Zur mobilen Seite wechseln
11.06.2018 | 10:52 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

Die Ärzte legen Gastauftritt bei Beatsteaks-Show in Berlin hin

News 28604Vergangenen Samstag beim größten Beatsteaks-Konzert aller Zeiten in der Berliner Waldbühne gab es sensationelle Gäste: Die Ärzte läuteten mit einem kurzen Gastspiel den ersten Zugabenblock ein - und waren nicht die einzigen namhaften Gäste an diesem Abend.

Es sollte von vornherein ein besonderer Abend werden, als die Beatsteaks am vergangenen Samstag in der riesigen Berliner Waldbühne ihr größtes Headliner-Konzert bisher vor über 22.000 Zuschauern spielen. Es ist ein grandioses, glückseliges und wie geschmiert laufendes Heimspiel, der Laden ist ausverkauft, alle sind da: Freunde, Familie, Fans - und äußerst hochkarätige Gäste.

Nachdem Tocotronic den Support übernommen haben, ist es nur folgerichtig, dass Sänger Dirk von Lowtzow sich später zu den Beatsteaks gesellt, um mit ihnen das Stereolab-Cover "French Disco" (vom "Tschick"-Soundtrack) zu spielen. Die Deichkind-MCs Sebastian "Porky" Dürre und Philipp "Kryptik Joe" Grütering sind da, um mit den Berlinern "L auf der Stirn" - den definitiven Hit vom aktuellen Album "Yours" - rauszuhauen, um dann noch den Deichkind-Kracher "So 'ne Musik" nachzureichen.

Als die Zeit reif ist für die obligatorische Pause vor der Zugabe, werden die Beatsteaks auf den zwei großen LED-Tafeln eingeblendet, wie sie backstage Faxen machen, trinken, rauchen, sich umziehen. Ein gutes Ablenkungsmanöver, bei dem kaum auffällt, dass die Bühne umgebaut, vor allem aber ein weiteres Schlagzeug auf die Bühne geschoben wird.

Und dann passiert es: Die Ärzte, Förderer, Freunde, Verbündete der Beatsteaks, feiern ein frühzeitiges, kurzes Live-Comeback im Rahmen der Konzertzugabe. BelaFarinRod spielen erst "Hurra", danach "Schrei nach Liebe", adrett in Anzügen gekleidet. Das Publikum kann es kaum fassen und flippt noch mal extra aus.

Dabei warb die Konzertagentur Lieberberg erst vergangene Woche damit, dass Die Ärzte für 2019 ihre Live-Rückkehr exklusiv auf den Festivals Rock am Ring und Rock im Park feiern würden. Aber wie sagt Sänger Farin Urlaub so schön: "Zu Hause is' es geiler als bei Rock am Ring".

Video: Die Ärzte spielen "Hurra" und "Schrei nach Liebe" beim Beatsteaks-Konzert in Berlin

Live: Die Ärzte

07.-09.06.2019 Nürburgring - Rock am Ring
07.-09.06.2019 Nürnberg - Rock im Park

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.