Zur mobilen Seite wechseln
30.03.2021 | 12:20 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Video: Robb Flynn (Machine Head) spielt "The Blackening" in voller Länge

News 31508Machine Head-Frontmann Robb Flynn und -Bassist Jared MacEacher haben ihren Album-Klassiker "The Blackening" in voller Länge gespielt. Die Performance fand im Rahmen von Flynns regelmäßigem Livestream statt.

Robb Flynn hatte bereits vor rund einem Jahr erstmals eine "Acoustic Happy Hour" live übertragen und seit dem Sommer 2020 regelmäßig freitags einen entsprechenden Stream veranstaltet. Zuletzt hatte er aber offenbar wieder mehr Lust auf elektronische Power: Aus der "Acoustic Happy Hour" wurde zum Jahreswechsel 2020/2021 vorerst die "Electric Happy Hour".

Nachdem Flynn und Machine Head-Bassist Jared MacEacher vorvergangene Woche bereits ihr zweites Album "The More Things Change" (1997) in voller Länge gespielt hatten, war nun auch das sechste Machine-Head-Album "The Blackening" (2007) an der Reihe, das als herausragende Platte der mittleren bis neueren Bandgeschichte und Teil ihrer Wiedergeburt als Thrash-Band gilt. In zwei Stunden spielten sich Flynn und MacEacher nun zu einer Schlagzeug-Spur vom Band durch die Platte, zwischendurch war auch noch Zeit für etwas Plauderei.

Machine Head waren Anfang des Jahres im Studio, wo sie mutmaßlich an einem neuen Album arbeiten. Seit Ende 2019 waren Stück für Stück die Singles "Do Or Die", "Circle The Drain", das Doppel aus "Stop The Bleeding" und "Bulletproof" und zuletzt Ende 2020 "My Hands Are Empty" erschienen. Ob sich diese am Ende alle auf einem Nachfolger zum aktuellen Album "Catharsis" (2018) wiederfinden sollen, ist noch nicht bekannt.

Video: Robb Flynn und Jared MacEacher - "The Blackening" (Album-Performance)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.