Zur mobilen Seite wechseln
13.05.2020 | 13:50 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Run The Jewels, Iggy Pop, Liturgy u.a.)

News 30833Neuigkeiten von Run The Jewels, Iggy Pop, Liturgy, Mastodon und High On Fire, The Beths, The Ghost Inside, Soulwax, Primavera Sound, Tame Impala und Korn in 22 Stilen.

+++ Zack De La Rocha von Rage Against The Machine und Josh Homme von den Queens Of The Stone Age sind auf dem neuen Run The Jewels-Album zu hören. Das Rap-Duo Killer Mike und El-P kündigte "RTJ4" offiziell für den 5. Juni an und enthüllte die Tracklist. De La Rocha ist zusammen mit Pharrell Williams Teil des Songs "Ju$t", Homme ist mit Soulsängerin Mavis Staples auf "Pulling The Pin" zu hören. Bisher koppelten Run The Jewels zwei Singles aus dem Album aus: "Ooh La La" und den Opener "Yankee And The Brave (Ep. 4)". Der Vorgänger "RTJ3" war Weihnachten 2016 erschienen, auch dort war De La Rocha auf dem Schlusstrack "Kill Your Masters" zu hören, zuvor auf "RTJ2" im Titel "Close Your Eyes (And Count To F**k)". Im Video zu "Ooh La La" war De La Rocha auch zu sehen. Run The Jewels wären außerdem Support auf Rage Against The Machines vertagter Reunion-Tour gewesen. 2017 gab El-P bekannt, dass ein Soloalbum von De La Rocha im selben Jahr erscheinen werde, was aber bislang nicht passiert ist - mit Ausnahme des von El-P produzierten "Digging For Windows".

Cover & Tracklist: Run The Jewels - "RTJ4"

RTJ4

01. "Yankee And The Brave (Ep. 4)"
02. "Ooh LA LA" (Feat. Greg Nice & DJ Premier)
03. "Out Of Sight" (Feat. 2 Chainz)
04. "Holy Calamafuck"
05. "Goonies Vs. E.T."
06. "Walking In The Snow"
07. "Ju$t" (Feat. Pharrell Williams & Zack De La Rocha)
08. "Never Look Back"
09. "The Ground Below"
10. "Pulling The Pin" (Feat. Mavis Staples & Josh Homme)
11. "A Few Words For The Firing Squad (Radiation)"

+++ Iggy Pop streamt heute Abend sein Konzert in der Londoner Royal Albert Hall von 2016. Bei dem Auftritt zum Album "Post Pop Depression" waren auch sein Kreativpartner Josh Homme von den Queens Of The Stone Age und Arctic Monkeys-Schlagzeuger Matt Helders mit von der Partie. Um 21 Uhr unserer Zeit startet der Videostream, unten könnt ihr ihn euch bereit vormerken.

Video: Iggy Pop - "Post Pop Depression" Live in der Royal Albert Hall

+++ Liturgy-Mastermind Hunter Hunt-Hendrix hat sich als Transgender geoutet. "Ich bin eine Frau. Ich war schon immer eine", beginnt sie ein langes Statement auf Instagram. "Ich hätte das schon sagen können, lange bevor es mit Liturgy losging, aber ich konnte aus Angst nicht. Ich wusste, dass ich weiblich und nicht männlich war, auf emotionaler Ebene und von meinem Körpergefühl her. Doch ich hatte Angst - vor gesellschaftlicher, romantischer, Karriere-technischer Ablehnung, vor der Ablehnung durch meine Familie, vor Versagen." Lest ihre gesamte Nachricht weiter unten. Liturgy ist das experimentelle Black-Metal-Projekt von Hunt-Hendrix, mit dem sie im vergangenen Jahr überraschend das neue Album "H.A.Q.Q." veröffentlichte - eines unserer Alben des Jahres 2019 und der Nachfolger des radikalen "The Ark Work".

Instagram-Post: Liturgys Hunter Hund-Hendrix outet sich

+++ Mastodon-Gitarrist Brent Hinds und High On Fire/Sleep-Gitarrist Matt Pike wollen an ihrem gemeinsamen Projekt weiterarbeiten und doch noch Songs zusammen schreiben. Die beiden hatten ihre Zusammenarbeit im Februar publik gemacht, kürzlich war dabei aber nicht wie erwartet neue Musik, sondern ein neues Effektpedal herausgekommen, über das ihr im Video unten mehr erfahrt. Zu Gast in der ersten Folge des Podcasts "Hot-Blooded With Cat Jones" erzählte Pike, dass es doch bereits rund zwei Stunden Material-Ideen gebe, doch die Quarantäne-Situation mache ihnen die Arbeit daran gerade etwas schwer. Sie wollen dafür nämlich verschiedenste weitere Musiker an den restlichen Instrumten engagieren. Auch Pikes Ehefrau, Lord Dying-Bassistin Alyssa Maucere-Pike, ist dabei.

