Zur mobilen Seite wechseln
10.09.2018 | 10:35 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Die Ärzte kündigen Gesamtwerk-Boxset "Seitenhirsch" inklusive unveröffentlichtem Album an

News 29014Die Ärzte haben ihr gesamtes Schaffen für ein umfangreiches CD-Boxset zusammengefasst. "Seitenhirsch" enthält sämtliche Alben der Band, alle Singles und B-Seiten sowie jede Menge teilweise unveröffentlichtes Bonusmaterial - darunter das ominöse "englische Album"

"Seitenhirsch" erscheint am 16. November bei And More Bears, einem Ableger des Labels Bear Family, und besteht aus 33 CDs verteilt auf elf sogenannte Mediabooks, die mit exklusiven Fotos, Illustrationen und ausführlichen Interviews kommen. Die Ärzte haben es mit den Zahlen: Die 33 CDs in elf Books kosten für Vorbesteller 333 Euro - angeblich 6,66 Euro pro 100 Gramm Boxset. Vorbestellen kann man es bei Grand Hotel Van Cleef.

Enthalten ist das ganze Machwerk der Berliner Punkband: Alle Studioalben, alle bekannten B-Seiten und Singleveröffentlichungen, Songs aus der Frühphase, bisher unveröffentlichte Demos und rare Studioaufnahmen verspricht das Set, genauso wie das "englische Album", zu dem es noch keine genaueren Informationen gibt. Die Alben und Songs wurden allesamt remastert.

Außerdem erscheint das gesamte bisher unveröffentlichte Material im Frühjahr 2019 noch einmal gesondert unter dem Namen "They've Given Me Schrott! - Die Outtakes", wahlweise als CD- oder als Vierfach-Vinyl-Set - und "definitiv weder als Download noch zum Streamen", wie die Band auf ihrer Webseite anmerkt.

Da steckt schon die nächste News drin: Die Ärzte wird es zeitgleich mit dem Release von "Seitenhirsch" erstmals dauerhaft auf allen gängigen Streamingplattformen geben, zumindest die Alben, die nicht auf dem Index sind, was bis heute das Studioalbum "Die Ärzte" und die Compilation "Ab 18" betrifft. Die Band, allen voran Farin Urlaub, hatten sich in der Vergangenheit kritisch gegenüber Streamingdiensten geäußert und ihre Musik dort bislang nicht zur Verfügung gestellt.

Das neue Boxset ist ein weiteres Puzzleteil im sich allmählich abzeichnenden Comeback der Ärzte: Im Juni hatten sie ihre Live-Rückkehr nach sechs Jahren Bühnenabstinenz angekündigt - wenn man von ihrem Überraschungskonzert beim Anti-Nazi-Festival Jamel rockt den Förster absieht. Es folgten Ankündigungen exklusiver Konzerte in Österreich und der Schweiz. Ganz inoffiziell gaben die Ärzte ihr erstes Konzert aber schon mit einem unangekündigten Gastauftritt bei einer Beatsteaks-Show in Berlin.

Auf ihrer Webseite verspricht die Band neben den Releases "außerdem nach längerer Durststrecke auch analoge, heiße und sehr laute Konzerte." In ihrem aktuellen Newsletter heißt es zudem: "Im Mai 2019 wird uns die Miles & More-Tour in folgende Städte führen: Amsterdam, Brüssel, Ljubljana, London, Luxembourg, Mailand, Prag, Strasbourg, Warschau und Zagreb. Weitere Informationen wird es später im September geben, wenn auch der Ticketvorverkauf beginnt."

Zuletzt traten die Ärzte und ihre Mitglieder in anderen Funktionen in der Öffentlichkeit auf: Gemeinsam setzte sich die Band für die Seenotrettung ein, Bassist Rodrigo "Rod" González sang mit den Toten Hosen und Beatsteaks-Frontmann Arnim Teutoburg-Weiß den Anti-Nazi-Hymne "Schrei nach Liebe" beim #WirSindMehr-Konzert in Chemnitz. Er ist außerdem mit seiner Zweitband Abwärts aktiv, die Ende September ihr neues Album "Smart Bomb" veröffentlicht.

Bild: Packshots vom Ärzte-Boxset "Seitenhirsch"

Aerzte Closed

Aerzte Open

Live: Die Ärzte

07.-09.06.2019 Nürburgring - Rock am Ring
07.-09.06.2019 Nürnberg - Rock im Park
14.-16.06.2019 Nickelsdorf - Nova Rock Festival
27.-30.06.2019 St. Gallen - Open Air St. Gallen

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.