Zur mobilen Seite wechseln
25.10.2018 | 17:05 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Feine Sahne Fischfilet, Roskilde, Swervedriver u.a.)

News 29214Neuigkeiten von Feine Sahne Fischfilet, Roskilde, Swervedriver, Citizen, Angst macht keinen Lärm, Periphery, Shipwrecks, T-Rextasy, Axis: Sova, Hinds und Shame.

+++ Feine Sahne Fischfilet werden am 6. November im Brauhaus Dessau spielen. Sollten sie mit dem Konzert Gewinn machen, soll er an "Dessau Nazifrei" gespendet werden. Auf Facebook zeigte sich die Band dankbar bei allen Unterstützern: "Das Wichtigste zuerst: Ein riesiges Dankeschön an all die Menschen, die sich bei uns gemeldet oder sich positioniert haben. [...] Wir fanden es auch cool, dass sich die Stadt Dessau so klar positionierte und uns ihre Hilfe anbot." Zum ursprünglich für das Konzert angedachten Bauhaus, das die Show durch Druck von AfD und CDU abgesagt hatte, schrieb die Punkband: "'Nen Fehler machen ist ganz sicherlich nicht das Problem und wir sind auch keine nachtragenden 14-jährigen Gören, à la 'Du hast uns mal den Lolli geklaut, jetzt sind wir dir für immer böse'. Aber genau das ist eben nicht geschehen, für uns wirkt es eher so, als ob man die Leute mit irgendwelchen Ausreden einlullen will." Nach der Absage hatte es lange Diskussionen darüber gegeben, ob und wie es doch noch stattfinden könne. Zwischenzeitlich hatte sich das Anhaltische Theater als Alternative angeboten. Die Absage des Bauhauses nannte VISIONS-Autor Andreas Kohl einen "kulturpolitischen Skandal". Im Anschluss an das Konzert in Dessau kommen Feine Sahne Fischfilet auf ihre von VISIONS präsentierte Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Feine Sahne Fischfilet über das Konzert im Bahaus Dessau

VISIONS empfiehlt:
Feine Sahne Fischfilet

08.11. Brandenburg - Haus der Offiziere | ausverkauft
09.11. Saalfeld - Klubhaus der Jugend | ausverkauft
10.11. Plauen - Alte Kaffeerösterei | ausverkauft
15.11. Chemnitz - AJZ Talschock | ausverkauft
16.11. Ulm - Roxy | ausverkauft
17.11. Bern - Reithalle
22.11. Trier - Europahalle
23.11. Trier - Europahalle | ausverkauft
24.11. Stuttgart - Wagenhallen
29.11. Kiel - Halle 400
30.11. Kiel - Halle 400 | ausverkauft
01.12. Dresden - Alter Schlachthof | ausverkauft
06.12. Kassel - 130bpm | ausverkauft
07.12. Karlsruhe - Substage | ausverkauft
18.12. Frankfurt/Main - Batschkapp
19.12. Frankfurt/Main - Batschkapp | ausverkauft
21.12. Düsseldorf - Mitsubishi Electric Halle
22.12. Bremen - Pier 2 | ausverkauft
27.12. München - Tonhalle
28.12. Erfurt - Thüringenhalle
29.12. Hannover - Swiss Life Hall

+++ Das Roskilde Festival hat die ersten zwölf Acts für die Ausgabe im kommenden Jahr bekanntgegeben. In der ersten Ankündigungswelle für das achttägige Festival-Event auf der dänischen Insel Seeland befinden sich unter anderem die Post-Punk-Querdenker Parquet Courts, die Thrash-Veteranen Testament, das Grindcore-Quartett Full Of Hell sowie die Sludge-Metaller The Body. An der Spitze der Ankündigung steht Rapstar Travis Scott, der momentan mit seinem dritten Album "Astroworld" große Erfolge feiert. Zusammen mit der Indiesängerin Julia Holter bietet die erste Ankündigung bereits eine hohe musikalische Vielfalt. Das Roskilde Festival 2019 findet vom 29. Juni bis 6. Juli in der gleichnamigen Stadt in Dänemark statt. Tickets gibt es ab dem 30. Oktober auf der Festivalwebseite.

