Zur mobilen Seite wechseln
17.07.2020 | 12:00 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Supergroup Gone Is Gone veröffentlicht neuen Song "Everything Is Wonderfall"

News 30966Gone Is Gone, bestehend aus Mitgliedern von Mastodon, At the Drive-In und Queens Of The Stone Age, haben einen weiteren neuen Song veröffentlicht. Wann das zweite Album kommt, bleibt unklar.

Hinter Gone Is Gone verbergen sich Sänger und Bassist Troy Sanders von Mastodon, At The Drive-In-Schlagzeuger Tony Hajjar, Troy van Leeuwen, einer der Gitarristen der Queens Of The Stone Age sowie Multiinstrumentalist Mike Zarin.

2017 veröffentlichte diese ungewöhnliche Supergroup ihr Debütalbum "Echolocation", zuvor gab es eine unbetitelte EP - und dann dauerte es bis Dezember 2019, als die Band mit "No One Ever Walked On Water" einen neuen Song veröffentlichte.

In unserer aktuellen Titelgeschichte zu Omar Rodriguez-Lopez lassen wir euch wissen, dass Hajjars ATDI-Kollege ihn an sein Lieblingsstudio vermittelt hat, das Clouds Hill in Hamburg. Dort wollten Gone Is Gone das neue Album aufnehmen, wurden jedoch durch die Pandemie ausgebremst und planten, sobald es im Spätsommer möglich ist, weiter an den Aufnahmen zu arbeiten.

"Everything Is Wonderfall" ist ein erstes Ergebnis dieser Aufnahmen aus Hamburg. Gemixt hat den Track Alex Newport (Fudge Tunnel, Nailbomb), produziert haben ihn alle vier Bandmitglieder. Die programmierten Elektroelemente stammen von Hajjar, während Sanders den Gesang des düster-mäandernden, teilweise Industrial-mäßigen Songs übernimmt.

Sanders arbeitet parallel auch an einem neuen Album mit Mastodon, für das etwa 20 roughe Songs stehen. Einen wollen Mastodon darüber hinaus zum am 28. August in den USA startenden Film "Bill & Ted Face The Music" beisteuern.

Video: Gone Is Gone - "Everything Is Wonderfall"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.