Video: Brent Hinds und Matt Pike stellen Effektpedal vor

Stream: Matt Pike und Alyssa Maucere-Pike im Podcast von Cat Jones

+++ The Beths haben den neuen Song "I'm Not Getting Excited" mit einem Stop-Motion-Video veröffentlicht. Mit dem zum Teil aus Aufnahmen der Band, zum Teil aus Knete und Pappe gefertigten Figuren bestehenden Clip stellen die neuseeländisch-australischen Indierocker den zweiten Auszug aus ihrem kommenden Album "Jump Rope Gazers" vor. Dieses erscheint am 10. Juli, rund zwei Jahre nach dem Debüt "Future Me Hates Me".

Video: The Beths - "I'm Not Getting Excited"

+++ The Ghost Inside streamen den neuen Song "Pressure Point". Es ist die zweite Auskopplung der Metalcore-Band aus ihrem kommenden Album "The Ghost Inside", das ihr Comeback nach ihrem schweren Busunfall 2015 markiert und am 5. Juni erscheint. Zuvor präsentierten sie den Song "The Aftermath" mit einem Video, das unter anderem den Ort des Unfalls heute zeigt.

Lyric-Video: The Ghost Inside - "Pressure Point"

+++ Soulwax haben mit "EMS Synthi 100 - DEEWEE Sessions Vol.01" das erste einer Reihe von Alben angekündigt. "Vol.01" erscheint am 29. Mai und besteht aus sechs "Movements", die mit dem titelgebenden Synthesizer-Modell EMS Synthi 100 performt wurden. Dieses seltene Exemplar wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Psychoakustik und elektronische Musik (IPEM) der Universität Gent restauriert und ins Studio des Elektronik-Duos verfrachtet. "Wir glaubten, dass in dieser Maschine Unmengen von Melodien und Rhythmen versteckt waren, wir mussten sie einfach zum Singen bringen", so Soulwax. Einige der Komposititonen seien vorher geschrieben und auf die Maschine übertragen worden, andere sind das Ergebnis von stundenlangen Spielereien und zufällig von dem Synthesizer selbst gespielten Klängen. Zum Album gehört ein 48-seitiges Buch. Wie die Album-Reihe weitergeht, ist noch nicht bekannt.

Video: Soulwax stellen EMS Synthi 100 vor

+++ Das Primavera Sound ist für dieses Jahr abgesagt worden. Ursprünglich wurde das Musikfestival in Barcelona von Juni auf den August verschoben. Wegen der nun noch weiterreichenden Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie wird das Open Air im Parc del Fórum seine 20. Jubiläumsausgabe erst 2021 feiern können. Alle Tickets bleiben gültig, das Line-up wird sich aber vermutlich ändern. Dazu wollen die Veranstalter am 3. Juni mehr sagen.

Facebook-Post: Primavera Sound abgesagt

Live: Primavera Sound

26.-30.08. Barcelona - Parc del Fòrum | abgesagt
02.-06.06.2020 Barcelona - Parc del Fòrum | neuer Termin

+++ Tame Impala-Mastermind Kevin Parker hat die Single "Is It True" in der Late Show von Stephen Colbert performt. Genaugenommen tat der Australier das nicht ganz live von Zuhause aus, indem er sich drei Mal in interaktiver Leuchtkulisse an Bass, Gitarre und Gesang aufnahm und das Disco-artig in Szene gesetzte Ergebnis in der Show senden ließ. Der Song stammt vom aktuellen Tame-Impala-Album "The Slow Rush".

Video: Tame Impala - "Is It True" (in der Late Show)

+++ Korns "Freak On A Leash" in 22 anderen Stilen: Youtuber Anthony Vincent hat sich in seiner langjährigen Gesangs-Imitation-Serie nun dem Nu-Metal-Hit angenommen und ihn unter anderem durch die Linsen von Radiohead, Slayer, Pink Floyd und den Beastie Boys neu interpretiert. Welche Stimmen den "Da boom na da noom na namena"-Part übernehmen durften, findet ihr im Video heraus.

Video: Korns "Freak On A Leash" in 22 Stilen

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.