Zur mobilen Seite wechseln

VISIONS Premiere: Tripsitter stellen neuen Song "Bury Me" vor

News 29803Die österreichische Post-Hardcore-Band Tripsitter hat ein Animationsvideo zu ihrem neuen Song "Bury Me" erstellt. Es ist ein Vorbote für das kommende Album und die Tour mit Polar.

Drängender, verzweifelter Post-Hardcore: "Bury Me" stammt vom Debütalbum "The Other Side Of Sadness", das die Österreicher Tripsitter am 19. April über Prosthetic veröffentlichen werden.

Das animierte, minimalistische Video dazu stellt mit den vorangegangenen Auskopplungen von "The Dreamer" und "Remains" (gibt es beide ebenfalls unten zu sehen) ein Triptychon dar.

Die Band sagt über den Song: "In 'Bury Me' geht es um zwei Individuen, die ein ähnliches Schicksal teilen und seelenverwandt sind. Sie spüren den psychischen Schmerz des jeweilig anderen und sind somit immer verbunden. Der Song wurde so geschrieben, dass sich jeder mit dementsprechenden Problemen auf verschiedene Art und Weise angesprochen fühlen kann und somit den Spiegel vorgehalten bekommt. Selbstreflexion spielt hierbei eine große Rolle. Schlussendlich soll das Lied helfen, seine Scherben hinter sich zu lassen, da man damit niemals allein sein wird. Es gibt immer jemanden mit ähnlichen Problemen."

Im Mai sind Tripsitter dann mit Polar gemeinsam auf Tour. Tickets gibt es bei Eventim

Video: Tripsitter - "Bury Me"

Video: Tripsitter - "The Dreamer"

Video: Tripsitter - "Remains"

Live: Tripsitter + Polar

05.05. Hamburg - Hafenklang
06.05. Köln - MTC Cologne
07.05. Nürnberg - Z-Bau
10.05. Leipzig - Naumanns
11.05. Essen - Cafe Nova
12.05. Hannover - Lux
13.05. München - Backstage
14.05. Aarau - Kiff
15.05. Wiesbaden - Schlachthof
18.05. Innsbruck - Junge Talstation (Record Release Show)

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.