Zur mobilen Seite wechseln
26.06.2018 | 18:51 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (Pagan, Stoned From The Underground, Against Me! u.a.)

News 28686Neuigkeiten von Pagan, dem Stoned From The Underground Festival, Against Me!, dem Reeperbahn Festival, Being As An Ocean, Face To Face, Neck Deep, Born Ruffians, Paceshifters, Fresh, Stone Temple Pilots, und Hodor beim Jammen mit Megadeth.

+++ Pagan haben ihren neuen Song "Silver" veröffentlicht. Die Australier reichern ihre Musik mit Punk, Hardcore, Hardrock mit tanzbaren Rhythmen - und auch "Silver" bietet diesen subversiven Genremix: Zackige Akkorde werden von Nikki Brumens Geschrei davon gespült, im Folgenden kämpfen schleppende Hardrock-Wellen und flotte Dance-Beats um die Vorherrschaft. Der Track ist ein Vorgeschmack auf das Debüt "Black Wash", welches am 6. Juli erscheint. Bisher gab es aus dem neuen Album nur die Single "Death Before Disco" zu hören.

Stream: Pagan - "Silver"

+++ Das Stoned From The Underground hat seine Tagesaufteilung bekannt gegeben. Zwischen dem 12. und 14. Juli spielen bei dem Stoner-Metal-Event in Erfurt unter anderem Eyehategod, Ufomammut, Long Distance Calling, Bongzilla, The Dwarves und The Picturebooks. Die Aufteilung findet ihr im Facebook-Post weiter unten. Tickets für das von VISIONS präsentierte Festival gibt es im Webshop der Veranstaltung.

Facebook-Post: Stoned From The Underground veröffentlicht Tagesaufteilung

VISIONS empfiehlt:
Stoned From The Underground

12.-14.07. Erfurt - Alperstedter See

+++ Against Me! haben in Detroit ein Konzert mit ihrem ehemaligen Bassisten Andrew Seward gespielt. Es war das erste Mal seit seinem Ausstieg vor fünf Jahren, dass der Musiker gemeinsam mit den Punkrockern auf der Bühne stand. Damals hatte ihn Inge Johansson ersetzt. Auf den aktuellen Promofotos tritt die Band lediglich als Trio auf und Johansson ist nicht mehr auf den Bildern zu sehen. Ob Seward hiermit seine Rückkehr andeutet ist noch nicht bekannt. Genau so wenig wissen wir über ein neues Against-Me!-Album, doch erst kürzlich hatte Sängerin Laura Jane Grace erste Einblicke in Solomaterial gegeben. Die aktuelle Platte ihrer Band, "Shape Shift With Me", war 2016 erschienen.

Tweet: Laura Jane Grace & Andrew Seward auf der Fahrt zum Konzert

Tweet: Andrew Seward bedankt sich bei ehemaligen Bandkollegen

+++ Das Reeperbahn Festival hat seine nächste Bandwelle bekannt gegeben. Unter den Neuzugängen sind unter anderem die Blackout Problems, Okta Logue und Amber Run. Bereits zuvor bestätigt waren Bands wie Graveyard, Okkervil River und Wolf Mountains. Mit den ingesamt 64 Neuzugängen erhöht sich das Line-up auf bereits 180 bestätigte Künstler - jedoch ist hiermit noch nicht einmal die Hälfte des geplanten Livemusikprogramms bekannt. Karten für das von VISIONS präsentierte Festival gibt es im festivaleigenen Ticketshop.

Video: Reeperbahn Festival veröffentlicht neue Bandwelle

VISIONS empfiehlt:
Reeperbahn Festival

19.-22.9. Hamburg - Reeperbahn

+++ Being As An Ocean spielen im Zuge ihrer Auftritte beim Impericon Never Say Die! Tour eine exklusive Unplugged-Show. Sie findet übermorgen im Impericon Fotostudio in Leipzig vor nur etwa 100 Fans statt. Die Tickets konnten ausschließlich über die die Facebook-Seite der Festival-Tour sowie weitere Webseiten und befreundete Blogs gewonnen werden. Mit dabei haben Being As An Ocean ihr aktuelles Album "Waiting For The Morning To Come", welches im September vergangenen Jahres erschienen war. Im November kehren die Musiker dann für die Impericon Never Say Die! Tour zurück nach Deutschland sowie Österreich und in die Schweiz. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Never Say Die! Tour lädt zum Unplugged-Konzert ein

VISIONS empfiehlt:
Impericon Never Say Die! Tour

02.11. Wiesbaden - Schlachthof
09.11. Hamburg - Grünspan
11.11. Berlin - Columbia Theater
13.11. Wien - Arena
15.11. München - Backstage
17.11. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
21.11. Genf - L'Usine
23.11. Köln - Essigfabrik
24.11. Leipzig - Felsenkeller

+++ Face To Face haben ein Akustikalbum angekündigt und aus diesem zwei Songs vorgestellt. Bei "Hold Fast (Acoustic Sessions)" handelt es sich um ein Compilation-Album, auf dem die Melodic-Hardcore-Band Songs aus ihrer gesamten Diskografie ganz unplugged neu interpretiert. Einen ersten Vorgeschmack liefern die Songs "Disconnected" und "Keep Your Chin Up": Ersterer, ursprünglich auf dem Album "Don't Turn Away" zu finden, präsentiert sich als schleppende Ballade, die die Räume mit zurückhaltender, weicher Gitarrenarbeit ausfüllt. Von der punkigen, rohen Vorlage ist nur noch die starke Melodie übrig. "Keep Your Chin Up" gerät in der Akustikversion zum zackig-verspielten Pop-Song, in dem eine kleine Gitarrenmelodie im Hintergrund treffende Akzente setzt. Der Song war in seiner ursprünglichen Version auf dem noch aktuellen Album "Protection" von 2016 erschienen. "Hold Fast (Acoustic Sessions)" erscheint am 27. Juli.

