Zur mobilen Seite wechseln
14.08.2020 | 14:45 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Linkin Park, King Gizzard & The Lizard Wizard, Mark Kozelek u.a.)

News 31022Neuigkeiten von Linkin Park, King Gizzard & The Lizard Wizard, Mark Kozelek, Sufjan Stevens, Refused, The Cribs, Lo Tom, Spook The Horses und einem Allstar-"Rise Above"-Cover.

+++ Linkin Park haben eine "Hybrid Theory"-Reissue zum 20-jährigen Jubiläum des Albums angekündigt. Zur Feier teilten sie außerdem einen bisher zumindest nie offiziell erschienenen Song namens "She Couldn't", der zuvor nur als inoffizielles Bootleg in Fan-Kreisen die Runde machte. Das umfangreiche Boxset erscheint in verschiedenen Ausgaben, von rein digital bis zum limitierten Super-Deluxe-Boxset mit jeder Menge Extras, darunter neben dem Debütalbum das Remix-Album "Reanimation", eine B-Seiten-Collection, Raritäten, die bisher Fanclub-Mitgliedern vorbehalten waren, Demos, DVDs mit Konzertmitschnitten, den genannten Alben auf LP und Kunst-Beilagen wie Poster und Fotobücher. Alle Varianten inklusive Pre-Order-Links findet ihr übersichtlich auf der Webseite der Band. Die Sets erscheinen am 9. Oktober. Das Debüt der Nu-Metaller war in Nordamerika am 24. Oktober 2000 erschienen, kam in Europa aber erst im Februar 2001 in den Handel. Linkin Park haben immer noch nicht bekannt gegeben, ob und wie es nach dem Tod von Frontmann Chester Bennington weitergehen soll.

Stream: Linkin Park - "She Couldn't"

Facebook-Post: Linkin Park kündigen Deluxe-Reissue an

+++ King Gizzard & The Lizard Wizard haben mit "Some Of Us" einen weiteren neuen Song veröffentlicht. Kürzlich hatte das australische Psych-Ensemble schon "Honey" präsentiert, und genau wie dieser erinnert auch "Some Of Us" an das mit Viertelton-Instrumenten aufgenommene "Flying Microtonal Banana", doch geschrieben habe die Band ihn erst Anfang dieses Jahres, "als die Welt langsam dem Wahnsinn verfiel, aber bevor sie wirklich brannte." Weitere Songs sollen folgen, "bevor wir alle in den Flammen untergehen". Das bislang letzte Album von den fleißigen King Gizzard, die 2017 gleich fünf Alben veröffentlichten, ist "Infest The Rats' Nest" von 2019.

Video: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Some Of Us"

Stream: King Gizzard & The Lizard Wizard - "Some Of Us"

+++ Sun Kil Moon-Kopf Mark Kozelek wird sexueller Missbrauch von drei Frauen vorgeworfen. Das Musikmagazin Pitchfork hat in einem sehr ausführlichen, investigativen Beitrag die Geschichten von drei Frauen über Monate überprüft, Kozelek und sein Management mit den Vorwürfen konfrontiert, nie eine Antwort erhalten und jetzt die ganze Story veröffentlicht. Unter anderem geht es um Sarah Golden, die feststellte, dass der Song "Soap For Joyful Hands" von einem Zusammentreffen mit ihr in Portugal nach einem Konzert handelt, dieses aber extrem romantisiert wiedergegeben wird und auslässt, dass er sie in seinem Hotelzimmer zum Sex nötigen wollte. Eine weitere Musikerin, die ungenannt bleiben möchte, erzählte Pitchfork von einer ähnlichen Begegnung mit Kozelek, ohne aber Goldens Geschichte zu kennen. Eine dritte Frau berichtet, als 19-jährige Bewunderin in eine sexuelle Beziehung mit dem Künstler gedrängt worden zu sein. Bisher haben Kozelek und sein Management nicht auf die Vorwürfe reagiert. Kozelek war in der Vergangenheit öfter mit Wutausbrüchen und Beleidigungen aufgefallen, unter anderem gab es da seinen einseitigen Streit mit The War On Drugs, die sexistische Beleidigung einer Musikjournalistin und Ärger mit Promotern.

+++ Sufjan Stevens hat die neue Single "Video Game" inklusive Musikvideo geteilt. In dem tanzt die auf Tiktok populäre Teenagerin Jalaiah Harmon durch eine CGI-Landschaft. Der poppige, von Synths und Elektrobeats durchzogene Song erscheint am 25. September auf Stevens' neuem Album "The Ascension", seinem ersten richtigen Studioalbum seit "Carrie & Lowell" von 2015. Mit "My Rajneesh" teilte er kürzlich ein Stück, das damals nicht auf dem Album gelandet war.

