Zur mobilen Seite wechseln
04.12.2020 | 18:58 0 Autor: Jonas Silbermann-Schön/Benedikt Ferstl RSS Feed

Newsflash (Royal Blood & Run The Jewels, Petrol Girls, Iggy Pop u.a.)

News 31247Neuigkeiten von Royal Blood & Run The Jewels, Petrol Girls, Iggy Pop, Death Cab For Cutie, Shame, Hollywood Undead und Two Minutes To Late Night.

+++ Run The Jewels haben eine neue Version von "The Ground Below" mit Royal Blood veröffentlicht. Als "Royal Jewels Mix" wurde der Song des in diesem Jahr erschienenen Albums "RTJ4" neu produziert und mit Gesang des Rock-Duos aus Brighton versehen. So bekommt "The Grounds Below" eine neue rockige Facette. Das Duo aus Killer Mike und El-P spielte dieses Jahr bereits einen Song mit Travis Barker von Blink-182 ein und trat bei Adult Swim mit dem neuen Album inklusive Gastauftritt von Zack De La Rocha auf. Außerdem steuerten sie unter dem virtuellem Alias "Yankee & the Brave" einen Song für das Videospiel "Cyberpunk 2077" bei. Das Royal-Blood-Duo dagegen hatte zuletzt seine Single "Trouble's Coming" und damit einen ersten Vorgeschmack auf ein noch unangekündigtes drittes Album präsentiert.

Stream: Run The Jewels - "RTJ4"

+++ Petrol Girls haben den neuen Song "I Believe Them" veröffentlicht. Damit unterstützen sie die Kampagne "Solidarity Not Silence". Der Song ist exklusiv auf Pay-What-You-Want-Basis exklusiv über Bandcamp erhältlich. Die Erlöse gehen an die genannte Vereinigung von Musiker:innen, die von einem Funktionär aus der Musikbranche wegen Diffamierung angezeigt wurden, weil diese öffentlich sein Verhalten gegenüber Frauen kritisiert hatten. Zu den Angeklagten gehört auch Petrol-Girls-Sängerin Ren Aldridge, die mit dem neuen Song Geld sammeln will, um die Gerichtskosten stemmen zu können. Darüber hinaus sammeln Solidarity Not Silence auch über eine Crowdfunding-Plattform Geld. Übrigens: Heute ist Bandcamp-Friday, also gehen alle Erlöse via Bandcamp direkt an die Bewegung.

Video: Petrol Girls - "I Believe Them"

Stream: Petrol Girls - "I Believe Them"

+++ Iggy Pop hat an Elvis Costellos neuen Song "No Flag (en Français)" mitgewirkt. Aus einem Zoom-Meeting der beiden Musiker heraus entstand die Idee den Costello-Song "No Flag" - eine Hommage an "No Fun" von Iggy & The Stooges - neu aufzunehmen. Das besondere dabei: Der Godfather Of Punk singt ihn komplett auf Französisch und das in beeindruckender Punk-Manier. Es ist aber nicht das erste mal, dass Iggy Pop auf Französisch singt: 2009 versuchte er sich bereits auf seinem Jazz-Album "Préliminaires" daran. Für den gemeinsamen Jazz-Punk-Track entstand zudem ein künstlerisches Lyric-Video.

Video: Elvis Costello avec Iggy Pop - "No Flag (en Français)"

+++ Death Cab For Cutie haben nur für kurze Zeit eine Cover-EP mit fünf Songs ins Netz gestellt. Alle Songs auf der "Georgia E.P." sind ursprünglich von Künstlern aus dem US-Bundesstaat Georgia, darunter R.E.M. mit "Fall On Me" und Neutral Milk Hotel mit "The King Of Carrot Flowers, Pt. 1". Die EP erscheint exklusiv über Bandcamp und ist nur bis morgen früh um 9 Uhr unserer Zeit zum Bandcamp-Friday erhältlich. Die Erlöse fließen über die Organisation Fair Fight in die kommenden Wahlen in Georgia, um faire Bedingungen zu gewährleisten.

Album-Stream: Death Cab For Cutie - "Georgia E.P."

+++ Die Post-Punks Shame haben ein neues Video zu "Snow Day" von ihrem kommenden Album "Drunk Tank Pink" veröffentlicht. Es ist die dritte Singleauskopplung nach "Alphabet" und "Water In The Well". "Ein großer Teil dieses Albums konzentriert sich auf das Unterbewusstsein und Träume, wobei dieses Lied der Dreh- und Angelpunkt dieser Themen ist", sagte Frontmann Charlie Steen in einem Statement. "Ein Lied über die verlorene Liebe und den Trost und den Unmut, der entsteht, wenn man die Augen schließt, in den Schlaf fällt und gezwungen ist, sich mit sich selbst zu konfrontieren", so der Sänger. Das Video zeigt mit schnellen Schnitten stimmungsvolle Schneelandschaften, die mit einer Drohne an der schottischen Grenze gefilmt wurden. "Drunk Tank Pink", das zweite Album der Süd-Londoner erscheint am 15. Januar via Dead Oceans.

Video: Shame - "Snow Day"

Stream: Shame - "Snow Day"

+++ Hollywood Undead haben eine House-Party für den 18. Dezember angekündigt - natürlich nur im Stream, aber nicht minder unterhaltsam. Anlass für das Event ist der Release ihres neuen Albums "New Empire Vol. 2", das heute erscheint. Bei der Livestream-House-Party spielen die Nu-Metaller neben Klassikern auch Songs vom neuen Album, außerdem sollen einige Gäste auftreten. Tickets für den Stream könnt auf der Webseite der Band erwerben - oder mit etwas Glück in unserer Verlosungsrubrik gewinnen!

Video: Hollywood Undead House-Party Trailer

+++ Zu jedem Bandcamp-Friday stellt auch das Team von Two Minutes To Late Night für 24 Stunden eine neue Cover-EP ins Netz. Bis morgen früh könnt ihr "Covers Vol. 6" erwerben, das mit dem Alice In Chains-Cover "Rain When I Die" beginnt und mit dem vergangene Woche erschienenen "Walking On Broken Glass"-Cover abschließt. Wie immer sind tolle Gastmusiker:innen dabei. So auch im bereits nächsten Eintrag der Serie, der vermutlich Volume 7 eröffnen wird: Hier spielen Mitglieder von Converge, War On Women und den Distillers den Samhain-Song "Mother Of Mercy".

Album-Stream: Two Minutes To Late Night - "Covers Vol. 6"

Video: Two Minutes To Late Night - "Mother Of Mercy" (Samhain-Cover)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.