Zur mobilen Seite wechseln
16.01.2019 | 18:35 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Metallica, Architects, Wolves In The Throne Room u.a.)

News 29523Neuigkeiten von Metallica, Architects, Wolves In The Throne Room, Blaqk Audio, Devildriver, The Cranberries, Phoenix, And The Kids, The Drums, The Who, SWMRS und Iron Maiden.

+++ Metallica haben die Dokumentation "The Story Of Enter Night Pilsener" veröffentlicht. Der spaßige Film zeichnet die Entstehungsgeschichte des offiziellen Metallica-Biers vom ersten Treffen der Band mit Arrogant Consortia bis zum finalen Produkt nach. In den USA gibt es das Bier schon länger, erst vor kurzem wurde jedoch angekündigt, dass es seinen Weg auch auf den europäischen Markt finden soll. Vielleicht wird es ja im Sommer ausgeschenkt, wenn Metallica ihre "WorldWired Tour" mit Ghost und Bokassa fortsetzen. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Metallica - "The Story Of Enter Night Pilsner"

Instagram-Post: Metallica stellen "Enter Night"-Pils vor

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

It’s certainly been no secret, but we are beyond excited to make the official announcement and introduction to #EnterNightPilsner, our collaboration with #ArrogantConsortia, a @StoneBrewing imprint. If you’ve been to one of our recent arena shows, you may have sipped from the black and red cans or even picked up a few in the surrounding neighborhoods. Now we’re expanding nationwide, and come spring, taking it international covering Europe, Australia, China and beyond! ・・・ Keep watching for @EnterNightPilsner at our shows as we fire up the tour again later this week and check out the Arrogant Consortia beer finder to locate Enter Night near you at find.arrogantconsortia.com.

Ein Beitrag geteilt von Metallica (@metallica) am

Live: Metallica

10.05. Zürich - Stadion Letzigrund
13.06. Köln - Rhein Energie Stadion
06.07. Berlin - Olympiastadion
16.08. Wien - Ernst-Happel-Stadion
23.08. München - Olympiastadion
25.08. Mannheim - Maimarktgelände

+++ Architects haben den Deftones-Song "Change (In The House Of Flies)" gecovert. Dem Track vom Album "White Pony" aus dem Jahr 2000 zollen sie mit einer theatralischen Version Tribut, die sich nah am Original hält. Größter Unterschied sind die hinzugefügten Streicher-Melodien. Außerdem veröffentlichten Architects eine Extended Version von "Death Is Not Defeat" aus ihrem aktuellen Album "Holy Hell". Zurzeit befindet sich die Metalcore-Band auf Tour. Tickets für die verbleibenden Deutschlandkonzerte gibt es bei Eventim. Außerdem spielen Architects im Sommer als Headliner beim Jera On Air und treten beim Vainstream auf.

Stream: Architects - "Change (In The House Of Flies)" (Deftones-Cover)

Video: Deftones - "Change (In The House Of Flies)"

Live: Architects

02.02. Leipzig - Haus Auensee
03.02. Offenbach - Stadthalle
05.02. Berlin - Verti Music Hall
06.02. München - Zenith
08.02. Hamburg - Sporthalle Hamburg
07.-09.06. Nürburg - Rock im Park
07.-09.06. Nürnberg - Rock am Ring
29.06. Münster - Vainstream Rockfest
27.-29.06. Ysselsteyn - Jera On Air

+++ Wolves In The Throne Room haben mit den Arbeiten an einem neuen Album begonnen. Auf ihren Social-Media-Kanälen postete die Band ein düsteres Bild einer aufgehenden Sonne. Dazu schrieb sie mysteriös: "Die Wintersonne steigt über dem gefrorenen Wasser nahe dem Studio auf. Das ist Inspiration für das, was wir machen!" Vergangenen Dezember hatte die Black-Metal-Band erst einen Vertrag bei Century Media unterschrieben. Die aktuelle Platte "Thrice Woven" war 2017 erschienen. Aktuell befinden sich Wolves In The Throne Room auf Tour mit Behemoth und At The Gates. Tickets für die verbleibenden Konzerte gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Wolves In The Throne Room arbeiten an neuem Album

VISIONS empfiehlt:
Behemoth + At The Gates + Wolves In The Throne Room

23.01. Oberhausen - Turbinenhalle
24.01. Berlin - Huxley's Neue Welt
01.02. Hamburg - Große Freiheit 36

+++ Blaqk Audio haben den neuen Song "The Viles" veröffentlicht. Er klingt nach einer härteren Version des 80er-Jahre-Synthie-Pops von Bands wie Depeche Mode. Diese Richtung habe dem Duo auch vorgeschwebt, wie Keyboarder Jade Puget verriet: "Ich habe diesen großen Industrial-Sounds der 80er immer geliebt - Nitzer Ebb, Fronz 242, Babyland und so weiter, also habe ich den Song mit dieser Ära im Kopf begonnen. Ich habe sogar etwas getan, was wir sonst nie machen, nämlich Gitarren in einen Blaqk-Audio-Song zu packen, auch wenn sie sehr verfremdet und gesampelt sind." Das neue Album der beiden AFI-Musiker Puget und Davey Havok trägt den Namen "Only Things We Love" und erscheint am 15. März.

