Zur mobilen Seite wechseln
12.09.2019 | 16:42 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Thees Uhlmann, Jonny Greenwood, Thurston Moore u.a.)

News 30258Neuigkeiten von Thees Uhlmann, Jonny Greenwood, Thurston Moore, Pixies, Raised Fist, Pip Blom, Bauhaus, Vennart und Korn.

+++ Thees Uhlmann streamt einen neuen Song vom kommenden Album "Junkies und Scientologen". Das Stück mit dem langen Namen "Ich bin der Fahrer, der die Frauen nach HipHop Videodrehs nach Hause fährt" beginnt mit dem Singer/Songwriter allein an der Akustikgitarre, steigert sich dann aber bis zum Schluss so sehr, dass man seine ganze neue Band hören kann. Die hatte Uhlmann im Video zu "Fünf Jahre nicht gesungen" vorgestellt. Nach "Avicii" soll der neue Song der letzte Vorgeschmack auf "Junkies und Scientologen" sein, das am 20. September bei seinem Label Grand Hotel van Cleef erscheint. Im September und Dezember spielt der frühere Tomte-Sänger jede Menge Shows. Sofern noch nicht ausverkauft, gibt es Tickets dafür bei Eventim.

Stream: Thees Uhlmann - "Ich bin der Fahrer, der die Frauen nach HipHop Videodrehs nach Hause fährt"

Facebook-Post: Thees Uhlmann über "IBDFDDFNHHVDNHF"

VISIONS empfiehlt:
Thees Uhlmann

25.09. Rostock - Mau Club
26.09. Cottbus - Glad-House
27.09. Hamburg - Große Freiheit 36 | ausverkauft
28.09. Berlin - Lido | ausverkauft
29.09. München - Ampere | ausverkauft
30.09. Köln - Stadtgarten | ausverkauft
04.12. Dresden - Alter Schlachthof
05.12. Leipzig - Werk 2
06.12. Wien - Gasometer
07.12. München - Tonhalle
08.12. Saarbrücken - Garage
10.12. Erlangen - Heinrich Lades-Halle
11.12. Dortmund - FZW
12.12. Wiesbaden - Schlachthof
13.12. Stuttgart - LKA Longhorn
14.12. Berlin - Columbiahalle
16.12. Hannover - Capitol
17.12. Hamburg - Große Freiheit 36
18.12. Hamburg - Große Freiheit 36
19.12. Bielefeld - Lokschuppen
20.12. Bremen - Pier 2
21.12. Köln - Palladium

+++ Jonny Greenwood hat seine neue Komposition "Horror Vacui" vorgestellt. Der Radiohead-Gitarrist war vorgestern als Kurator für ein Konzert in der Londoner Royal Albert Hall zuständig, wo er im Orchester als Bassist mitspielte. Neben Stücken von Steve Reich und Heinrich Biber führte er mit dem Violinisten Daniel Pioro und 68 weiteren Streichern eine Komposition auf, die durch die Positionierung der Musizierenden im Raum den Klang elektronischer Musik mit akustischen Instrumenten nachahmen soll. Die gesamte Performance gibt es zum Nachhören bei der BBC. Greenwood hatte kürzlich für ein Ensemble bei den Tiny Desk Sessions Stücke komponiert und Bonus-Stücke aus seinem Soundtrack zum Film "There Will Be Blood" veröffentlicht.

+++ Thurston Moore hat "Leave Me Alone" von New Order gecovert. Die Aufnahme ist Teil eines Trios von Seven-Inch-Singles, die "Pollination", "Spring Swells" und "Three Graces" heißen und am 8. November im Rahmen der Daydream Library Series von Cargo erscheinen. Am 21. September veröffentlicht Moore ein reguläres Studioalbum mit dem Namen "Spirit Counsel". Das bringt der Sonic Youth-Gründer mit seiner Band auch mit auf Tour. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Thurston Moore - "Leave Me Alone" (New-Order-Cover)

Live: Thurston Moore

23.10. Köln - Kulturkirche
24.10. Hamburg - Gruenspan
27.10. München - Strom
30.10. Frankfurt/Main - Das Bett
03.11. Berlin - Festsaal Kreuzberg

+++ Pixies streamen mit "St. Nazaire" noch eine letzte Single von ihrer neuen Platte "Beneath The Eyrie". Morgen erscheint das Studioalbum offiziell. Über dessen Entstehung erfahren Fans alles Wissenswerte im offiziellen Podcast zum Album. Im Oktober sind die Indie-Helden auch in Europa auf Tour. Tickets für die noch nicht ausverkauften Shows gibt es bei Eventim.

