Zur mobilen Seite wechseln
07.01.2020 | 13:59 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Ozzy Osbourne, Incubus, Nagel u.a.)

News 30500

Foto: Screenshot Youtube

Neuigkeiten von Ozzy Osbourne, Incubus, Nagel, Green Day, Jeff Parker, Hayley Williams, Die Bullen, Rozwell Kid, Monza und Sleep.

+++ Ozzy Osbourne hat ein Video zu seiner Single "Straight To Hell" veröffentlicht. Darin performt der frühere Black Sabbath-Sänger seinen Song im Getümmel eines Straßenkampfes. Erst kürzlich hatte Osbourne einen dramatischen und autobiografischen Kurzfilm zum Song "Under The Graveyard" geteilt, zu dem auch ein neues Making-of erschien. Beide Songs stammen von seinem kommenden Soloalbum "Ordinary Man", für das es aber noch kein Releasedatum gibt. Es soll zumindest noch im Januar oder Februar erscheinen. Ende 2020 kommt er mit Judas Priest auf Tour, für die es Tickets bei Eventim gibt.

Video: Ozzy Osbourne - "Straight To Hell"

Video: Making-of "Under The Graveyard"

Live: Ozzy Osbourne

11.11. Dortmund - Westfalenhallen
16.11. Wien - Stadthalle
24.11. Zürich - Hallenstadion
26.11. München - Olympiahalle
28.11. Mannheim - SAP Arena
30.11. Berlin - Mercedes-Benz Arena
03.12. Hamburg - Barclaycard Arena

+++ Incubus haben neue Musik angeteasert. Am 17. Januar soll laut Sänger Brandon Boyd der neue Song "Our Love" erscheinen. Die Band hatte sich im vergangenen Jahr mit der Single "Into The Summer" zurückgemeldet. Zu einem neuen Album machten sie aber keine weiteren Angaben. Zumindest war mal eins in Arbeit.

Instagram-Post: Brandon Boyd kündigt neue Incubus-Single an

+++ Muff Potter-Sänger Thorsten Nagelschmidt alias Nagel hat seinen neuen Roman "Arbeit" angekündigt. Das Buch erscheint am 29. April beim S. Fischer Verlag. "'Arbeit' hat ca 330 Seiten und ein gutes Dutzend Hauptfiguren", so Nagelschmidt. "Eine Nacht in Berlin, 12 Stunden Ende März, wenn die Nacht genau so lang ist wie der Tag. Es geht um Sex, Class, Race & Dienstleistung. Ganz grob gesagt." Das Buch feiert am 3. Mai Premiere bei einer Lesung im Heimathafen Neukölln, auf dessen Webseite es auch Tickets gibt.

Facebook-Post: Thorsten Nagelschmidt kündigt neuen Roman an

+++ Die mutmaßliche Tracklist des neuen Green Day-Albums "Father Of All Mothersfuckers" ist bekannt. Ein Fan postete in einem Green-Day-Forum das Backcover der Platte, deren Sleeve er unvorhergesehen aus Kalifornien zugeschickt bekam. Das Album erscheint am 7. Februar, zu hören gibt es daraus bereits die Songs "Father Of All..." und "Fire, Ready, Aim". Im Sommer spielen Green Day einige wenige Arena-Konzerte in Europa zusammen mit Weezer. Tickets gibt es bei Eventim.

Tracklist: Green Day - "Father Of All Motherfuckers"

01. "Father Of All..."
02. "Fire, Ready, Aim"
03. "Oh Yeah!"
04. "Meet Me On The Roof"
05. "I Was A Teenage Teenager"
06. "Stab You In The Heart"
07. "Sugar Youth"
08. "Junkies On A High"
09. "Take The Money And Crawl"
10. "Graffitia"

Live: Green Day & Weezer

03.06. Berlin - Wuhlheide
21.06. Wien - Ernst-Happel-Stadion (mit Fall Out Boy)

+++ Tortoise-Gitarrist Jeff Parker hat das neue Soloalbum "Suite For Max Brown" angekündigt und streamt daraus den Song "Go Away". Zusammen mit seinem Ensemble New Breed nahm er das Album zur Würdigung seiner Mutter auf. "Maxine Brown ist ihr Geburtsname und jeder nannte sie Max", so Parker. "Das Bild auf dem Cover zeigt sie im Alter von 19 Jahren." Das Album erscheint schon am 24. Januar. Rund um den Releases spielt Parker ein paar Konzerte in Europa, Tickets gibt es bei Eventim.