Video: Blaqk Audio - "The Viles"

Cover & Tracklist: Blaqk Audio: "Only Things We Love"

Only Things We Love

01. "Infinite Skin"
02. "The Viles"
03. "Unstained"
04. "Muscle And Matter"
05. "Caroline In the Clip"
06. "Maker"
07. "Summer's Out Of Sight"
08. "OK Alex"
09. "Enemies Forever"
10. "Dark Arcades"
11. "Dark Times At The Berlin Wall"
12. "Matrimony And Dust"

+++ Devildriver haben mit den Gesangsaufnahmen für ihr kommendes Doppelalbum begonnen. Frontmann Dez Fafara teilte auf Instagram ein Foto, das ihn bei den Aufnahmen im Studio zeigt. An den Reglern sitzt Produzent Steve Evetts, der in der Vergangenheit bereits mit Bands wie Every Time I Die und The Dillinger Escape Plan gearbeitet hatte. Zum geplanten Devildriver-Doppelalbum sind noch keine Details bekannt. Möglicherweise werden die beiden Hälften aber einzeln erscheinen. Die aktuelle Platte der Groove-Metal-Band, "Outlaws 'Til The End Vol.1", war im Juli 2018 erschienen.

Instagram-Post: Dez Fafara nimmt neue Songs auf

+++ The Cranberries haben den neuen Song "All Over Now" aus ihrem kommenden Abschiedsalbum "In The End" veröffentlicht. Die irische Rockband hatte die Platte kurz vor dem Tod ihrer Sängerin Dolores O'Riordan aufgenommen und veröffentlichte gestern - zum ersten Todestag der Sängerin - den neuen Titel. "All Over Now" weckt mit viel Feedback in den Gitarren und O'Riordans zarter Stimme Erinnerungen an die 90er, während am Ende melodische Synthie-Läufe zum Einsatz kommen. In einer Pressemitteilung erklärte O'Riordans Mitter Eileen: "Sie war sehr von diesem neuen Album begeistert und hat sich sehr auf die Veröffentlichung gefreut. Ich habe keinen Zweifel, dass sie jetzt glücklich ist und hocherfreut über die heutige Veröffentlichung wäre." "In The End" erscheint am 26. April via BMG.

Stream: The Cranberries - "All Over Now"

Cover & Tracklist: The Cranberries - "In The End"

In The End

01. "All Over Now"
02. "Lost"
03. "Wake Me When It's Over"
04. "A Place I Know"
05. "Catch Me If You Can"
06. "Got It"
07. "Illusion"
08. "Crazy Heart"
09. "Summer Song"
10. "The Pressure"
11. "In The End"

+++ Die Streamingabrufe der Phoenix-Single "Lisztomania" ist in den USA in der vergangenen Woche um das dreifache angestiegen. Grund dafür war ein altes Video von der Boston University, in dem die damalige Studentin und heutige Kongressabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez zu dem Indie-Song von 2009 tanzt. Der Clip wurde in den vergangenen Wochen zu einem viralen Hit - ursprünglich, weil Konservative den Ruf der Demokratin mit diesen "peinlichen" Aufnahmen beschädigen wollten. Der Plan ging natürlich nicht auf - und neben den vielen Zusprüchen für die junge Kongressabgeordnete stiegen die Streaming-Zahlen für "Lisztomania" an. Der Wert kletterte um 192 Prozent von 1,07 Millionen auf 3,13 Millionen Streams in der Woche vom 3. bis zum 10. Januar. Auch Phoenix selbst hatten sich Anfang des Monats in den Vorfall eingeschaltet und Ocasio-Cortez Grüße über Twitter geschickt: "Gratulation für die jüngste Frau, die je in den Kongress gewählt worden ist."