Stream: Pixies - "St. Nazaire"

VISIONS empfiehlt:
Pixies

05.10. Berlin - Columbiahalle | ausverkauft
07.10. Köln - Palladium
09.10. Wien - Gasometer
13.10. Zürich - X-Tra
15.10. München - Tonhalle | ausverkauft
17.10. Luxemburg - Luxexpo

+++ Raised Fist haben das neue Album "Anthem" angekündigt und gleich dessen den Titeltrack präsentiert. Ganz schön selbstbewusst geben sich die Schweden auf dem gewohnt harten und groovenden Hardcore-Track. Sänger Alexander Hagman gibt im Text schon einen Vorgeschmack darauf, was das neue Album parat hält: "8 lines of lyrics, but harder than a hammer throw/ Put your fist to the sky if you love it, this starts today/ We are coming with the sound of the kick drum leading the way". "Anthem" erscheint am 15. November bei Epitaph. Raised Fist sind ab November als Support für Boysetsfire in Deutschland und Österreich unterwegs. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Raised Fist - "Anthem"

Cover & Tracklist: Raised Fist - "Anthem"

raised fist anthem

01. "Venomous"
02. "Seventh"
03. "Anthem"
04. "Murder"
05. "Into This World"
06. "Shadows"
07. "Oblivious"
08. "Polarized"
09. "We Are Here"
10. "Unsinkable II"

VISIONS empfiehlt:
Boysetsfire + Raised Fist

28.11. Würzburg - Posthalle
29.11. Köln - Palladium (Family First Festival)
02.12. Hamburg - Große Freiheit 36
03.12. Leipzig - Werk 2
04.12. Wien - Arena
05.12. München - Tonhalle
06.12. Münster - Skaters Palace | ausverkauft
07.12. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Pip Blom streamen den neuen Song "Freckles". Die Indieband aus Amsterdam schickt den Song ihrem Debütalbum "Boat" hinterher, das Ende Mai erschienen war. "Freckles" sei Teil einer Idee, über die Pip Blom aber erst später mehr verraten wollen.

Stream: Pip Blom - "Freckles"

+++ Bauhaus haben eine Reunion-Show angekündigt. Sie findet am 3. November im Hollywood Palladium statt. Die ursprünglich 1983 aufgelösten Post-Punk-Pioniere aus England hatten schon häufiger zu Jubiläen oder anderen Anlässen wieder zusammengefunden, nach dem 2008 erschienenen Album "Go Away White" sollte aber endgültig Schluss sein. Nun geht die Originalbesetzung mit Peter Murphy, Daniel Ash, Kevin Haskins und David J wieder an den Start. Weitere Shows sind bisher nicht bestätigt. Die Reunion bedeutet auch, dass er Murphy offenbar wieder besser geht: Der Sänger hatte im August während eines Auftritts einen Herzinfarkt erlitten.

+++ Mike Vennart hat alle seine anstehenden Shows abgesagt. Das vermeldete er kurz und knapp in den Sozialen Netzwerken. Es gebe sehr persönliche Gründe dafür und er bat um Verständnis. Mehr ist zur Zeit nicht bekannt. Vennart hatte vor fast genau einem Jahr sein neues Album "To Cure A Blizzard Upon A Plastic Sea" veröffentlicht.

Facebook-Post: Mike Vennart sagt Shows ab

+++ Listenting-Partys für anstehende Albumveröffentlichungen müssen nicht immer zu Kaffee und Kuchen im hippsten Plattenladen der Hauptstadt stattfinden. Schon gar nicht, wenn es um eine Band wie Korn geht: Deren Bassist James "Munky" Shaffer traf sich kürzlich zum gemeinsamen Albumhören mit ein paar ausgewählten Fans in einem sogenannten "Rage Room", einem geschützten Bereich, in dem sich Personen in Sicherheitskleidung schmeißen und alles zerschlagen können, was ihnen vor die Nase kommt. So geht Immersion! Das neue Album "The Nothing" erscheint morgen.

Video: Korn-Bassist Munky bei besonderer Listening-Party

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.