Stream: Jeff Parker - "Go Away"

Cover & Tracklist: Jeff Parker - "Suite For Max Brown"

Jeff Parker Suite For Max Brown

01. "Build A Nest" (feat. Ruby Parker)
02. "C’mon Now"
03. "Fusion Swirl"
04. "After The Rain"
05. "Metamorphoses"
06. "Gnarciss"
07. "Lydian"
08. "Del Rio"
09. "3 For L"
10. "Go Away"
11. "Max Brown"

Live: Jeff Parker

20.01. Lugano - Studio Foce
26.01. Mannheim - Alte Feuerwache
28.01. Berlin - Gretchen
30.01. München - Unterfahrt

+++ Paramore-Sängerin Hayley Williams hat ein Soloprojekt namens Petals For Armor angeteasert. Sie hatte schon vor kurzem erklärt, dass ihre Fans mit neuer Musik von ihr rechnen dürften, während ihre Band erstmal auf Eis liegt. Nun ist eine entsprechende Webseite mit kurzem Videoclip live gegangen, der den 22. Januar als Datum nennt. In einigen Großstädten sind auch Poster aufgetaucht. Mehr ist über das Projekt bisher nicht bekannt. Williams war zuletzt auf dem aktuellen American Football-Album im Song "Uncomfortably Numb" zu hören.

Instagram-Video: Teaser für neues Soloprojekt von Hayley Williams

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Petals For Armor (@petalsforarmor) am

Tweet: Poster in New York City

+++ Die Bullen haben ein Video zu ihrem Song "Nacht in Dessau" veröffentlicht. Es erscheint heute zum 15. Todestag von Oury Jalloh, auf dessen mutmaßliche Ermordung in einer Zelle der Polizei in Dessau der Song auch anspielt. Der Fall wurde nie aufgeklärt, die Ermittlungen eingestellt. Der Song stammt vom aktuellen Album der Punkband, "Einigkeit und Recht und Sicherheit".

Video: Die Bullen - "Nacht in Dessau"

+++ Rozwell Kid haben den neuen Song "Chiller Instinct" veröffentlicht. Es ist die erste Auskopplung aus dem neuen Album "Dreamboats II", einer Fortsetzung des ersten Teils aus dem Jahr 2013 und eine weitere Zusammenarbeit mit der Indierock-Band Sleeping Bag. Es erscheint am 7. Februar.

Video: Rozwell Kid - "Chiller Instinct"

+++ Die Münchner Post-Hardcore-Band Monza hat ihren Song "Der Tag an dem Berge aus dem Himmel wuchsen" im Rahmen der Ghost City Sessions gespielt. Der achtminütige Brocken stammt vom gleichnamigen Album, das Anfang 2019 erschienen war.

Video: Monza - "Der Tag an dem Berge aus dem Himmel wuchsen" (Live-Session)

+++ Apropos Brocken: Sleeps Meisterwerk "Jerusalem"/"Dopesmoker" ist für den Stoner-Doom wahrscheinlich der Brocken schlechthin. Wem ein walzender Song mit 63 Minuten Länge aber nicht krass genug ist, kann es mit dieser "Extended Edition" probieren: Ein Fan hat das Stück in einem Fünftel der Geschwindigkeit neu hochgeladen und es damit auf über fünf Stunden verlängert. Wie in den Kommentaren treffend angemerkt wird: Jetzt klingt es nach Sunn O))).

Stream: Sleep - "Dopesmoker" (Time Stretch)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.