Zur mobilen Seite wechseln
26.03.2020 | 17:52 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Foo Fighters, Royal Republic, Dropkick Murphys u.a.)

News 30712Neuigkeiten von den Foo Fighters, Royal Republic, Dropkick Murphys, Nadine Shah, Papa Roach, Sacred Reich, Kadavar, Kraftklub, "Bye, Corona" und einer Rockergruppe aus dem Nichts.

+++ Foo Fighters-Frontmann Dave Grohl hat ein neues Instagram-Profil. Auf "Dave’s True Stories" will Grohl in den kommenden Wochen amüsante Kurzgeschichten über Begebenheiten aus seinem Leben veröffentlichen. Auf diesem Weg möchte er die neu gewonnene Freizeit nutzen und Menschen zum Lachen bringen. Einen Nobelpreis für Literatur strebe er jedoch nicht an, wie Grohl ergänzte. Ursprünglich hatten die Foo Fighters geplant, ab dem 12. April ihre "Van Tour" zu ihrem 25-jährigen Jubiläum zu starten. Mitte März gab die Band bekannt, dass aufgrund der Corona-Pandemie alle Tourdaten verschoben werden.

Instagram-Post: Dave Grohl kündigt "Dave’s True Stories" an

+++ Royal Republic haben für morgen ein "Geisterkonzert" via Facebook angekündigt. Die Show ohne Publikum wird über ihre Facebook-Seite gestreamt. Dabei werden die Schweden ihr Debütalbum "We Are The Royal" performen und im Anschluss an das Konzert Fragen der Fans beantworten. Sänger Adam Grahn zufolge wird der Auftritt ohne größere Showeffekte stattfinden und soll damit an Konzerte erinnern, die die Band seinerzeit zur Veröffentlichung von "We Are The Royal" gespielt hatte.

Instagram-Post: Royal Republic kündigen Livestream vom "We Are The Royal"-Geisterkonzert an

+++ Die Dropkick Murphys haben einen neuen Song veröffentlicht. "Mick Jones Nicked My Pudding" handelt Sänger Ken Casey zufolge von der wahren Begebenheit, als The Clash-Gitarist Mick Jones dem Freund der Band Ted Hutt einen Pudding stahl. "Mick Jones Nicked My Pudding" erscheint zusammen mit der B-Seite "James Connolly" und ist als digitale Single über die Bandcamp-Seite oder den offiziellen Webstore der Band verfügbar. Am 17. März hatte die Band aus Boston ihr traditionelles St.-Patricks-Day-Konzert in ihrer Heimatstadt gespielt, das aufgrund der Corona-Krise ohne Publikum stattfand und stattdessen unter dem Titel "Streaming Up From Boston" live über Youtube gestreamt wurde.

Stream: Dropkick Murphys - "Mick Jones Nicked My Pudding"

+++ Nadine Shah hat den neuen Song "Trad" veröffentlicht. Der Text handelt Shah zufolge vom sozialen Druck und Erwartungshaltungen, dem Frauen seitens der Gesellschaft ausgesetzt sind. "Trad" ist die zweite Single des neuen Albums "Kitchen Sink", das am 5. Juni über Infectious Music erscheint. Die Britin behandelte auch in ihrer ersten Single "Ladies For Babies (Goats For Love) feministische Themen: Hier behandelt sie die Erwartung an Frauen, Kinder zu gebären und aufzuziehen.

Stream: Nadine Shah - "Trad"

+++ Papa Roach haben ein Video zu "Top Of The World" veröffentlicht. Im Clip sieht man Sänger Jacoby Shaddix in einem wunderschönen schwarzen Chevrolet Imapala durch die Stadt fahren und dabei den Song performen. Der Band zufolge sollen das Video und der Text den Fans in dieser schwierigen Zeit etwas Hoffnung bringen. "Top Of The World" stammt von Papa Roachs aktuellem Album "Who Do You Trust?", das im vergangenen Jahr über Membran erschienen war.

Video: Papa Roach - "Top Of The World"

+++ Ein neues Video haben auch Sacred Reich veröffentlicht. Der Clip zu "Salvation" zeigt verschiedene Live-Impressionen der Band. Der Text handelt davon, wie Musik Menschen zusammen bringt, sie inspiriert und ihnen Mut macht. Mit dem Video möchte die Band aus Phoenix, Arizona in dieser Zeit etwas positives veröffentlichen. "Salvation" stammt vom aktuellen Album "Awakening", mit dem Sacred Reich im vergangenen Jahr ihr erstes Studioalbum seit "Heal" von 1996 veröffentlichten. In der vergangenen Woche gaben die Thrash-Metal-Veteranen bekannt, dass Gründungsmitglied und Ex-Gitrarrist Jason Rainey im Alter von 53 Jahren einem Herzanfall erlegen war.