Bild: Erste Ankündigungen für das Roskilde Festival

Roskilde 2019

Live: Roskilde Festival

29.06. - 06.07. Roskilde

+++ Swervedriver haben fast vier Jahre nach ihrem bisher letzten Studioalbum "I Wasn't Born To Lose You" neues Material veröffentlicht. Die Alternative-Shoegazer schicken mit dem Song "Mary Winter" einen ersten Eindruck von ihrem kommenden Album "Future Ruins" voraus. Der treibende Track pulsiert mit dem prägnanten Hauptriff wie in Trance, bis es zu verspielten Breakdowns kommt. Der Song handele laut Frontmann Adam Franklin von einem Astronauten, der sich die Frage nach dem richtigen Leben stellt. "Future Ruins" erscheint am 25. Januar über Dangerbird.

Video: Swervedriver - "Mary Winter"

Cover & Tracklist: Swervedriver - "Future Ruins"

Future Ruins

01. "Mary Winter"
02. "The Lonely Crowd Fades In The Air"
03. "Future Ruins"
04. "Theeascending"
05. "Drone Lover"
06. "Spiked Flower"
07. "Everybody's Going Somewhere And No-One's Going Anywhere"
08. "Golden Remedy"
09. "Good Times Are So Hard To Follow"
10. "Radio-Silent"

+++ Citizen haben den neuen Song "Open Your Heart" veröffentlicht. Dieser zeigt sich als melancholischer Post-Hardcore-Song mit langen, melodischen Instrumental-Sequenzen. Entstanden war der Track bei den Arbeiten zu ihrem im vergangenen Jahr erschienenen Album "As You Please", hatte es aber letztlich doch nicht auf die Platte geschafft. Physisch erhältlich ist er nur auf einer exklusiven Kassette, welche die Band bei ihrer aktuell laufenden US-Tour verkauft.

Stream: Citizen - "Open Your Heart"

+++ Das Angst Macht Keinen Lärm Open Air hat nach der gestrigen Terminverkündung nun auch die ersten beiden Bands bekanntgegeben. Wie bereits vermutet spielen die Punkbands und Mitveranstalter Turbostaat und Pascow auf dem Festival am 7. September. Das Gespann stand bereits bei den Ausgaben von 2016 und 2017 auf der Bühne. Nachdem das Festival 2018 eine Pause eingelegt hatte, ist es im nächsten Jahr wieder zurück. Wo genau das Angst Macht Keinen Lärm Open Air dann stattfinden wird, ist allerding noch nicht bekannt.

Bild: Turbostaat und Pascow beim Angst Macht Keinen Lärm

Angst Macht Keinen Lärm

+++ Periphery haben ein Video aus dem Studio geteilt. Der Clip zeigt die Progressive-Metaller bei dem Beginn der Aufnahmen zu ihrem neuen Album. Es trägt den Arbeitstitel "Periphery 4" und werde im Laufe des nächsten Jahres erscheinen. Dazu hatte die Band zuletzt im April ein Video über das Schreiben neuer Songs veröffentlicht. Im Juni hatten sie zudem ihr eigenes Label gegründet, über das sie auch ihre neue Platte herausbringen werden. Das 2016 veröffentlichte Album "Periphery III: Select Difficulty" war noch über ihr altes Label Sumerian erschienen.

Video: Periphery beginnen Aufnahmen zu neuem Album

+++ Shipwrecks spielen im Herbst noch ein paar Konzerte. Die Post-Rocker führt es für insgesamt vier Konzerte durch Deutschland. Begleitet werden sie dabei von der Drone-Band [B O L T]. Präsentieren werden Shipwrecks ihr nach ihnen benanntes Debütalbum, das im vergangenen Jahr erschienen war.

