Zur mobilen Seite wechseln
08.07.2020 | 13:16 0 Autor: Dennis Drögemüller RSS Feed

Nach Angriff auf Ex-Verlobte: Kasabian trennen sich von Sänger Tom Meighan

News 30947Die britischen Indierocker Kasabian und ihr Frontmann Tom Meighan gehen getrennte Wege. Zunächst war nur von "persönlichen Problemen" Meighans die Rede gewesen, dann wurde eine Verurteilung wegen eines tätlichen Angriffs auf seine Ex-Verlobte bekannt.

Am 6. Juli hatten Kasabian die Trennung von ihrem Sänger in einem knappen Social-Media-Kommentar verkündet. "Tom Meighan verlässt Kasabian im gegenseitigen Einvernehmen", hieß es dort. "Tom hatte schon seit einiger Zeit mit persönlichen Problemen zu kämpfen, die sein Verhalten beeinflusst haben, und will nun seine ganze Energie darauf verwenden, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Wir werden keinen weiteren Kommentar dazu abgeben." Meighan selbst äußerte kurz darauf lediglich, er sei nach der Ankündigung seines Ausstiegs nun "in wirklich guter Verfassung" und dankte seinen Unterstützern.

Schon einen Tag später wurden jedoch weitere Hintergründe zu Meighans Abgang bekannt: Laut Medienberichten war Meighan in Leicester von einem Gericht zu 200 Arbeitsstunden verurteilt worden, nachdem er wegen Körperverletzung angeklagt gewesen war. Demnach war der Musiker am 9. April bei einem Streit mit seiner damaligen Verlobten Nikki Ager handgreiflich geworden, sodass diese Prellungen an Armen und Beinen erlitt. Ein Kind soll den Vorfall beobachtet und die Polizei gerufen haben. Bei deren Eintreffen roch Meighan demnach "stark nach Rauschmitteln" und sei "unkooperativ und aggressiv" gewesen, Nikki Ager wiederum wirkte "sichtlich mitgenommen". Im Hintergrund des Notrufs soll zu hören gewesen sein, wie sie "Geh von mir weg!" ruft.

Tom Meighan ließ durch seinen Anwalt mitteilen, er wolle sich "aufrichtig bei allen Leuten entschuldigen, die ich enttäuscht habe" und sein Verhalten ändern. Nach der Urteilsverkündung äußerten sich auch Kasabian erneut: "Niemand von uns wollte, dass all dies passiert. Wir haben die vergangenen 23 Jahre hart gearbeitet und hatten große Pläne für unsere gemeinsame Zukunft. Wir sind am Boden zerstört", so die Band. "Aber wir hatten keine andere Wahl mehr, als Tom darum zu bitten, die Band zu verlassen. Es ist absolut unmöglich, seine Verurteilung wegen Körperverletzung zu entschuldigen. Häusliche Gewalt und Missbrauch jeder Art sind vollkommen inakzeptabel. Sobald wir von der Anklage gegen Tom erfahren haben, haben wir uns als Band entschieden, dass wir nicht weiter mit ihm zusammenarbeiten können. Unglücklicherweise mussten wir diese Informationen zurückhalten, bis er vor Gericht schuldig gesprochen war. Wir hatten Grund zu der Annahme, dass Tom in seinem Statement mitteilen würde, was er getan hat, aber er hat sich anders entschieden und viele Fans irregeführt."

Ob Kasabian ohne Meighan als Band weitermachen wollen, ist noch nicht bekannt. Kürzlich hatte die Band erst bestätigt, ein siebtes Studioalbum in Angriff nehmen zu wollen. Ihre aktuelle Platte "For Crying Out Loud" stammt von 2017.

Facebook-Post: Kasabian verkünden Trennung von Tom Meighan

Tweet: Tom Meighan nach seinem Abgang bei Kasabian

Facebook-Post: Kasabians zweites Statement nach dem Gerichtsurteil gegen Tom Meighan

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.