Zur mobilen Seite wechseln

Newsflash (Nick Cave & The Bad Seeds, Iggy Pop, Lagwagon u.a.)

News 30301Neuigkeiten von Nick Cave & The Bad Seeds, Iggy Pop, Lagwagon, Satanic Surfers, Cursive, The Pineapple Thief, Morrissey, Black Peaks und #greenmetal.

+++ Nick Cave & The Bad Seeds veranstalten kurzfristig Listening-Partys für "Ghosteen". Cave hatte das neue Doppelalbum vergangene Woche überraschend angekündigt, am kommenden Freitag soll es schon digital erscheinen. Donnerstag finden weltweit Events zum gemeinsamen Vorhören der Platte statt, darunter auch eine Veranstaltung in der 8MM Bar in Berlin. Alle Infos gibt es auf der Webseite von Nick Cave. Wer kein Event in der Nähe findet, kann der weltweiten Premiere am Donnerstagabend um 23 Uhr auf Youtube beiwohnen.

Video: Premiere von "Ghosteen" (03. Oktober, 23 Uhr)

+++ Iggy Pop hat ein Musikvideo zu "Loves Missing" veröffentlicht. Der Song stammt von seinem neuen Soloalbum "Free", das Anfang September erschienen war. Davor hatte der Godfather Of Punk einen Kaffee für den guten Zweck herausgebracht.

Video: Iggy Pop - "Loves Missing"

+++ Lagwagon streamen ihr neues Album "Railer" vorab in ganzer Länge. Offiziell erscheint die Platte am kommenden Freitag. Die Skatepunks spielen im November drei Shows im deutschsprachigen Raum, für die es Tickets bei Eventim gibt.

Album-Stream: Lagwagon - "Railer"

VISIONS empfiehlt: Lagwagon + Satanic Surfers

17.11. Wels - Alter Schlachthof
19.11. Berlin - SO 36
20.11. Münster - Skaters Palace

+++ Den Support auf Lagwagons Shows geben Satanic Surfers. Die schwedische Skatepunk-Band gab außerdem bekannt, ab sofort wieder als Quartett unterwegs zu sein. Schlagzeuger Stefan Larsson ist offenbar nicht mehr Teil der Band, dafür ist Frontmann Rodrigo Alfaro zurückgekehrt an seinen ursprünglichen Posten hinter den Drums und wird dabei auch singen. Zu den Gründen für Larssons Ausstieg äußerten sie sich nicht. 2018 hatten die Satanic Surfers mit "Back From Hell" ihr erstes Album seit 13 Jahren veröffentlicht.

Facebook-Post: Satanic Surfers sind wieder zu viert

+++ Cursive haben das neue Album "Get Fixed" angekündigt. Und das recht kurzfristig: Es erscheint schon kommende Woche am 11. Oktober. Mit "Stranded Satellite" gibt es eine neue Single zu hören, schon die vierte nach "Barricades", "Black Hole Town" und "Marigolds". Erst im Oktober 2018 hatte sich die Band um Tim Kasher mit dem Album "Vitriola" zurückgemeldet.

Video: Cursive - "Stranded Satellite"

Cover & Tracklist: Cursive - "Get Fixed"

cursive get fixed

01. "Vultures"
02. "Barricades"
03. "I Am Goddamn"
04. "Stranded Satellite"
05. "Marigolds"
06. "Horror Is A Human Being"
07. "Black Hole Town"
08. "Look What's Become Of Us"
09. "Get Fixed"
10. "Content Conman"
11. "What's Gotten Into You"

+++ The Pineapple Thief haben das Livealbum "Hold Our Fire" angekündigt. Darauf enthalten sind Mitschnitte ihrer Europa-Tour im September 2018. Acht der enthaltenen Songs stammen von ihrem kurz zuvor erschienenen Album "Dissolution". Die Progrock-Band streamt mit "Threating War" einen ersten Vorgeschmack.

Stream: The Pineapple Thief - "Threatening War" (live)

Cover & Tracklist: The Pineapple Thief - "Hold Our Fire"

the pineapple thief hold our fire

01. "Try As I Might" (live)
02. "Threatening War" (live)
03. "Uncovering Your Tracks" (live)
04. "All That You've Got" (live)
05. "Far Below" (live)
06. "Not Naming Any Names" (live)
07. "White Mist" (live) 08. "Shed A Light" (live)
09. "3000 Days" (live)

+++ Morrissey hat zwei protestierende Zuschauer aus einem seiner Konzerte entfernen lassen. Während seines Auftritts in Portland, Oregon, am 30. September hielten zwei Gäste Schilder mit der Aufschrift "Bigmouth Indeed" und einem durchkreuzten Logo der rechtsextremen britischen Partei For Britain in die Luft. Morrissey unterbrach sein Set, um die Protestierenden zum Verlassen des Saals aufzurufen. Den Vorfall hielten andere Zuschauer auf Video fest. Der ehemalige The Smiths-Sänger machte in den vergangenen Jahren immer wieder Schlagzeilen, weil er etwa die genannte Partei unterstützte oder Berlin eine "Vergewaltigungshauptstadt" nannte - mehr dazu schrieb zuletzt VISIONS-Autor Markus Hockenbrink in seinem Kommentar "Rebel Without A Cause".

Video: Proteste bei Morrissey-Konzert in Portland

+++ Black Peaks haben ihre anstehenden Tourdaten abgesagt. Sänger Will Gardner sei erneut schwer erkrankt: Schon Anfang des Jahres habe er unter einer lebensgefährlichen Infektion gelitten, die nun leider wiedergekehrt sei, weshalb er notopieriert werden musste und mindestens sechs Wochen ruhen muss. Die Operation habe er aber just wohlbehalten überstanden. Die anstehenden Tourdaten mit Jamie Lenman und Phoxjaw werden deshalb auf unbestimmte Zeit verschoben, sollen aber nachgeholt werden. Lest das gesamte Statement unten.

Facebook-Post: Black Peaks sagen Tour ab

Live: Black Peaks + Jamie Lenman + Phoxjaw

16.10. Köln - Luxor | abgesagt
19.10. Wiesbaden - Kesselhaus | abgesagt
20.10. München - Feierwerk | abgesagt
22.10. Hannover - Lux Hannover | abgesagt
23.10. Hamburg - Headcrash | abgesagt
25.10. Dresden - Loco | abgesagt
26.10. Leipzig - Naumanns | abgesagt
27.10. Berlin - Musik & Frieden | abgesagt

+++ Kürzlich wurde Greta Thunbergs eindrucksvolle Rede beim UN-Sondergipfel zu einem heftigen Death-Metal-Track, der ihr selbst gut gefiel. Jetzt wird daraus eine Kampagne für genau das, wofür die Klimaaktivistin einsteht: Das Label Despotz Records bringt den Song unter dem Titel "How Dare You" nun offiziell heraus und spendet alle Einnahmen an die Umweltschutz-Stiftung Greenpeace. Unter dem Hashtag #greenmetal rufen die Betreiber zudem die internationale Metal-Community dazu auf, sich zu einer geschlossenen Bewegung für die Umwelt zu vereinigen - und Geschichte zu schreiben, indem sie einen Death-Metal-Song in die Charts bringen. Viel Erfolg!

Stream: G.T - "How Dare You"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.