Zur mobilen Seite wechseln
15.04.2019 | 17:52 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Newsflash (Weezer, Greta Van Fleet, Angst Macht Keinen Lärm u.a.)

News 29837Neuigkeiten von Weezer, Greta Van Fleet, dem Angst Macht Keinen Lärm Open Air, von Black Mountain, Immanu El, Nails, Dave Hause und Heavy-Metal-Puzzles.

+++ Weezer haben eine Akustiksession im Rahmen der "Tiny Desk Concert"-Reihe gespielt. Dort gaben sie in reduzierter Form zwei Songs ihres neuen schwarzen Albums zum Besten, brachten aber auch überraschende Auszüge aus ihrer Diskografie mit: Rivers Cuomo und Co. spielten den Song "Across The Sea" von ihrem zweiten Album "Pinkerton" sowie "Long Time Sunshine", ein rarer Track, der 1996 nur auf der Deluxe-Edition dieses Albums erschienen war. Als Arenarock-Band präsentieren sich Weezer im Sommer wieder in Europa, Anfang Juli auch in Hamburg und Zürich. Karten für das Konzert in Hamburg gibt es bei Eventim.

Video: Weezer bei "Tiny Desk Concerts"

Live: Weezer

02.07. Hamburg - Stadtpark
08.07. Zürich - Palais Xtra

+++ Greta Van Fleet haben eine Live-Performance von "Highway Tune" geteilt. Der Mitschnitt stammt von einer Show in Toronto, der Song wiederum von ihrer EP "From The Fires". Die jungen Classic-Rocker spielen im Sommer in Wien (Tickets bei Eventim) und im Herbst die Nachholtermine für ihre ausgefallene Europatour. Dann gibt es vielleicht schon ein neues Album.

Video: Greta Van Fleet - "Highway Tune" (live)

Live: Greta Van Fleet

09.07. Wien - Metastadt
20.11. Köln - Palladium
21.11. München - Zenith

+++ Das Angst Macht Keinen Lärm Open Air hat Love A bestätigt. Im Schlachthof Wiesbaden spielen am 7. September außerdem Turbostaat und Pascow, die das Festival jedes Jahr ausrichten. Zwei weitere Bands werden noch für die große Bühne angekündigt, außerdem sollen zwei noch unbekannte Künstler auf einer kleineren Stage spielen. Karten gibt es exklusiv im Tante-Guerilla-Webshop.

Facebook-Post: Angst Macht Keinen Lärm Open Air kündigt Love A an

VISIONS empfiehlt:
Angst Macht Keinen Lärm Open Air

07.09. Wiesbaden - Schlachthof

+++ Black Mountain streamen den neuen Song "Boogie Lover" mit einem begleitenden Visualizer. Es ist die zweite Single aus "Destroyer", dem neuen Album der Fuzzrocker, das am 24. Mai erscheint. Die erste Auskopplung "Future Shade" bekam bereits ein Musikvideo.

Video: Black Mountain - "Boogie Lover"

+++ Immanu El haben den neuen Song "Vesper" veröffentlicht. Es ist der erste Vorbote für ihr fünftes Album "Structures", das gegen Ende des Jahres erscheinen soll. Die schwedischen Post-Rocker hatten zuletzt 2016 die Platte "Hibernation" veröffentlicht.

Lyric-Video: Immanu El - "Vesper"

Tweet: Immanu El kündigen "Structures" an

+++ Nails haben zwei neue Songs veröffentlicht. "I Don't Want To Know You" wird nach seinem D-Beat-Intro zum heftigen Midtempo-Geprügel. Auf dessen B-Seite "Endless Resistance" bekommt die Hardcore-Band Unterstützung von Max Cavalera.

Stream: Nails - "I Don't Want To Know You"

Stream: Nails - "Endless Resistance"

+++ Dave Hause hat eine Zusatzshow in Bremen angekündigt. Sie findet am 4. August im Tower statt. Die reguläre Tour des Punkrock-Singer/Singwriters zum frisch erschienenen Album "Kick" beginnt am 28. April in Hannover. Karten für die Shows bekommt ihr bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
Dave Hause

28.04. Hannover - Bei Chez Heinz
29.04. Heidelberg - Kulturhaus Karlstorbahnhof
30.04. Münster - Uncle M Fest
02.05. Hamburg - Uebel & Gefährlich
03.05. Berlin - Bi Nuu
04.05. Dresden - Beatpol
07.05. München - Backstage
08.05. Stuttgart - Universum
09.05. Köln - Bürgerhaus Stollwerck
06.07. Nürnberg - Hirsch
04.08. Bremen - Tower

+++ Rock im Altersheim: Der britische Spielzeughersteller Zee Productions deutet die Zeitzeichen rechtzeitig und hat nun passende Merch-Produkte für die Heavy-Metal-Fangruppe mit der größten Kaufkraft. Der demografische Wandel geht auch nicht am Rock vorbei, deshalb können sich pensionierte Priest-Anhänger nach dem Canasta-Turnier bald mit ihrem "Painkiller"-Artwork-Puzzle beschäftigen. In der ersten Auflage der "Rock Saws" (vom englischen "jigsaw") dürfen neben Rob Halfords Band auch Albumcover von Iron Maiden, Motörhead und Slayer zusammengebastelt werden. Für "The Number Of The Beast" hätten es aber wenigstens 666 Teile werden können.

Facebook-Post: "Rock Saws"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.