Live: Shipwrecks + [B O L T]

31.10. Köln - Halle am Rhein
01.11. Karlsruhe - P8
02.11. Freiburg - White Rabbit
03.11. Bochum - Rottstraße 5 Theater

+++ T-Rextasy haben ihre neue Single "The Zit Song" veröffentlicht. Es ist ein schräger, aber gleichzeitig gut gelaunter Indierock-Song. Das schnörkellose Schlagzeug treibt die Band nach vorne, während dissonante Gitarrenakkorde für ein angespanntes Gefühl sorgen. Darüber thront die hysterische Stimme von Sängerin Lyris Faron. Damit geht die Frontfrau perfekt auf den Inhalt des kommenden Albums ein: "Hysterische Frauen sind für die Blicke, Ideologien und Praktiken von Cis-Männern undurchschaubar und undurchdringbar", erklärte Schlagzeuger Ébun Nazon-Power. "Frauen, die als hysterisch bezeichnet werden, sind meiner Meinung nach emanzipiert, und haben Kontrolle über ihre Geschichte, wie auch immer diese erzählt werden muss." Die Geschichte der neuen Platte "Prehysteria" solle genauso hysterisch und wahr sein. Das Album hatte die Band per Crowdfunding finanziert. Das Debüt "Jurassic Punk" war im Mai 2016 erschienen.

Stream: T-Rextasy - "The Zit Song"

Cover & Tracklist: T-Rexay - "Prehysteria"

T-Rextasy - Prehysteria

01. "The Zit Song"
02. "Coffee?"
03. "Girl, Friend"
04. "Rip Van Vintage"
05. "Theme From Prehysteria"
06. "I Don’t Do Lunch"
07. "Baby"
08. "Maddy’s Got A Boyfriend"
09. "Pretty Boy"
10. "Tattoo!"

+++ Axis:Sova haben den neuen Song "New Disguise" veröffentlicht. Dabei handelt es sich um einen energiegeladenen Post-Punk-Song, der einer simplen Strophe-Refrain-Struktur folgt. Der Gesang von Brett Sova erinnert an The Clash. In der Mitte des Tracks gibt es ein diffuses Gitarrensolo. Sova erklärte den Inhalt des Songs: "Der Erzähler kämpft damit, sich anzupassen und einen Platz in dieser Welt zu finden, bis er einen Moment des eigenen Bewusstwerdens durchlebt und feststellt, dass alle um ihn herum Aliens sind." Das neue Album "Shampoo You" erscheint am 16. November via God?, dem Label von Garagerocker Ty Segall. Axis:Sova hatten die Platte live im Studio mit einer Bandmaschine aufgenommen. Das noch aktuelle Album "Motor Earth Out" war im Oktober 2016 erschienen.

Stream: Axis:Sova - "New Disguise"

Cover & Tracklist: Axis:Sova - "New Disguise"

Axis:Sova - Shampoo You

01. "Terminal Holiday"
02. "New Disguise"
03. "Crystal Predictor"
04. "Dodger"
05. "Stale Green"
06. "Shock Recognition"
07. "Same Person Twice"

+++ Die LoFi-Indierockerinnen Hinds haben ein Video zu ihrem neuen Song "British Mind" veröffentlicht. Darin zu sehen sind die vier Spanierinnen bei einem sonnigen Roadtrip. Laut Statement der Band sei dies allerdings kein Beginn eines neuen Albums, sondern solle eher als eine Art Epilog für ihr aktuelles Album "I Don't Run" gesehen werden. Dieses war erst im April erschienen. Im Dezember kommen sie für vier Shows nach Deutschland. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Hinds - "British Mind"

Live: Hinds

07.12. Köln - Artheater
08.12. München - Strom
09.12. Berlin - Lido
11.12. Nürnberg - Club Stereo

+++ Shame haben ihre Interpretation von "Feliz Navidad" veröffentlicht. Das spanische Weihnachtslied vom puertoricanischen Sänger und Gitarristen José Feliciano wird in den Händen der Post-Punks eine gut gelaunte Party-Nummer. Auf den Gesang legt die Band in einer Strophe eine große Ladung Autotune. Der Rest der Gesänge ist in einem chor-artigen Stil gehalten. Die Gitarren klingen wie aus einem schrägen Psychedelic-Song. Shames Debütalbum "Songs Of Praise" war im Januar erschienen. Zuletzt hatten die Post-Punks ein Video zu "Lampoon" veröffentlicht. Im Dezember kommen Shame wieder auf Tour. Tickets gibt es bei Eventim.

Live: Shame - "Feliz Navidad"

Live: Shame

08.12. Hamburg - Uebel & Gefährlich
09.12. Berlin - SO36
10.12. München - Strom
12.12. Köln - Luxor

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.