Zur mobilen Seite wechseln
04.02.2021 | 09:33 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Death From Above 1979 kündigen neues Album an, streamen Single "One + One"

News 31360

Foto: Norman Wong

Die Dancepunks Death From Above 1979 haben ihr neues Album "Is 4 Lovers" angekündigt. Als ersten Vorboten gibt es den programmatischen Song "One + One" zu hören, mit dem das kanadische Duo an alte Qualitäten anknüpft.

Death From Above 1979 kommen in "One + One" schnell zur Sache: Ein abgehackter, Hi-Hat-betonter Beat von Sebastien Grainger, der wuchtig in Richtung Gitarre verzerrte Bass von Jesse F. Keeler - und schon ist man wieder drin im drückenden Dancepunk der beiden Kanadier. Anschließend zieht der Song dann so richtig Disco-artig an und spannt noch mehr die Muskeln, in der zweiten Hälfte wird es dann sogar kurz mal melancholisch-hymnisch.

"'One + One' ist ein Liebeslied", so Grainger. "Es ist das Karma-Nachspiel zu 'Romantic Rights' [vom Debütalbum 'You're A Woman, I'm A Machine' von 2004]. Meine Frau Eva wurde schwanger, als wir gerade die Arbeit daran begonnen hatten, und eine frühe Version kommentierte sie mit den Worten: 'Ich wünschte, dieses Stück wäre noch tanzbarer.' Also ging ich zurück ins Studio und nahm einen neuen Schlagzeugpart dafür auf. Und während das Album immer konkretere Formen annahm, tanzte das Baby jeden Abend in Evas Bauch, wenn ich vom Studio wieder nach Hause kam – ich war noch nicht mal im Raum, da ging die Party auch schon los! 'One + One': Eins plus eins, das macht drei, die reinste Magie ist das!"

Das Video zeigt beide bei einer Performance auf einer Wiese, bei der sich die Band in Split-Screens vervielfacht. "Schon seit unseren ersten Auftritten kommen regelmäßig Leute zu uns und sagen nach den Shows: 'Ich kann echt nicht glauben, dass ihr nur zu zweit seid'", erzählt Grainger. "Mit dem Video zu 'One + One' will [Regisseurin] Eva [Michon] genau das zeigen: dass diese Band einfach viel mehr ist, als die Summe ihrer Teile."

Mit dem neuen Song läuten Death From Above 1979 ihr neues, viertes Studioalbum "Is 4 Lovers" ein, das am 23. März erscheinen wird. Fans können die Platte bereits vorbestellen. Keeler und Graingier haben die Platte nicht nur geschrieben, sondern auch produziert, aufgenommen und gemastert.

Das bislang letzte Album der beiden Kanadier, "Outrage! Is Now", war 2017 erschienen. Das Duo hatte bis 2004 einfach nur Death From Above geheißen, dann aber wegen eines Rechtsstreits mit dem gleichnamigen Label von James Murohy (LCD Soundsystem) seinem Bandnamen die Jahreszahl hinzugefügt. 2017 waren Death From Above zum ursprünglichen Namen ohne "1979" zurückgekehrt, im Dezember 2020 wechselten sie nun erneut zur Schreibweise mit Jahreszahl.

Video: Death From Above 1979 - "One + One"

Stream: Death From Above 1979 - "One + One"

Cover + Tracklist: Death From Above 1979 - "Is 4 Lovers"

Death From Above 1979 -

01. "Modern Guy"
02. "One + One"
03. "Free Animal"
04. "N.Y.C. Power Elite Part I"
05. "N.Y.C. Power Elite Part II"
06. "Totally Wiped Out"
07. "Glass Homes"
08. "Love Letter"
09. "Mean Streets"
10. "No War"

Instagram-Post: Death From Above 1979 nehmen die Jahreszahl wieder in ihren Namen auf

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.