Zur mobilen Seite wechseln
06.02.2020 | 14:00 0 Autor: Julia Pekasch RSS Feed

Sufjan Stevens und sein Stiefvater Lowell Brams kündigen gemeinsames Album "Aporia" an

News 30576

Foto: Asthmatic Kitty

Sufjan Stevens und sein Stiefvater Lowell Brams haben das Album "Aporia" angekündigt. Die Single "The Unlimited" kommt mit Video und gibt einen ersten Vorgeschmack auf das zweite gemeinsame Album der beiden Asthmatic-Kitty-Labelgründer.

Zusammen präsentierten Stevens und Brams den Instrumental-Song "The Unlimited" mit einem dazugehörigen Clip. Das visuelle Spiel mit ineinander verwobenen Landschaften und Initialen weise auf die sphärische und experimentelle Richtung hin, die das laut Pressetext New-Age-inspiriete Album einschlagen wird.

Die beiden nahmen das Album über mehrere Jahre in Stevens' Haus in New York auf. Stevens erklärt: "Ihr wisst ja, wie es ist, wenn man jammt. Neunzig Prozent [der Ergebnisse] sind absolut schrecklich, aber wenn man Glück hat, sind zehn Prozent magisch. Ich habe einfach immer wieder diese kleinen magischen Momente herausgezogen."

Viele weitere Musiker leisteten ihren eigenen Beitrag zum Album, darunter Keyboarder und Posaunist Steve Moore, der schon Klänge zu Werken von Sunn O))) beigesteuert hatte, und The Shins-Gitarrist Yuuki Matthews. Stevens teilte zur Albumankündigung eine von ihm kuratierte Playlist mit Songs, die den Sound der neuen Platte beeinflusst haben sollen. Ihr findet sie unter dem Titel "Informa Aporia" weiter unten.

Stevens und Brams hatten 1998 ihr gemeinsames Label Astmathic Kitty gegründet, auf dem fortan auch alle weiteren Alben von Stevens erscheinen sollten. 2008 veröffentlichten sie ihre erste Zusammenarbeit: "Music For Insomnia", eine Platte mit schwer zugänglicher, avant-gardistischer Instrumentalmusik. Die Verbindung der beiden reicht aber zurück bis in Stevens' Kindertage. Brams war in den 80ern mit Stevens' Mutter Carrie verheiratet. Ihr Tod im Jahr 2012 inspirierte ihn zum Album "Carrie & Lowell", das drei Jahre später herauskam.

Seitdem veröffentliche Stevens unter anderem das zusammen mit Bryce Dessner von The National entstandene "Plantetarium" sowie den Soundtrack zu seiner Ballett-Produktion "The Decalogue".

Video: Sufjan Stevens & Lowell Brams - "The Unlimited"

Cover & Tracklist: Sufjan Stevens & Lowell Brams - "Aporia"

Aporia

01. "Ousia"
02. "What It Takes"
03. "Disinheritance"
04. "Agathon"
05. "Determined Outcome"
06. "Misology"
07. "Afterworld Alliance"
08. "Palinodes"
09. "Backhanded Cloud"
10. "Glorious You"
11. "For Raymond Scott"
12. "Matronymic"
13. "The Red Desert"
14. "Conciliation"
15. "Ataraxia"
16. "The Unlimited"
17. "The Runaround"
18. "Climb That Mountain"
19. "Captain Praxis"
20. "Eudaimonia"
21. "The Lydian Ring"

Spotify-Playlist: Sufjan Stevens - "Informa Aporia"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.