Zur mobilen Seite wechseln
24.07.2020 | 14:34 0 Autor: Fabienne Steinmayr / Anke Hügler RSS Feed

Draußen! Die Alben der Woche

News 30976Freitag ist Plattentag - und wir stellen euch wie gewohnt die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche vor. Mit Omar Rodríguez-López, Stonebirds, Valkyrie, Neck Deep, Thomas V. Jäger und Seasick Steve.

Platte der Woche: Omar Rodríguez-López - "The Clouds Hill Tapes Part I, II & III"

Omar Rodriguez-Lopez

Omar Rodríguez-López muss niemandem etwas beweisen - ein regalbretterbiegendes Gesamtwerk, das neben dem Oevre mit At The Drive-In und The Mars Volta unter anderem aus über 50 Soloalben besteht, kann als Beleg für das kreative Schaffenspotenzial des Allroundgenies gelten. Mit einer dreiteiligen Serie an analog in den Hamburger Clouds Hill Studios eingespielten Neuinterpretationen wagt Rodríguez-López nun einen Rückblick - und schafft schon wieder unerhört Neues.

| >>> zur Review


Stonebirds - "Collapse And Fail"

Auf ihrem dritten Album laden Stonebirds aus der Bretagne zu einem hypnotischen Kreistanz in der Anderswelt von Sludge und Post-Metal ein. Entschlossen wie nie peitscht das Trio die Elemente in offener Verzweiflung durch großangelegte Soundlandschaften - stets in der Gewissheit darüber, dass wahre Ruhe erst nach dem Sturm einsetzen kann.

| >>> zur Review


Valkyrie - "Fear"

Valkyrie stehen zu ihrem Heavy Rock und ihrer Philosophie der universellen Lässigkeit. Mit massigen Riffs und gniedeligen Iron Maiden-Leads schaukelt das Quartett um Ex-Baroness-Gitarrist Pete Adams durch hymnische Songs, kommt aber nicht recht vom Fleck. Das ist ihnen offenbar egal, solange sie dabei eine ruhige Kugel schieben können.

| >>> zur Review


Neck Deep- "All Distortions Are Intentional"

Blöd so ohne Festivalsommer: In den eigenen vier Wänden kommt das neue Album der Waliser Pop-Punks nicht so zur Geltung, wie es das im Schweiß und Staub vor der Bühne der Fall wäre. Einige der Bubblegum-Tracks wären mit etwas Dreck weniger peinlich. Dafür gibt es wichtige Themen verpackt in Ohrwürmer im nostalgischen 00er-Pop-Punk-Stil.

| >>> zur Review


Thomas V. Jäger - "A Solitary Plan"

Monolord-Gitarrist und -Frontmann Thomas V. Jäger macht sein eigenes Ding: "Ich hätte alles mit einem Monolord-Vibe versehen können, aber ich wollte nur das Fundament aus Stimme, Gitarre und Synthies. Richtig entspannt und sanft-benebelt." Mit allen Instrumenten bis auf eines von Jäger selbst eingespielt, entspricht "A Solitary Man" seinem Titel, als Werk eines talentierten Introvertierten, der sich zu öffnen beginnt.


Seasick Steve - "Love & Peace"

Steven Gene Wold mag nicht der Hobo sein, den er in seiner Rolle als Seasick Steve verkörpert. Dennoch schafft der 69-jährige, ehemalige Hilfsarbeiter und Kleinkriminelle mit seinem zehnten Album noch immer glaubwürdige rasselnde Delta-Blues-Nummern zum Mitstampfen.

| >>> zur Review


Spotify-Playlist: Die Alben der Woche (24.07.2020)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.