Stream: Face to Face - "Disconnected" (Akustikversion)

Stream: Face to Face - "Keep Your Chin Up" (Akustikversion)

Cover & Tracklist: Face To Face - "Hold Fast (Acoustic Sessions)"

Hold Fast

01. "All For Nothing"
02. "Disconnected"
03. "Shame On Me"
04. "Keep Your Chin Up"
05. "Velocity"
06. "AOK"
07. "Don't Turn Away"
08. "Blind"
09. "Ordinary"
10. "Bill Of Goods"

+++ Neck Deep haben neue Tourdaten veröffentlicht. Im Januar kommenden Jahres kann man die Pop-Punks auf vier Konzerten in Deutschland und Österreich live erleben. Mit dabei haben sie ihr aktuelles Album "The Peace And The Panic", welches im August vergangenen Jahres erschienen war. Zudem spielt die Band kommendes Wochenende auf dem Vainstream Rockfest. Tickets für ihre Headline-Tour gibt es in Kürze bei Eventim.

Live: Neck Deep

30.06. Münster - Vainstream Rockfest
24.01. Münster - Skaters Palace
27.01. Wien - Arena
28.01. Wiesbaden - Schlachthof
29.01. Hamburg - Markthalle

Facebook-Post: Neck Deep geben Tourdaten bekannt

+++ Born Ruffians haben ein Video zu dem Song "Fade To Black" veröffentlicht. Der Track präsentiert sich als angenehm kantiger Indierock-Song, der von klirrenden Akkorden und flotten Handclaps vorangetrieben wird. Das Video präsentiert sich als eine Art Tourtagebuch, und zeigt Aufnahmen der vergangenen Konzerte der Band. Der Song entstammt ihrem aktuellen Album "Uncle, Duke & The Chief", welches am 16. Februar erschienen war. Erst kürzlich hatten Born Ruffians mit einem Clip zu "Miss You" eine bizarre Video-Trilogie über die Freundschaft zwischen Mann und Dummy beendet.

Video: Born Ruffians - "Fade To Black"

+++ Paceshifters haben eine Live-DVD angekündigt. Auf "Paceshifters - Live In Concert '17" sind Aufnahmen aus ihrer vergangenen Tour zu sehen. Ein erster Teaser zeigt Clips von energiegeladenen Gigs mit aufwendigen Kameraeinstellungen, die die rohe Energie der Alternative-Rocker gut übersetzen. Ein genaues Veröffentlichungsdatum ist noch nicht bekannt, der Film soll aber im Oktober erscheinen. Zuletzt hatte die Band ein Livevideo veröffentlicht, in dem sie ein Nirvana-Cover zum besten geben. Ihre aktuelle Platte "Waiting To Derail" war im Oktober erschienen.

Facebook-Post: Paceshifters kündigen "Paceshifters - Live In Concert '17" an

+++ Fresh haben einen neuen Song namens "Daytime" veröffentlicht. Der melodische Indiepunk-Track gewinnt besonders durch die lebhafte Stimme von Sängerin Kathryn Woods. Das dazugehörige Video zeigt Konzertaufnahmen der Band aus einem kleinen Club in Madrid. Im Wechsel dazu sieht man die Band beim Sightseeing in der Stadt, wobei sie allerhand Schabernack treibt. Das nach der Band benannte Debütalbum war im August vergangenen Jahres erschienen. "Daytime" ist wiederum Teil der neuen Seven-Inch "Daytime/Nighttime", welche am 31. August erscheint.

Video: Fresh - "Daytime"

+++ Die Noch-Ehefrau von Stone Temple Pilots-Gitarrist Dean DeLeo hat ihn der häuslichen Gewalt und schwerem Drogenmissbrauch beschuldigt. Im Rahmen des von ihr eingeleiteten Scheidungsverfahrens erhob sie Vorwürfe: So soll ein schwer drogenabhängiger DeLeo seit 2012 immer wieder handgreiflich geworden sein, sie schwer bedroht haben und durch sein Verhalten im Rausch mehrmals die gemeinsamen Kinder in Gefahr gebracht und traumatisiert haben. Unter anderem soll er sie mehrmals gewürgt, ein Kind im berauschten Zustand mit zum Schwimmen in den Ozean genommen und vor der gemeinsamen Tochter zugegeben haben, seine Frau betrogen zu haben. Die angeblichen Anschuldigungen gehen auf Berichte des Boulevard-Magazins TMZ zurück. DeLeo oder die Stone Temple Pilots haben sich zu den Vorwürfen bisher nicht geäußert.

+++ Wenn Kristian Nairn, besser bekannt als Hodor aus Game Of Thrones, nicht gerade damit beschäftigt ist, nervige Kinder durch Westeros zu schleppen, spielt er offensichtlich auch ganz gerne Gitarre. Ein neues Video zeigt den Schauspieler backstage beim Hellfest mitten im Jam mit Megadeth. Beeindruckend sind nicht nur seine Skills: In den Händen des über zwei Meter großen Giganten sieht die seine Gitarre aus wie ein Kinderspielzeug. Hodor!

Video: Hodor jammt

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.