Zur mobilen Seite wechseln
11.09.2018 | 12:58 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Fucked Up, Kurt Vile, Wolf Alice u.a.)

News 29022Neuigkeiten von Fucked Up, Kurt Vile, Wolf Alice, Foo Fighters, Megadeth, Die Tunnel, Danko Jones, The Black Queen, Farflung, Redd Kross, Mac Miller und Dragenforce unter Wasser.

+++ Fucked Up haben ihrem neuen Album einen weiteren Song vorausgeschickt. Auf der Single "House Of Keys" zeigen sich die Punks aus Kanada mit bekannter rotziger Attitüde und den kehligen Shouts von Sänger Damien Abraham. Was erst ganz ungewöhnlich mit pulsierendem Synth-Bass beginnt, entwickelt sich aber schnell zum durchgeprügelten Hardcore-Stürmer. Nach "Raise Your Voice Joyce", "Two I's Closed" und "Normal People" ist "House Of Keys" der vierte Vorbote zu dem neuen Album "Dose Your Dreams", das am 5. Oktober über Merge erscheint. Darüber hinaus veröffentlichen Fucked Up am 19. Oktober eine Begleit-Compilation mit dem Titel "Raise Your Voice Joyce: Contemporary Shouts From Contemporary Voices". Mit dem neuen Material kommen die Punks auch auf eine von VISIONS präsentierte Tour nach Deutschland. Tickets dafür gibt es bei Eventim.

Video: Fucked Up - "House Of Keys"

VISIONS empfiehlt:
Fucked Up

28.01. Köln - MTC
29.01. Berlin - Cassiopeia
30.01. Hamburg - Molotow

+++ Kurt Vile hat sein neues Album "Bottle It In" angekündigt und dazu gleich eine weitere Single präsentiert. "Bassackwards" heißt das neue Stück und liefert neun Minuten verträumten Folkrock mit behutsamen Synthie-Einlagen. Vile gibt sich gewohnt zurückgelehnt und erzeugt mit einen tiefenentspannenden Sog. Dazu passt das nostalgische Lyric-Video, das den Titel mit sonnigen Urlaubsaufnahmen im 35-Millimeter-Film-Look begleitet. "Bassackwards" erscheint zusammen mit der ersten Auskopplung "Loading Zones" auf dem Album "Bottle It In", das am 12. Oktober bei Matador herauskommt. Den Release feiert der Musiker in Hamburg, den ersten Konzerttermin von mehreren im deutschsprachigen Raum. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Kurt Vile - "Bassackwards"

Live: Kurt Vile

12.10. Hamburg - Grünspan
18.10. Berlin - Huxley's Neue Welt
19.10. München - Muffathalle
20.10. Zürich - X-Tra
02.11. Köln - Kantine

+++ Wolf Alice haben eine neue Tour angekündigt. Im Rahmen dieser kommt die Alternative-Rock-Band im Dezember für vier Konzerte nach Deutschland. Tickets dafür gibt es ab kommenden Freitag bei Eventim. Wolf Alices aktuelles Album "Visions Of A Life" war im September vergangenen Jahres erschienen. Mit der "Final Tour" wollen sie den Albumzyklus abschließen und sich anschließend in Ruhe dem Schreiben von neuem Material widmen.

Facebook-Post: Wolf Alice kündigen Tour an

Live: Wolf Alice

12.12. Heidelberg - Halle 02
13.12. Köln - Gebäude 9
14.12. Dresden - Beatpol
16.12. Berlin - Columbia Theater

+++ Die Foo Fighters haben die Bühne mit einigen ihrer Fans geteilt. Bei ihrem Konzert in Vancouver erspähte Schlagzeuger Taylor Hawkins eine junges Frau in der Menge, die ein Schild hochhielt, auf dem sie um ein Duett bat. Hawkins ließ sich nicht lange bitten: "Willst du mit mir 'Under Pressure' singen?", fragte er und Madi Duncan, die glückliche Auserwählte, stieg zu ihm und Dave Grohl auf die Bühne. Im Anschluss performten sie zusammen den gemeinsamen Hit von Queen und David Bowie, was für die 16-Jährige eine lebensverändernde Erfahrung gewesen wäre, wie sie später auf Instagram mitteilte. Sie berichtet, dass sie mit einer psychischen Erkrankung zu kämpfen habe und ihr der gemeinsame Auftritt mit ihrer Lieblingsband einen großen positiven Schub gegeben hätte. Auch mit auf der Bühne: Superfan Roxanne Engli, die auf ihrem Twitter-Profilbild mit Grohl posiert und während Duncans Performance ausgelassen im Hintergrund tanzt.