Video: Sufjan Stevens - "Video Game"

Stream: Sufjan Stevens - "Video Game"

+++ Refused haben offiziell ihre Europatour abgesagt. Noch stand für die Hardcore-Band auf dem Plan, im September unter anderem auch im deutschsprachigen Raum Shows zu spielen. Die sind nun wegen der Coronavirus-Pandemie aber ersatzlos abgesagt. Karten können beim Ort des Kaufs zurückgegeben werden. Die Schweden verrieten aber, dass sie die Zeit nutzen, um neue Musik fertig zu machen.

Facebook-Post: Refused sagen Tour ab, teasern Musik an

Live: Refused

03.09. Köln - Kantine | abgesagt
14.09. Frankfurt/Main - Batschkapp | abgesagt
15.09. Leipzig - Täubchenthal | abgesagt
16.09. Hannover - Capitol | abgesagt
20.09. Stuttgart - Im Wizemann | abgesagt
21.09. München - Backstage | abgesagt
24.09. Berlin - Festsaal Kreuzberg | abgesagt

+++ The Cribs haben ihr neues Studioalbum "Night Network" angekündigt und mit "Running Into You" einen ersten Auszug daraus vorgestellt. Die Platte nahm die Indieband im vergangenen Jahr in Dave Grohls Studio 606 auf. Sie folgt auf "24-7 Rock Star Shit" von 2017. Anschließend lieferte sich die Band einen langen Rechtsstreit mit der Firma ihres Managements, der sie fast dazu verleitet hätte, die Band aus Ernüchterung aufzugeben. Grohls Einladung in sein Studio habe ihnen wieder Mut gemacht - deshalb nannten sie ihn ihren "Ritter ohne Furcht und Tadel". "Night Network" erscheint am 13. November.

Video: The Cribs - "Running Into You"

Stream: The Cribs - "Running Into You"

Cover & Tracklist: The Cribs - "Night Network"

01. "Goodbye"
02. "Running Into You"
03. "Screaming In Suburbia"
04. "Never Thought I'd Feel Again"
05. "Deep Infatuation"
06. "I Don't Know Who I Am" (feat. Lee Ranaldo)
07. "She's My Style"
08. "Under The Bus Station Clock"
09. "The Weather Speaks Your Name"
10. "Siren Sing-Along"
11. "Earl & Duke"
12. "In The Neon Night"

+++ Lo Tom haben eine Crowdfunding-Kampagne für ein neues Album gestartet und streamen als Anreiz einen neuen Song. Die Band besteht aus David Bazan und TW Walsh von Pedro The Lion sowie Trey Many and Jason Martin von Starflyer 59 und hatte 2017 ihr Debüt "Lo Tom" veröffentlicht. Das neue Album sei bereits fertig, da sie es aber allein herstellen und vertreiben wollen, brauchen sie etwas Budget für die Finanzierung. Diese erste Single sei ein guter Stellvertreter für die ungefähre Richtung der noch unbetitelten Platte. Unterstützen könnt ihr die Band via Kickstarter.

Stream: Lo Tom - "Start Payin'"

+++ Spook The Horses zeigen ein Video zu ihrem neuen Song "Inheritance". Der ist ein weiterer Vorgeschmack auf das neue Album "Empty Body", das die neuseeländischen Post-Metaller heute in zwei Wochen bei Pelagic veröffentlichen. Vorab gab es schon die Tracks "Self Destroyer" und "Cell Death" zu hören, die ihr weiter unten als Stream findet.

Video: Spook The Horses - "Inheritance"

Stream: Spook The Horses - "Inheritance"

Stream: Spook The Horses - "Self Destroyer"

Stream: Spook The Horses - "Cell Death"

+++ Und wieder haben sich ein paar Musiker*innen in ihren jeweiligen Home-Studios zusammengefunden, um ein Cover aufzunehmen: Tim McIlrath (Rise Against), Lou Koller (Sick Of It All), Mike Herrera (MxPx), Darrin Pfeiffer (Goldfinger), Valerie Knox (Anti-Queens), Mike Hawdon (Fairmounts), Mike Crusty (Crusty Media) und, ähm, Moby haben Black Flags "Rise Above" gecovert. Damit ist eigentlich auch schon alles gesagt. In Prä-Coronavirus-Zeiten hatten zumindest McIlrath und Moby schon mal einen gemeinsamen Black-Flag- und Minor-Threat-Cover-Auftritt in einer Skatehalle, der ein bisschen sehnsüchtig nach Hardcore-Shows macht.

Video: Tim McIlrath, Lou Koller und weitere covern "Rise Above"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.