Zur mobilen Seite wechseln
18.01.2019 | 14:11 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Nirvana, Henry Rollins, Blink-182 u.a.)

News 29531Neuigkeiten von Nirvana, Henry Rollins, Blink-182, einer John-Cage-Huldigung, Arctic Monkeys, Foals, dem Juicy Beats Festival, Quentin Sauvé, Manic Street Preachers, Vampire Weekend, Code Oranges' Reba Meyers und Spotify-Horoskopen.

+++ Ex-Tad-Schlagzeuger Rey Washam hat eine bislang unbekannte Demo des Nirvana-Songs "Scentless Apprentice" veröffentlicht. Die Fassung von 1992 beinhaltet bereits das prägnante Hauptriff und den gleichen Schlagzeug-Beat. Allerdings fehlt noch eine Gesangslinie. Die hatte Kurt Cobain später hinzugefügt. Die Demo ist Teil einer Jamsession, die Washam 1992 mit den damaligen Nirvana-Mitglieder Dave Grohl und Krist Novoselic aufgenommen hatte, wobei Grohl Gitarre gespielt hatte. Laut Washam sei Grohl auch der Antrieb hinter der Session gewesen: "Die Gitarre war offensichtlich noch neu für Dave, aber er hatte ein paar Songs, die er mit einer Band ausprobieren wollte." Die von Washam veröffentlicht Aufnahme beinhaltet nur einen Teil der zweistündigen Jamsession. "Scentless Apprentice" beginnt bei 24:35 Minuten. Dass es nach der Session und dem Ende von Nirvana zu keiner weiteren Zusammenarbeit mit Grohl gekommen war, sieht Washam gelassen: "Vielleicht waren zu viele Egos in einem Raum. Ich denke, das Tape spricht für sich. Dave hat die richtige Entscheidung getroffen, als er Taylor [Hawkins] zum Schlagzeuger der Foo Fighters machte und nicht mich. Er hat nach dieser Nacht nie wieder gefragt, ob wir zusammen spielen wollen. Ich denke immer noch, dass er ein guter Typ ist."

Stream: Dave Grohl, Krist Novoselic & Rey Washam - "Lost Demo Songs"

+++ Henry Rollins hat einen Trailer für sein Comedy-Special "Keep Talking, Pal." veröffentlicht. Neben humorvollen Anekdoten über Gigs mit Ozzy Osbourne, spricht er sich darin auch für mehr Frauen in Machtpositionen aus. Das gesamte Comedy-Special des ehemaligen Black Flag-Sängers erscheint am 12. Februar als Download.

Video: Henry Rollins - "Keep Talking, Pal."-Trailer

Cover: Henry Rollins - "Keep Talking, Pal"

Keep Talking Pal

+++ Blink-182 haben neue Aufnahmen bestätigt. Auf Instagram postete Gitarrist und Sänger Matt Skiba Fotos aus dem Studio. Diese zeigen ihn und Mark Hoppus bei ihren Gesangsaufnahmen für neue Songs. Eines der Bilder versah Skiba mit dem Hastag "#pablohorny", woraufhin einige Fans spekulierten, dass die neuen Songs eine Verbindung zum Radiohead-Debütalbum "Pablo Honey" haben könnten. Außerdem bestätigte die Pop-Punk-Band einen gemeinsamen Song mit dem Future-Bass-Duo The Chainsmokers. Hoppus erklärte die Zusammenarbeit schlicht mit dem passenden Zeitplan: "Wir sind seit einigen Jahren mit ihnen befreundet und haben schon oft versucht, zusammen etwas zu machen, aber heute sind unsere Terminpläne gleich ausgerichtet und wir sind zur selben Zeit im selben Raum." Für Blink-182 ist es nicht die erste Zusammenarbeit mit einem Act aus der Electro-Szene. Vergangenen Dezember hatten sie bereits mit Steve Aoki den Song "Why Are We So Broken" veröffentlicht. Die bislang letzte Blink-182-Platte "California" war 2016 erschienen.

Instagram-Post: Blink-182 nehmen neue Songs auf

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Writing wrongs... #chainsmokers

Ein Beitrag geteilt von Skiba, Matthew T. (@matttskiba) am

Tweet: The Chainsmokers nehmen mit Blink-182 auf

+++ Die Plattenfirma Mute hat das John Cage-Cover-Boxset "STUMM433" mit Beteiligung von Depeche Mode, New Order und Laibach angekündigt. Insgesamt 50 verschiedene Künstler sind in dem Boxset mit ihrer Interpretation von Cages "4'33" vertreten. Das experimentelle Stück aus dem Jahr 1952 besteht aus drei Sätzen, jeweils mit der Anweisung "tacet", also einer Pause, die sich über das gesamte Stück von vier Minuten und 33 Sekunden zieht. Damit hatte Cage erreichen wollen, dass die Zuhörer ihre Umgebungsgeräusche bewusst wahrnehmen. Für Mute-Gründer Daniel Miller sei das Boxset eine sehr persönliche Sache: "So lange ich denken kann, war John Cages '4'33' in meinem musikalischen Leben als wichtige und inspirierende Komposition präsent." Als erste Band stellten Laibach bereits ihre Version aus dem Boxset vor. In ihrem Video sind sie vor dem Tisch eines Vier-Personen-Schachspiels zu sehen. Das Rauschen einer Schallplatte untermalt die Szenerie. "STUMM433" soll im Mai erscheinen.

