Zur mobilen Seite wechseln

Vormerken! - Unsere aktuellen Neuentdeckungen

News 30828Jeden Dienstag stellen wir euch spannende neue Bands vor, die ihr auf dem Schirm haben solltet. Dieses Mal sind es Entropy, Junior und Snash.

Entropy

Entropy

Heimatstadt: Hamburg
Genre: Indierock, Shoegaze
Für Fans von: Swervedriver, Jesu, Handsome

Ursprünglich war Entropy bloß ein Schlafzimmer-Projekt. Das ruft Sänger und Gitarrist Hans Frese Ende 2016 ins Leben. Zuvor hatte er in bei den Crustpunks The Now-Denial und der Münsteraner Emo-Band Hillside gespielt - und dann einige Jahre gar keine Musik gemacht. "Nachdem aber auf einmal aus heiterem Himmel die Song-Ideen auf mich einprasselten und es mir irgendwann mit Garageband zu langweilig wurde, gab es keine andere Option – eine neue Band musste her", so Frese. Also stößt Bassist Philipp Heidemann (u.a. The Now-Denial, Night Slug, derzeit bei EA80) dazu. "Von dem wusste ich, dass er neben seiner Leidenschaft für Krachmusik ebenso wie ich ein Faible für Bands wie Swervedriver und Afghan Whigs hat." Hinzu kommen noch Benjamin Kövener am Schlagzeug, der mit Ex-Champion normalerweise in elektronischen Gefilden unterwegs ist, und Jens Sawatzki an der zweiten Gitarre. Nach diversen Demos aus dem Jahr 2017 haben Entropy in den RAMA-Studios mit Jens Siefert (u.a. The Tidal Sleep und Ahab) ein Album aufgenommen. "Dort wurden Gitarren gedoppelt, nein, getrippelt, bis nix mehr ging", so Frese, der auch My Bloody Valentine gerne als Einfluss nennt. "Textlich geht es um spaßige Dinge wie Angst, physische und psychische Krankheit und die Momente, die dann doch alles irgendwie gut werden lassen." Momentan sind Entropy auf der Suche nach einem Label.

Bandcamp | Facebook

Stream: Entropy - "Single"


Junior

Junior

Heimatstadt: Cardiff, South Wales
Genre: Pop-Punk, Emo
Für Fans von: Blink-182, New Found Glory, Angels & Airwaves

Bereits im März 2014 erscheint mit "This Town Sucked Anyways" die Debüt-EP des walisischen Pop-Punk-Trios Junior. Seitdem haben Gitarrist/Sänger/Pianist Matt Attard, Bassist/Sänger Mark Andrews und Schlagzeuger Si Martin ein gutes Stück Wegstrecke zurückgelegt, waren in Kanada auf Tour, haben einige Singles und Songs, eine weitere EP und eine Split veröffentlicht, um mit "Beautiful Life" am 2. August endlich ihr Debütalbum voll mit dick produzierten Emo-Pop-Punk-Hymnen zu veröffentlichen - was es aber bereits als Download und im Stream gibt. Bis die physische LP kommt, wollen Junior in den kommenden Wochen einige Cover-Songs veröffentlichen - etwa von Boston, Thin Lizzy, Death Cab For Cutie und Alkaline Trio. Die wurden alle von Attard selbst produziert. Auf dem Album wiederum soll es sich um Positivität und Selbstverwirklichung gehen - Eigenschaften, die die Band in ihrer quirligen Art ohnehin ausstrahlt und die Schlagzeuger Martin mit seiner Non-Profit-Organisation Heads Above The Waves unterstreicht, die sich darum bemüht, jungen Menschen mit Depressionen und selbstzerstörerischen Tendenzen zur Seite zu stehen. Und - nun ja - Bassist Andrews ist WWE-Wrestler, der wöchentlich auf dem Sender NXT vor einem Millionenpublikum in den Ring steigt.

Bandcamp | Facebook

Album-Stream: Junior - "Beatiful Life"

Video: Junior - "Where And When"


Snash

Snash

Heimatstadt: Glasgow, Schottland
Genre: (Post-)Punk, Noiserock, Garage Rock
Für Fans von: Life, Wargasm (UK), Slaves

Zwischen (Post-)Punk und Noiserock geht im Großraum UK seit einer Weile ja einiges, eine Art neue Welle von angepissten, kritischen Krachschlägern, deren frische Wut und klug-kratzige Songs für breite Begeisterung sorgen. Mit den schottischen Snash kommt eine weitere Truppe dazu. Die vierköpfige Band ist schön pissig und lässt ihren Noise-Punk in "Drag You Down" auch mal garagig-surfig klingen, in "Pigs" bekommt ihr Sound sogar eine nu-metallische Kante à la ganz frühe Deftones. Und das funktioniert. Bisher hat die Band nur die Debüt-EP "Conspiracy Theories" veröffentlicht und einige einzelne Songs - die könnt ihr unten hören.

Instagram | Facebook

Stream: Snash - "White Out"

Video: Snash - "Pigs"

Stream: Snash - "Mind Control"

Stream: Snash - "Conspiracy Theories"

Stream: Snash - "Drag You Down"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.