Video: Sacred Reich - "Salvation"

+++ Kadavar haben aus Angst vor dem finanziellen Ruin angesichts des Coronavirus eine GoFundMe-Kampagne gestartet. Die Retro-Heavy-Rocker aus Berlin fürchten um ihr Existenz, schreiben sie. "Wir hatten uns dieses Jahr vorgenommen, so viele Shows wie möglich von jetzt bis zum Ende des Sommers zu spielen, damit wir uns eine Tourpause von mindestens vier Monaten leisten können. Etwa um unser nächstes Album aufzunehmen, aber auch für private Belange,denn wir sind jetzt seit sieben Jahren quasi dauerhaft unterwegs." Die bitten ihre Fans um Hilfe. "Der Coronavirus ist nicht nur für unser aller Gesundheit eine große Gefahr, sondern belastet auch uns, wie alle anderen Kreativschaffenden, Selbstständige und unsere ganze Wirtschaft schwer. Es ging uns wirtschaftlich mal besser, mal schlechter, doch dieses Mal stehen wir vor einem großen Einkommensverlust." Kadavar hatten am vergangenen Wochenende als ersten Schritt ein Konzert aus dem Studio live gestreamt und wollen sich noch mehr Aktionen ausdenken, um sich für jede zukünftige Unterstützung zu bedanken.

+++ Kraftklub-Sänger Felix Brummer alias Kummer hingegen setzt auf eine kreative Upcycling-Idee: Seine nun hinfällig gewordenen Tour-Shirts, die für die nun abgesagten Konzerte gedruckt worden waren, ließ er mit den Schlagwörtern der Stunde überdrucken: "Stay Home". Die "Stay Home Edition" seiner Shirts gibt es nun im Krasserstoff-Shop. Die neuen Termine seiner Tour finden im September statt. Im Oktober 2019 hatte Kummer sein erstes Soloalbum "Kiox" veröffentlicht.

Facebook-Post: Kummer stellt Upcycling-Shirts vor

Live: Kummer

28.08. Berlin - Tempodrom | ausverkauft
29.08. Dresden - Schlachthof | ausverkauft
30.08. Dresden - Schlachthof | ausverkauft
01.09. Wien - Gasometer
04.09. Stuttgart - Beethovensaal | ausverkauft
05.09. Köln - Palladium | ausverkauft
06.09. Münster - Skaters Palace | ausverkauft
08.09. Wiesbaden - Schlachthof | ausverkauft
09.09. Würzburg - Posthalle | ausverkauft
10.09. München - Tonhalle | ausverkauft
16.09. Düsseldorf - Stahlwerk | ausverkauft
17.09. Hannover - Swiss Life Hall | ausverkauft
18.09. Bremen - Pier 2 | ausverkauft

+++ Auch ihr habt bestimmt einen lieben Menschen im Freundeskreis, der sich nicht beherrschen konnte und irgendwann den Knack-Hit "My Sharona" auf das Coronavirus umgedichtet hat. Vielleicht wart ihr es auch selbst. Spätestens jetzt ist der Joke aber tot - die The-Knack-Mitglieder Berton Averre und Prescott Niles haben ihn begraben.

Video: The Knacks - "Bye, Corona!"

+++ Heaven Shall Burn haben vergangene Woche ihr neues Doppelalbum "Of Truth And Sacrifice" veröffentlicht und warten nun auf die Chartplatzierung, die morgen bekannt gegeben wird. Offenbar haben sie die Chance auf den ersten Platz - was DSDS-Gewinner und Doku-Soap-Dude Pietro Lombardi so gar nicht gefällt. Der hat nämlich auch ein neues Album rausgebracht und seine Fans auf Instagram gebeten, die nochmal fleißig zu kaufen und zu streamen, weil "irgendeine Rockergruppe aus dem Nichts" ihn auf Platz 2 verdrängt hat. Unter dem Titel macht die Metalcore-Band aus Thü-, ähm, aus dem Nichts nun noch einmal ordentlich Werbung - vielleicht klappt der Streich ja noch.

Facebook-Posts: Heaven Shall Burn und Pietro Lombardi

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.