Video: Laibach - "4'33" (John-Cage-Cover)

+++ Die Arctic Monkeys haben ein Livevideo zu "The Ultracheese" veröffentlicht. In dem Clip ist die Band in einem intimen Ambiente zu sehen, das perfekt zu dem entspannten, jazzigen Song passt. Die Aufnahme stammt aus der US-Musik-Show "Austin City Limits". Für diese hatten Arcitc Monkeys ein insgesamt sechs Songs umfassendes Set gespielt. Die Folge wird morgen im US-Fernsehen ausgestrahlt. "The Ultracheese" stammt aus dem aktuellen Album "Tranquility Base Hotel & Casino". Über die Entstehung der Platte hatte die Indierock-Band eine Dokumentation veröffentlicht.

Video: Arctic Monkeys - "The Ultracheese" (Live)

+++ Foals haben einen Auszug aus dem neuen Song "Exits" veröffentlicht. Dramatische Synthesizer-Klänge leiten den Ausschnitt ein, bevor ein tanzbarer Beat einsetzt. "Exits" wird seine Premiere am 21. Januar in der BBC-Radio-1-Show von Annie Mac feiern. Gestern hatten Foals bereits den Text des Songs veröffentlicht. Das neue Album "Everything Not Saved Will Be Lost Part 1" erscheint am 8. März. Part 2 soll im Herbst folgen. Es werden die ersten Alben der Indierock-Band ohne Bassist Walter Gervers sein. Neue Fotos lassen darauf schließen, dass Foals ohne Ersatz für ihn zu viert weitermachen. Ihre bisher letzte Platte "What Went Down" war 2015 erschienen.

Instagram-Post: Foals stellen "Exits"-Auszug vor

+++ Das Juicy Beats Festival hat mit dem HipHop-Duo SDP den finalen Headliner angekündigt und verkauft ab sofort Tagestickets. Das Raprock-Projekt komplettiert damit das Line-up des Events, das außerdem den Rapper Dendemann, die Punkrocker Smile And Burn sowie die Indierocker Ok Kid und Leoniden umfasst. Ab sofort bietet das Festival auch Tagestickets für 42 Euro an, die bis Mai verfügbar sein werden. Dann werden die Preise für die Tageskarten angehoben. Das Juicy Beats Festival findet am 26. und 27. Juli im Westfalenpark in Dortmund statt. Erstmals öffnen die Veranstalter den Campingplatz schon am Donnerstag vor Festivalbeginn. Tickets gibt es auf der offiziellen Homepage.

Live: Juicy Beats

26.-27.07. Dortmund - Westfalenpark

+++ Quentin Sauvé hat die neue Single "Love Is Home" samt Video veröffentlicht. Mit dem Titel schlägt der Franzose gänzlich andere Töne an als mit seiner Hardcore-Band Birds In Row und strickt aus zarten Gitarren und Piano eine Ballade über Liebe und Verlust. Zusammen mit Sauvés zerbrechlicher Stimme schwingt sich "Love Is Home" in seinem Verlauf langsam zu einer emotionalen Ode an zwischenmenschliche Nähe und ihrer Vergänglichkeit auf. In dem melancholischen Video unterstreichen warme Bilder einer jugendlichen Gruppe diese Botschaft. "Love Is Home" stammt aus Sauvés Debütalbum "Whatever It Takes", das am 1. Februar via Corrupt erscheint.

Video: Quentin Sauvé - "Love Is Home"

Cover & Tracklist: Quentin Sauvé - "Whatever It Takes"

Whatever

01. "Dead End"
02. "Half Empty Glass"
03. "People To Take Care Of"
04. "Love Is Home"
05. "Ghosts"
06. "Selfless"
07. "Bad New Bearers"
08. "Riddled"
09. "Disappear"

+++ Manic Street Preachers haben die Band-Dokumentation "Truth & Memory" veröffentlicht. Der Film des Regisseurs Kieran Evans begleitet die walisische Rockband bei ihren Auftritten zur Neuveröffentlichung ihres Albums "This Is My Truth Tell Me Yours", die im Dezember des vergangenen Jahres anlässlich des 20. Geburtstags der Platte erschienen war. Neben Live-Auftritten zeigt der Film Interviews mit der Band aus dem Off, die mit verwackelten Aufnahmen im Homevideo-Stil begleitet werden. Diesen Stil verwendet Evans über die gesamte Filmlänge, wenn er Manic Street Preachers bei der Arbeit im Studio, auf Reisen oder auf der Bühne zeigt. Die aktuelle Platte "Resistance Is Futile" war im April 2018 erschienen.

