Zur mobilen Seite wechseln
23.08.2018 | 11:35 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Korn-Frontmann Jonathan Davis spricht über den Tod seiner Frau Deven

News 28934Jonathan Davis hat in einem öffentlichen Statement seine Gefühle und Gedanken zum Tod seiner Frau Deven zum Ausdruck gebracht. Dabei klärt er auch einige Missverständnisse auf, die in den Medien über die Bezíehung zwischen den beiden kommuniziert wurden.

"Die vergangenen Tage wurde viel darüber spekuliert, was wirklich rund um den Tod meiner Frau Deven geschehen ist, und ich möchte, dass meine eigene Stimme dazu gehört wird", beginnt Jonathan Davis sein Statement in den sozialen Netzwerken. "Über das vergangene Jahrzehnt hinweg war meine Frau sehr krank. Sie hatte eine ernstzunehmende psychische Erkrankung und ihre Drogensucht war ein Nebeneffekt davon."

Deven Davis war am vergangenen Freitag im Alter von nur 39 Jahren gestorben. Jonathan Davis hatte schon 2016 die Scheidung eingereicht, Berichten zufolge soll er nur unmittelbar vor ihrem Tod eine einstweilige Verfügung wegen häuslicher Gewalt gegen sie erwirkt haben. Die beiden haben zwei gemeinsame Kinder.

"Ich liebte sie von ganzem Herzen", führt Jonathan Davis fort. "Wenn sie sie selbst war, war sie eine wunderbare Ehefrau, Mutter und Freundin. Deven hatte ein großes Herz, und sie hätte niemals absichtlich ihre Kinder oder von ihr geliebte Personen verletzt."

Dann geht er näher auf ihren Kampf mit den eigenen Dämonen ein - und wie das stets sein Schaffen beeinflusste. "Ich glaube, die Zeit ist gekommen, die Wahrheit mit euch allen zu teilen. Sie ist der Grund dafür, warum ich mich seit jeher sehr für Menschen einsetze, die mit ihrer psychischen Gesundheit Probleme haben. Ich will, dass ihre Geschichte die Leute dazu ermutigt, sich Hilfe zu holen und sich nicht davor zu fürchten, mit ihrer Krankheit offen umzugehen. Wenn ihr jemanden mit einer psychischen Erkrankung kennt, habt Mitgefühl und Empathie, und wisset, dass sie keine schlechten Menschen sind, sondern dass sie leiden. Ich will hiermit Veränderung erwirken. Ich will, dass die kalifornischen Gesetzesmacher etwas tun, damit Leute wie ich und andere die Hilfe bekommen, die sie brauchen..

"Ich verspreche dir, [Deven], dass ich alles dafür tun werde, damit unsere liebenswerten Jungs vernünftig aufwachsen, ich werde ihnen die guten Werte beibringen wie du es dir gewünscht hast, und den Kreislauf des Missbrauchs unterbrechen, den wir beide als Kinder hatten erfahren müssen."

Das vollständige Statement könnt ihr unten lesen. Zu Deven Davis Todesursache gab es bisher keine offiziellen Angaben. Der ehemalige Korn-Manager Jeff Kwatinetz sprach in einem Tweet von einer Überdosis.

Jonathan Davis hatte kürzlich in einer Mini-Dokumentation über seinen eigenen Kampf mit Depressionen und Tablettensucht gesprochen.

Facebook-Post: Jonathan Davis teilt Statement zum Tod seiner Frau Deven

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.