst Prime Video. Im Interview mit Kimmel, das ihr weiter unten sehen könnt, geht Grohl näher auf die Doku ein.

Video: Violet & Dave Grohl & Friends – "Nausea" (X Cover)

Video: Dave Grohl im Interview mit Jimmy Kimmel

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.