Video: Manic Street Preachers - "Truth & Memory"

+++ Vampire Weekend haben ein Doppelalbum für dieses Jahr angekündigt. Wie Frontmann Ezra Koenig auf Instagram mitteilte, soll die Platte aus 18 Songs bestehen, von denen er zwei schon in der kommenden Woche vorstellen will. Bis zum Release des Albums wollen Vampire Weekend monatlich zwei Songs enthüllen. Koenig gab außerdem an, dass das neue Album nun nicht mehr "Mitsubishi Macchiato" heiße, sondern aus den Initialen "FOTB" bestehe. Den genauen Titel möchte die Band zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben. "Dieses Album zu schreiben und aufzunehemen hat nicht länger gedauert als bei 'Modern Vampires Of The City'", verriet Koenig. "Wir haben uns anfänglich nur mehr Zeit zum Entspannen genommen." Dieses bislang letzte Album war im Mai 2013 erschienen.

Instagram-Post: Ezra Koenig gibt neues Vampire-Weekend-Album bekannt

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

To the fans:⁣ I know that 5-6 years is considered a long time between records. Personally, I think it’s a dignified pace befitting a band that’s already placed three albums in stores but everyone has their own sense of time. (I swear the time between 3 & 4 felt shorter to me than 2 & 3. I may be in the minority on this one.) ⁣ ⁣ This album didn’t really take any longer to write/record than MVOTC. We just took more time on the front end to chill. I’ll admit I may have stretched out the mixing/mastering process (aka THE END) a little bit cuz spending half the day with my family & half the day at Ariel’s is my ideal life-rhythm & it’s painful to say goodbye to that rhythm.⁣ ⁣ Many of you have been hungry for information and we’ve given you very little. I don’t like talking abt a project while in the middle of making it. I usually regret everything I say cuz it turns out to be wrong (so disregard anything I may have said in the past 5 years.) I thought abt making a recording diary to tide over the people leaving intense comments but…to me, the album IS the recording diary…man.⁣ ⁣ It’s called “FOTB” (well those are the initials - that’s a VW tradition) and it’s 18 songs. Picked the name a few years ago. At some point early on, the album drifted from the Mitsubishi Macchiato aesthetic. It was a helpful guiding principle tho. Working titles are important too.⁣ ⁣ It’s a lot of songs but they all belong there. (If you disagree, you can always say it was 6 songs too long & make a lil 12-song playlist version of it.) At first, I wanted to make two 23-song albums on some human chromosome shit but then 23&me started doing Spotify playlists and I don’t know…felt we’d been scooped.⁣ ⁣ Is it a double album? The vinyl will be double so…yes? It’s about 59 minutes long. We can talk more abt that later – if u care. To me, it’s just FOTB.⁣ ⁣ Anyway, we’re gonna start releasing music next week. After all that waiting, you should have the general schedule:⁣ ⁣ -There will be three 2-song drops every month until the record is out. 1. hh/2021 2. s/bb 3. tl/uw. (plans can change that’s the plan)⁣ ⁣ Thank you for ur patience,⁣ Ezra

Ein Beitrag geteilt von Ezra Koenig (@arze) am

+++ Code Orange-Gitarristin Reba Meyers ist die erste Frau mit einer eigenen ESP-Signature-Gitarre. Nachdem der Instrumentenbauer bereits der Chthonic-Bassistin Doris Yeh ein eigenes Bass-Modell gewidmet hatte, enthüllte das Unternehmen nun die "Reba Meyers LTD RM-600". Laut Hersteller basiert die Gitarre auf der "Viper"-Form und besitzt einen Korpus aus Mahagoni mit einer Lackierung in "Black Marble Satin". Weiterhin vefügt das Instrument über ein Griffbrett aus Macassar-Ebenholz, einen einzelnen EMG-81-Tonabnehmer und einen EMG-TKO-Killswitch. "Schritt für Schritt verwandeln [wir] die Branche", kommentierte die Band in einem Tweet.

Tweet: Enthüllung der "Reba Meyers LTD RM-600"

+++ Gerade keine Ahnung, welche Musik laufen soll? Dann dürft ihr euch jetzt mit neuen Spotify-Playlisten von den Sternen leiten lassen. Der Streamingdienst brachte nun Playlisten an den Start, die sich an den Sternzeichen orientieren. Von Wassermann bis Steinbock liefert Spotify musikalische Horoskope, die der Anbieter zusammen mit dem Astrologen Chani Nicholas zusammenstellte. Die ändern sich natürlich monatlich, je nach Sternenkonstellation. Wie genau das funktionieren soll und warum der Kosmos den Steinböcken in diesem Monat nun gerade James Blake und SZA empfiehlt, bleibt ein großes Mysterium. Immerhin wirkt der spirituelle DJ nicht so spröde wie ein oller Algorithmus. Spotify-Links in Glückskeksen wären wohl ein guter nächster Schritt.

Stream: Spotify-Playlist für das Sternzeichen Steinbock

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.