Tweet: Alexandria Ocasio-Cortez tanzt zu "Lisztomania"

Tweet: Phoenix gratulieren Ocasio-Cortez

+++ And The Kids haben den neuen Song "No Way Sit Back" veröffentlicht. Die Single des Indie-Quintetts startet zunächst als schunkelnde Ballade aus Gitarre, Schlagzeug und Glockenspiel, bis der Song stetig die Form ändert und zwischen treibenden Rhythmen und gemächlichen Passagen wechselt. "No Way Sit Back" ist nach "Champagne Ladies" die zweite Single aus dem Album "This Life Is Over", das am 22. Februar erscheint.

Stream: And The Kids - "No Way Sit Back"

+++ The Drums haben ihr neues Album "Brutalism" angekündigt und daraus die erste Single "Body Chemistry" präsentiert. Auf dem neuen Song verbindet das einzige Mitglied Jonny Pierce seinen Surfrock-Sound mit verträumten Pop- und Electronica-Elementen. Mit promintentem Basslauf und sphärischen Synthies singt Pierce lethargisch über seinen Gemütszustand: "Maybe I’m depressed/ Maybe I know too much about the world, about myself." In einem Statement zum neuen Album erklärte Pierce, dass er vor dem Schreibprozess zum neuen Song mit Depressionen zu kämpfen gehabt und als Gegenmaßnahme ein Wolfühlprogramm gestartet hatte. "Dieser Song stellt die Frage: Ist dieses stumpfe, traurige Gefühl in meiner DNS? Ist es Teil meines Genpools? Kann es je korrigiert werden? Ich bin meinen hartnäckigsten Dämonen gegenübergetreten und habe festgestellt, dass Konfrontieren nicht gleich Besiegen ist", so Pierce. "Brutalism" erscheint am 5. April via Anti.

Stream: The Drums - "Body Chemistry"

Cover & Tracklist: The Drums - "Brutalism"

Brutalism

01. "Pretty Cloud"
02. "Body Chemistry"
03. "626 Bedford Avenue"
04. "Brutalism"
05. "Loner"
06. "I Wanna Go Back"
07. "Kiss It Away"
08. "My Jasp"
09. "Blip Of Joy"

+++ The Who haben Pläne für ein neues Album bekanntgegeben. Im Rahmen der Ankündigung einer ausgedehnten US-Tour in diesem Frühling deuteten die Rock-Pioniere an, in Zukunft eine neue Platte veröffentlichen zu wollen. Es wäre das erste Album von The Who seit "Endless Wire" von 2006. Zu weiteren Infos hielt sich die Band aber noch bedeckt. Im Mai startet zunächst die US-Tour, bei der Roger Daltrey und Pete Townshend zusammen mit einem Orchester auftreten werden.

+++ Swmrs haben die neue Single "Trashbag Baby" samt Video veröffentlicht. Die Punkrocker aus Oakland setzen hier voll auf Tanzbarkeit und liefern funkige Bassläufe, eingängige Riffs und Mitsing-Hooks. Von Beginn an versprüht der Track gute Laune, die das Video mit verrauschten Aufnahmen von Skateboard-Sessions unterstreicht. "Trashbag Baby" ist nach "April In Houston" und dem Titeltrack die dritte Single aus dem Album "Berkeley's On Fire", das am 15. Februar über Fueled By Ramen erscheint. Ende Februar kommen Swmrs mit der neuen Platte auch nach Deutschland. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

Video: Swmrs - "Trashbag Baby"

Live: Swmrs

27.02. Hamburg - Molotow
28.02. Berlin - Musik & Frieden
04.03. München - Strom
05.03. Köln - Luxor

+++ Iron Maiden-Boss Steve Harris ist bekennender Fußball-Fan. Der aktuelle Konflikt um ein Konzert der Heavy-Metal-Band in Santiago de Chile dürfte ihn deshalb besonders schmerzen: Am 23. November findet im Estadio Nacional das Finale des Copa Libertadores statt, dem größten Fußball-Turnier Südamerikas. In den 60 Tagen davor soll es auf Wunsch der Organisatoren keine anderen Veranstaltungen in der Location geben. Doch das beißt sich mit der Iron-Maiden-Show am 15. Oktober. Jetzt könnte man meinen: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst", doch tatsächlich überlegen die Organisatoren, das Turnier zugunsten der Band in eine andere Location zu verlegen, wie ADN 91.7 berichtete. Iron Maiden äußerten sich bislang nicht zu dem Dilemma. Dass die Verschiebung des Turniers als erste Lösungsmöglichkeit gehandelt wird, zeigt aber eines: Die Liebe zum Fußball ist in Südamerika nicht so groß, wie die Liebe zum Heavy Metal.

Tweet: Podcaster Adam Brandon über die Terminprobleme

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.