Zur mobilen Seite wechseln
21.11.2019 | 12:29 0 Autor: Marie Bonnet RSS Feed

VISIONS Premiere: Hypno5e streamen neues Album "A Distant (Dark) Source" vorab

News 30409Die progressive Post-Metal-Band Hypno5e wird morgen ihr neues Album "A Distant (Dark) Source" veröffentlichen. Bei uns könnt ihr unsere Platte der Woche bereits vor dem offiziellen Release streamen und auch das 18 Minuten umfassende Musikvideo zum Titeltrack bewundern.

Das französische Kollektiv Hypno5e versteht seinen Musikstil als "cineastischen Metal". Ihre progressive Kombination aus Post-Metal, Hardcore und Mathcore ergibt mächtige Klanglandschaften, die ihre Zeit brauchen, um sich zu entfalten. Ihre Musik ist instinktiv, unmittelbar und lässt eine tiefliegende emotionale Motivation erahnen.

Ihr mittlerweile fünftes Album "A Distant (Dark) Source" erscheint am 22. November via Pelagic. Es ist die zweite Hälfte eines zweigeteilten Projektes, dessen erster Teil zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden soll. "A Distant (Dark) Source" ist eine Reise in die Vergangenheit, genauer gesagt zu einem bestimmten Ort, der im Leben von Frontmann Emmanuel Jessua eine besondere Rolle spielt. Der Sänger, Gitarrist und Pianist wuchs an dem Salzsee Tauca in Bolivien auf, dieser stammt aus dem Paläolithikum (Altsteinzeit) und verschwand vor über 15.000 Jahren. Übrig geblieben ist davon nur noch Salz und unfruchtbares Land, trotz oder gerade deswegen fand Jessua dort seine Inspiration für das kommende Album.

"A Distant (Dark) Source" ist die musikalische Vorstellung einer Nacht in dieser Salzwüste, zu der Zeit, als dort noch Menschen lebten. Das Album erzählt die Geschichte eines Mannes, der zurück zu diesem See kommt, um nach den Schatten seiner früheren Geliebten zu suchen. Da Hypno5e zuerst den zweiten Teil des geplanten zweigeteilten Albumprojekts veröffentlichen, erfahren wir zunächst lediglich das Ende der Handlung. In dem umfangreichen Musikvideo zum Titeltrack gewinnt man jedoch einen bleibenden Eindruck von der trostlosen Landschaft rund um den "See".

Vom Aufbau und der technischen Ausarbeitung her erinnern Hypno5e an die US-amerikanische Prog-Metal-Institution Between The Buried And Me, gemischt mit der Melancholie von Cynic und der kraftvollen Härte von Gojira. Unsere aktuelle Platte der Woche und Schönheit in VISIONS 321 ist über die offizielle Webseite des Labels vorbestellbar.

Anfang des Jahres waren Hypno5e mit ihrem 2018 erschienenen Akustikalbum "Alba - Les Ombres Errantes" auf Europatournee. Im Januar kommen sie erst einmal nur für ein Konzert nach Deutschland, und zwar am 9. Januar im Kulturzentrum in Mainz. Tickets für das Konzert gibt es bei Eventim.

Album-Stream: Hypno5e - "A Distant (Dark) Source" (Full Album)

Video: Hypno5e - "A Distant Dark Source"

Live: Hypno5e

09.01. Mainz - Kulturzentrum

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.