Zur mobilen Seite wechseln
08.04.2021 | 18:15 0 Autor: Stephan Kreher / Miriam Gödde RSS Feed

Newsflash (Rise Against, Lou Barlow, Record Store Day u.a.)

News 31531Neuigkeiten von Rise Against, Lou Barlow, Record Store Day, Mogwai, Julien Baker, St. Vincent, Immergut Festival und Ozzy Osbourne.

+++ Rise Against haben eine Live-Performance ihrer aktuellen Single "Nowhere Generation" veröffentlicht. "Nowhere Generation" ist Titelsong und Leadsingle des im Juni erscheinenden neunten Albums der Melodic-Hardcore-Institution aus Chicago. Die Performance war Teil von Rise Againsts "Nowhere Sessions" und ähnelt dem offiziellen Musikvideo zur Single. Ebenfalls in Schwarz-Weiß gehalten, liefern Rise Against auch live eine studioreife Leistung ab. Inhaltlich dreht sich "Nowhere Generation" um die verlorene Generation von Immigranten, Ausgestoßenen und Fremden, für die sich der "American Dream" als Albtraum erweist. "Heutzutage gibt es das Versprechen des American Dream, und dann gibt es die Realität des American Dream", kommentiert Frontmann Tim McIllrath den zerbröselnden Nationalethos der USA. "Amerikas historische Norm, dass es der nächsten Generation besser geht als der vorhergehenden, wurde von einer Ära massiver sozialer, wirtschaftlicher und politischer Instabilität und dem Ausverkauf der Mittelschicht geschmälert." "Nowhere Generation" markiert eine erneute Zusammenarbeit mit Produzent und Descendents-Drummer Bill Stevenson, erscheint am 4. Juni über Loma Vista und kann über den Shop der Band vorbestellt werden.

Video: Rise Against - "Nowhere Generation" (Nowhere Sessions Performance)

+++ Dinosaur Jr.-Bassist und Sebadoh-Frontmann Lou Barlow hat ein neues Soloalbum namens "Reason To Live" angekündigt und die erste Single "Over You" geteilt. Die kurze Lo-Fi-Akustik-Folk-Nummer wird mit Videoaufnahmen aus dem Privatarchiv der Familie Barlow unterlegt und zeigt Momente aus 17 Jahren Leben in Kalifornien. Eine Zeit, über die Barlow eben noch nicht hinweggekommen ist: "Over You" basiert auf einem der ersten Songs, die Barlow 1982 mit einem Kassettenrekorder aufgenommen hatte. "Ich bin sogar soweit gegangen, dass ich die Grundspuren für die neue Version auf Kassette aufgenommen habe, um der Atmosphäre des Originals nahezukommen", kommentiert Barlow den Song. "Ich kann nicht behaupten, dass ich über irgendwas bestimmtes nachgedacht habe, als ich 'Over You' aufnahm, es kam von einer generellen Sehnsucht nach meiner Teenager-Zeit, aber ich kann definitiv sagen, dass ich den Golden State [Kalifornien] vermisse." "Reason To Live" erscheint am 28. Mai über Joyful Noise, rund einen Monat nach der neuen Dinosaur-Jr.-Platte "Sweep It Into Space".

Video: Lou Barlow - "Over You"

Stream: Lou Barlow - "Over You

Cover & Tracklist: Lou Barlow - "Reason To Live"

01. "In My Arms"
02. "Reason To Live"
03. "Why Can't I Wait"
04. "Love Intervene"
05. "Privatize"
06. "I Don't Like Changes"
07. "Clouded Age"
08. "Over You"
09. "How Do I Know"
10. "Cold One"
11. "Thirsty"
12. "Maumee"
13. "Lows And Highs"
14. "Paws"
15. "Tempted"
16. "All You People Suck"
17. "Act Of Faith"

+++ Die Liste mit den diesjährigen Record Store Day-Releases ist veröffentlicht worden. Wie auch im vergangenen Jahr werden die Veröffentlichungen pandemiebedingt nicht wie sonst üblich alle im April erscheinen, sondern auf zwei Termine aufgeteilt: den 12. Juni und 17. Juli. In Deutschland stehen dieses Jahr 500 Releases auf der Liste. Darunter sind Sonderauflagen und Neuveröffentlichungen wie eine exklusive Version der Doppel-LP "Meteora" von Linkin Park auf blauem Vinyl oder auch aktuellere Sonderausführungen mit der limitierten Deluxe-Version von Anti-Flags aktuellem Album "20/20 Vision". Alle Exklusiv-Veröffentlichungen sind limitiert und nur in teilnehmenden Plattenläden erhältlich. Die seit dem Ausbruch der Pandemie anhaltenden Einschränkungen für die unabhängige Schallplattenkultur und die daraus resultierenden Umstatzeinbuße sind für die Musikwelt in diesem Jahr nur noch schwerwiegender geworden. Die Szene sei auf Vinylfans und ihre Teilnahme am Record Store Day in diesem Jahr besonders angewiesen, so Jan Köpke, Leiter des internationalen Events im deutschsprachigen Raum.