Video: Foo Fighters spielen "Under Pressure" im Fan-Duett

Instagram: Madi Duncan über ihre Erfahrungen mit den Foo Fighters

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

OH. MY. GOD. I just got to sing with my absolute favourite band in the world. I'm only sixteen and I got to meet my heroes. I got to duet with Taylor Hawkins (even with me having a cold!) WOW!! I am extraordinarily grateful for this amazing opportunity. I had no clue that it was even gonna happen. I didn't think it was gonna happen. But it was a huge accomplishment for myself in a way that you might not expect. A lot of people are aware (or maybe not) of my struggles with mental illness and have been very supportive of me throughout it all, but something that you may not know is how much Foo Fighters helped my younger self during the worst time of my life. Essentially, I can sincerely say that without them I wouldn't be who I am today, in fact I wouldn't be here today. So getting to sing with the band that helped me save myself was such a dream come true, and I feel like it's a bit of closure to my dark past. So once again, thank you to these six extraordinary guys. I can't stop crying. Thank you Foo, I wouldn't be here if it weren't for you. (Also if anyone got any cool pics tag me!!) #foofighters #foofightersvancouver2018 #foofightersvancouver #davegrohl #taylorhawkins #queen #davidbowie #underpressure #freddiemercury #foo #rocknroll #music #band #rogersarena #dreamscometrue #stadium #foofightersfan #fanonstage #davegrohlfan #singer #musician #healing #chrisshiflett #natemendel #ramijaffee #patsmear #nirvana #grunge

Ein Beitrag geteilt von Madi Duncan (@madijduncan) am

+++ Die Thrash-Metal-Veteranen Megadeth haben eine neue Vinyl-Edition ihres Albums "Rust In Peace" angekündigt. Die limitierte Neuauflage der 1990 erstmals erschienenen Platte erscheint in blauer Farbe und wird ab dem 28. September erhältlich sein. Anlässlich ihres 35-jährigen Bandjubiläums hatten Megadeth im Juni bereits eine Reissue ihres Debütalbums "Killing Is My Business... And Business Is Good" herausgebracht. Zur Zeit arbeitet das Thrash-Metal-Gespann rund um Dave Mustaine an einem neuen Studioalbum, das voraussichtlich noch im nächsten Jahr erscheinen wird. Ihre bislang letzte Platte "Dystopia" war 2016 erschienen.

Facebook-Post: Megadeth kündigen "Rust In Peace"-Reissue an

+++ Die Tunnel haben ein Video zum Song "Probleme" vorgestellt. Der Song der Post-Punk-Newcomer startet mit psychedelischen Orgel-Synthie-Sounds, um dann mit schwermütigen Basslinien und tristem, monotonen Gesang voranzutreiben. Das Video enthält Teile des französischen Films "L’Enfant sauvage" aus dem Jahr 1970. Das Quartett hatte den Song am 27. März auf einer Split mit Nowaves veröffentlicht. Ihre nach der Band benannte Debüt-EP war 2017 erschienen.

Video: Die Tunnel - "Probleme"

+++ Das Danko Jones-Konzert in Hamburg ist ausverkauft. Im Rahmen seiner von VISIONS präsentierten Tour zusammen mit der Rock'n'Roll-Band Prima Donna kommt das kanadische Hardrock-Trio ab Ende November für einige Shows nach Deutschland und Österreich. Der Termin in Hannover ist ebenfalls bereits seit einiger Zeit ausverkauft. Karten für die restlichen Shows gibt es weiterhin bei Eventim. Danko Jones arbeiten zur Zeit an einem neuen Album. Ihre aktuelle Platte "Wild Cat" war im März 2017 erschienen.

VISIONS empfiehlt:
Danko Jones + Prima Donna

22.11. Hamburg - Markthalle | ausverkauft
23.11. Erfurt - Stadtgarten
24.11. Wien - Flex
26.11. Stuttgart - LKA Longhorn
27.11. Salzburg - Rockhouse
08.12. Lindau - Club Vaudeville
09.12. Münster - Skaters Palace
12.12. Wiesbaden - Schlachthof
13.12. Saarbrücken - Garage
14.12. Hannover - Faust | ausverkauft

+++ The Black Queen haben den neuen Song "Thrown Into The Dark" vorgestellt. Die Band von Ex-The Dillinger Escape Plan-Frontmann Greg Puciato bringt damit eine Synthie-lastige New-Wave-Ballade mit starken 80er-Jahre-Reminiszenzen heraus. Der Song feierte Premiere bei der Rock Show mit Daniel P Carter auf BBC Radio 1 und kann dort nachträglich angehört werden. "Thrown Into The Dark" ist Teil des Albums "Infinite Games", das am 28. September erscheint. Im Anschluss geht die Band auf Tour, wofür es Tickets bei TEXTEventim gibt.

Live: The Black Queen

12.10. Tilburg - 013
16.10. Frankfurt/Main - Zoom
18.10. Köln - Blue Shell
22.10. Wien - B72
23.10. München - Backstage
24.10. Leipzig - Werk 2
27.10. Berlin - Gretchen
28.10. Hamburg - Nochtspeicher

+++ Das Spacerock-Trio Farflung hat ein Video zu seinem neuen Song "Red Today" veröffentlicht. Darin zu sehen ist eine schnell rotierende Bildsequenz mit viel Neonlicht und Fotos von Mündern, die rhythmisch zum Puls des Stoner-Rock-Sound rast. "Red Today" stammt aus Farflungs neuen Album "This Capsule", das am kommenden Freitag erscheint. Daraus hatte die Band zuvor bereits den Track "Flesh For A Moonless Star" präsentiert. Diesen Herbst kommen Farflung zudem für eine Reihe von Shows in den deutschsprachigen Raum.

