Zur mobilen Seite wechseln
20.02.2020 | 13:40 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Mark Lanegan kündigt neues Album "Straight Songs Of Sorrow" an, streamt Song "Skeleton Key"

News 30615Pausen scheint Mark Lanegan nicht zu kennen. In Kürze will er seine Memoiren "Sing Backwards And Weep" veröffentlichen, kurz danach erscheint schon wieder ein Soloalbum.

Das zwölfte Soloalbum ist "Straight Songs Of Sorrow", dabei hat Whiskey-Stimme Mark Lanegan erst noch am 18. Oktober sein aktuelles Album "Somebody's Knocking" veröffentlicht. Der vom Leben zerrüttete Sänger hat eben Geschichten zu erzählen. Das wird er aber zunächst in seinen Memorien tun.

Das 352-seitige "Sing Backwards And Weep" wird am 28. April über Hachette Books erscheinen - was Fans sich dann neben seine Lyrik-Bände "I Am The Wolf" (2017) und "Sleevenotes" (2019) - nach der Lektüre natürlich! - ins Regal stellen können.

Am 8. Mai soll dann bereits "Straight Songs Of Sorrow" via Heavenly/Pias erscheinen. Das Album hat er direkt geschrieben, nachdem sein Buch fertig war. Zu Gast sind darauf Afghan Whigs-Frontmann Greg Dulli, Warren Ellis von den Bad Seeds, Led Zeppelins John Paul Jones und der Singer/Songwriter Ed Harcourt.

Die erste Single "Skeleton Key" ist ein sachte vor sich hin mäandernder Song von stattlichen sieben Minuten, dessen zurückhaltendes Arrangement der vom Leben gezeichneten Stimme Lanegans viel Platz einräumt.

Lanegan über den Song: "Das Buch zu schreiben, gab mir nicht die gewünschte Katharsis. Alles, was blieb, war eine Box der Pandora voll Schmerz und Elend. Ich stieg tief hinab und erinnerte mich an Scheiße, die ich für 20 Jahre lange weggeschlossen hatte. Aber ich habe diese Songs in der Minute begonnen, als ich fertig war - und ich bemerkte, dass es da eine emotionale Tiefe gibt, weil diese mit den Memoiren im Buch verbunden sind. Es war eine Erleichterung, plötzlich zur Musik zurückzugehen. Dann verstand ich, dass diese Songs das Geschenk des Buchs sind. Ich bin sehr stolz auf diese Platte."

Stream: Mark Lanegan - "Skeleton Key"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.