Zur mobilen Seite wechseln

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 30944Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal sind es Warm Blue, Slowly Slowly und Voiid.

Warm Blue

Warm Blue

Heimatstadt: Münster
Genre: Emo, Indie, Grunge
Für Fans von: Basement, Superheaven, Pianos Become The Teeth

Münster war noch immer gut für Bands aus dem Emo- und Post-Hardcore-Umfeld. Aus dem kommen auch Sänger und Bassist Jan Rüther, die Gitarristen Jan Becker und Max Roling und Schlagzeuger Tim Löffeler. Gegründet haben sie ihre Band Warm Blue 2019. Mittlerweile haben sie mit Thies Neu in der Tonbrauerei in Berlin ihre Debüt-EP "To Draw A Face" aufgenommen, die zwar vorerst nur digital erscheinen soll, mit der die Münsteraner aber noch auf Label-Suche sind. Sie selbst verorten sich zwischen melancholischem Post-Rock, Emo und Grunge - dem nichts hinzuzufügen ist. Am 17. Juli wollen Warm Blue dann ihren zweiten Song "Sighs" veröffentlichen.

Instagram | Facebook

Video: Warm Blue - "Every Castle"


Slowly Slowly

Slowly Slowly

Heimatstadt: Melbourne, Australien
Genre: Indierock, Emo
Für Fans von: Yellowcard, The All-American Rejects, Neck Deep

Bereits 2016 veröffentlichen Albert Doan (Gitarre), Patrick Murphy (Schlagzeug), Alex Quayle (Bass) und Ben Stewart (Gesang/Gitarre) ihr Debütalbum "Chamomille". Zu dem Zeitpunkt haben sie schon mit einigen digitalen Singles auf sich aufmerksam gemacht. Das Album zeigt die Band ausgereifter, vielschichtiger. Stewart schreibt die Songs, Quayle produziert sie. Schon 2018 folgt das zweite Album "St. Leonards", und am 28. Februar ist kurz vor dem Pandemie-Wahnsinn mit "Race Car Blues" das dritte Album erschienen. Längst genießen Slowly Slowly ein gewisses Level an Popularität in ihrer Heimat, haben etwa die Red Hot Chili Peppers auf Tour supportet, werden auf dem Radiosender Triple J gespielt und wurden in diesem Jahr für ihren Song "Jellyfish" mit dem APRA Award nominiert, der in Australien und New Zealand von der Australasian Performing Right Association vergeben wird.

Bandcamp | Facebook

Stream: Slowly Slowly - "Race Car Blues"

Stream: Slowly Slowly - "St. Leonards"

Stream: Slowly Slowly - "Chamomille"

Video: Slowly Slowly - "Jellyfish"


Voiid

Voiid

Heimatstadt: Brisbane, Australien
Genre: Punkrock, Garage Rock, Grunge
Für Fans von: The Coathangers, L7, 24/7 Diva Heaven

Als Gitarristin Kate McGuire und Sängerin Anji Greenwood sich 2015 in der Highschool über gemeinsame Freunde kennenlernen, ist erstere gerade 16, letztere 15 Jahre alt. Beide teilen eine gemeinsame Leidenschaft für Musik. In Brisbane lernen sie Schlagzeugerin Jasmine Cannon und Bassistin Antonia Hickey kennen. Zusammen gründen die jungen Frauen die Band Voiid - und kommen mit dem Riot-Grrrl-Gestus der 90er mit ehrlichen Empowerment-Texten und krachigem Indie-Grunge-Rock verdammt nah. Zwei EPs hat die Band bereits veröffentlicht, Mitte April erschien ihr bisher letzter Song "Sour".

Bandcamp | Facebook

Stream: Voiid - "Pussy Orientated"-EP

Stream: Voiid - "Drool"-EP

Song-Stream: Voiid - "Sour"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.