Video: Farflung - "Red Today"

Live: Farflung

06.10. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
08.10. Köln - Sonic Ballroom
09.10. Münster - Rare Guitar
11.10. Frankfurt/Main - Dreikönigskeller
12.10. Berlin - Headz Up Fest
13.10. Ebensee - Kino Ebensee
14.10. Salzburg - Rockhouse Bar
16.10. Wien - Viper Room
19.10. München - Feierwerk

+++ Redd Kross kommen für ein Benefizkonzert in ihrem Line-up von 1982 wieder zusammen. Die Show soll der Ex-Schlagzeugerin Janet Housden zugute kommen, die an Krebs erkrankt ist. Für das Konzert am 24. März in Los Angeles findet das komplette Line-up von 1982 mit Jeff McDonald als Gitarrist und Sänger, Steve McDonald als Bassist, Tracy Lea an der Rhythmusgitarre und Housden am Schlagzeug wieder zusammen. Die Punks wollen dann ihr erstes Album "Born Innocent" spielen. "Wir wissen, dass der Kampf gegen Krebs etwas schwieriges und unvorhersehbares ist. [...] Wir haben die Show für einen Zeitpunkt angesetzt, zu dem Janet - wenn alles nach Plan läuft - wieder gut genesen sein sollte, krebsfrei ist und wieder einen schicken Haarschnitt trägt."

+++ Viele Künstler haben mit Statements und Tributen an den Freitag verstorbenen Rapper Mac Miller erinnert. So machte Fiona Apple ein Video, in dem sie erzählt, Miller nur einmal für ein paar Stunden getroffen hätte, aber ihn "sehr, sehr, sehr gerne mochte." Sie hätte gerne mit ihm Musik gemacht. Liam Gallagher widmete Miller bei einem Konzert den Oasis-Hit "Live Forever", Elton John tat dies mit dem Song "Don't Let The Sun Go Down On Me". Auch Missy Elliott, Snoop Dog, John Mayer und viele weitere bekundeten ihre Trauer in den sozialen Netzwerken. Millers Todesursache ist trotz abgeschlossener Autopsie noch nicht publik, vermutet wird eine Überdosis an Drogen. Er wurde nur 26 Jahre alt.

Video: Fiona Apple über Mac Miller

Tweet: Liam Gallagher über Mac Miller

Tweet: Missy Elliott über Mac Miller

Tweet: Snoop Dog über Mac Miller

Tweet: Elton John widmet Mac Miller "Don't Let The Sun Go Down On Me"

Instagram-Post: John Mayer über den Tod von Miller

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

This was going to be Mac Miller’s year. He made a quantum leap in his music. That’s incredibly hard to do, to evolve and get better and more focused while your career is already underway. You don’t get there without a lot of work, and Mac had put the work in. I didn’t expect to play on his album the day he played some songs for me at his house, but when I heard “Small Worlds,” I gave it a short, chirpy little “yup,” which is the highest praise I can give a track. It means we don’t need to say another word, it’s going down. I grabbed the nearest guitar in the room and within a couple of hours we had finished a tune that made me so incredibly happy to have a part in, not to mention we established a nice little friendship. He was so funny I just kind of stopped typing “LOL” back in our texts. Mac was, to me, on permanent LOL status. I gave him whatever guidance I thought I had the right to, having been through the press ringer in the past and wanting him to understand that none of that noise could ever really take a bite out of the music he was about to put out. The last time I saw him, he was playing Hotel Cafe’ in Los Angeles for a crowd of 100 people. He was nervous, and honest about it with the audience. I thought that was so endearing, especially seeing as he would go on to play one of the best sets I’d seen in a very long time. His band was unreal. You gotta know that if you weren’t familiar with Mac Miller, you were about to be, whether you would have seen him at a festival, or a friend was going to catch a show and tell everyone they knew about it (like I did.) Mac put in the work. He made his best album and formed the band that was weeks away from becoming a breakout live sensation. Believe me when I say that. I send my love and support to everyone who knew him better, because what relative little I did, I just adored.

Ein Beitrag geteilt von John Mayer ?? (@johnmayer) am

+++ Herman wäre gern ein Merman: Dragonforce haben ein Konzert auf Hoher See, wo sie mit dem Metaldampfer im Zuge des "Full Metal Cruise VII" herumschipperten. Wahrscheinlich angeregt von der frischen Meeresbrise oder dem Wellengang wagte Herman Li, der Gitarrist der Power-Metal-Band aus London, den Sprung in den schiffeigenen Pool, um ein Gitarrensolo zu spielen. Sah dann aber doch nicht ganz so cool aus: Immerhin konnte die Gitarre nicht abtauchen, weshalb der schnorchelnde Gitarrist etwas hilflos darunter schwamm. Die Töne saßen trotzdem - außer der letzte Akkord, denn der ist dann tatsächlich abgesoffen.

Video: Dragonforce-Solo unter Wasser auf der Full Metal Cruise VII

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.