Video: Record Store Day 2021 - Highlight-Releases

+++ Mogwai haben ein Musikvideo zu dem Song "Ceiling Granny" veröffentlicht. Auf dem geht die Band aus Glasgow für ihre Verhältnisse hart und geradezu fröhlich-melodisch zu werke. Das Video hingegen ist passend zur Band kunstvoll bis kryptisch mit Zeitraffer, Schwarz-Weiß-Aufnahmen und lebendigen Aufnahmen aus dem tumulthaften Großstadtleben. "Ceiling Granny" stammt von dem aktuellen zehnten Album As The Love Continues"", das die schottischen Post-Rocker im Februar zu Chart-Toppern in Großbritannien machte.

Video: Mogwai - "Ceiling Granny"

+++ Julien Baker hat eine Tour für 2022 angekündigt. Nach dem Release ihres aktuellen Albums "Little Oblivions" im Februar wird die Singer/Songwriterin neben einer ausgiebigen Tour in Nordamerika auch in Europa mit ihrer melancholischen Musik zu sehen und zu hören sein. Nach Deutschland und Österreich verschlägt es Baker im April und Mai 2022, an einigen Daten mit Support von der Indie-Band Ratboys. Ticket gibts bei Eventim.

Live: Julien Baker (2022)

17.04. Hamburg - Fabrik 28.04. Berlin - Festsaal Kreuzberg*
30.04. Wien - Arena
07.05. Schorndorf - Club Manufaktur e.V.*
08.05. München - Technikum (im Westviertel Mitte)
10.05. Köln - Kulturkirche*

* mit Ratboys

+++ Annie Clark alias St. Vincent hat die zweite Single zu ihrem kommenden Album "Daddy's Home" veröffentlicht. Nach "Pay Your Way In Pain" löst "The Melting Of The Sun" jetzt das Versprechen eines 70s-beeinflussten Albums mit massiven Soul-Anleihen ein. Das dazugehörige Musikvideo im Stil von 70er-Jahre-Cartoons passt stilistisch genau dazu. "Daddy's Home" erscheint am 14. Mai über Loma Vista. Zu den Record-Store-Days am 12. Juni und 17. Juli veröffentlicht St. Vincent außerdem eine Seven-Inch mit Coverversionen des Nine Inch Nails-Klassikers "Piggy" mit Dave Grohl an den Drums und ihre Version von Metallicas "Sad But True".

Video: St. Vincent - "The Melting Of The Sun"

Stream: St. Vincent - "The Melting Of The Sun"

+++ Das Immergut Festival hat zehn Künstler:innen für die kommende Ausgabe angekündigt. Vom 26. bis zum 28. August soll unter anderem mit den Indierocker Pabst, Deutschlands Slacker-Queen Ilgen-Nur und dem schwedischen Singer/Songwriter José González der Festival-Sommer gerettet werden. Das Festival in Neustrelitz will mit viel Zuversicht versuchen, ein Hygienekonzept für 3.000 Teilnehmende auf die Beine zu stellen, um das Event trotz andauernder Pandemie stattfinden zu lassen - mit stetigem Blick auf mögliche Auflagen, die bis dahin in Kraft treten könnten. "Aber daran möchten wir euch auch teilhaben lassen", so die Veranstalter, "denn nur zusammen lohnt es auch, sich auf diesen Lichtblick voll einzustellen." Weitere Bands werden demnächst auf der Festival-Webseite bekannt gegeben.

Instagram-Post: Das Immergut-Festival-Line-up 2021

+++ Wen kümmern schon Grammys oder Emmys! Ozzy Osbourne hat zwar von beiden Auszeichnungen jeweils eine, aber dieser Umstand rückt in den Hintergrund, nachdem der ehemalige Black Sabbath-Frontmann nun bei einer Zeremonie in Florida in die Prominenten-Kategorie der Wrestling Hall Of Fame aufgenommen wurde. Dementsprechend nahm er die Ehrung - zumindest per Videobotschaft - gerührt mit den Worten "Das habe ich gar nicht verdient" entgegen. Dabei ließ sich Osbourne über die Jahre mehrmals in den von Wrestling TV-Sender WWE ausgestrahlten Kämpfen blicken. Ob als musikalischer Gast oder sogar als Team-Manager der "British Bulldogs". Auch Spoken-Word-Poet und "Star Trek"-Hauptdarsteller William Shatner hat sich nicht nur als Captain Kirk bei Schlägereien durch das Raumschiff Enterprise schleudern lassen. Dafür, dass er in den 1990ern den Wrestler Jeff Jarrett aus dem Ring geworfen hatte, verdient er neben Osbourne natürlich auch seinen Platz in der Wrestling Hall Of Fame.

Instagram-Post: Ozzy Osbourne über Wrestling

Tweet: Der Retro Wrestling Podcast über William Shattner

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.