Zur mobilen Seite wechseln
23.05.2018 | 14:22 0 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (The National, Split Cranium, Neurosis u.a.)

News 28527Neuigkeiten von The National, Split Cranium, Neurosis, Life Of Agony, Stephen Brodsky, Make War, Motorowl , Harm's Way, Off With Their Heads, Retox, Björk und kostenlosen Brandmarken am Merch.

+++ The National haben CD- und Online-Releases ihres Livealbums "Boxer (Live In Brussels)" angekündigt. Dabei handelt es sich um einen Mitschnitt ihres Konzerts vom 9. November 2017, auf dem sie ihr Erfolgsalbum "Boxer" vollständig und in Tracklist-Reihenfolge live gespielt hatten. Die Live-Platte war als Vinyl exklusiv zum Record Store Day 2018 erschienen. Nun erscheint sie am 13. Juli auf CD und digital. Eine ersten Vorgeschmack gibt es bereits mit einem Mitschnitt des Album-Openers "Fake Empire". The National hatten kürzlich einen Fanclub gegründet, in dem es angeblich exklusiven Content geben soll. Die nächste Platte der Band ist laut eigenen Aussagen ebenfalls in Arbeit, ein neuer Song hatte schon live Premiere gefeiert. Ihr aktuelles Album "Sleep Well Beast" war 2017 erschienen.

Stream: The National - "Fake Empire" (live in Brüssel)

+++ Split Cranium streamen ihr neues Album "I'm The Devil And I'm Okay" vorab. Das Album bietet rohen LoFi-Metal, getragen von polternden Schlagzeug-Beats, wilden Thrash-Riffs und markantem, kehligen Gesang. Es ist der Nachfolger zum 2012 erschienen, nach der Band benannten Album und kommt offiziell am Freitag heraus. Die Metal-Supergroup vereint Mitglieder von Converge, Isis und Circle. Der Vorabsingle "Ingurgitated Liquid" hatten sie zuvor bereits ein beunruhigendes Video verpasst.

Album-Stream: Split Cranium - "I'm The Devil And I'm Okay"

+++ Neurosis haben die Reissue ihres Debütalbums "Pain Of Mind" vorab als Stream bereit gestellt. Neben dem neu abgemischten Sound unterscheidet sich die Neuauflage auch in ihrem Cover von dem Original. Neben einer neuen Schrift besitzt sie einen schwarzen Hintergrund sowie die Illustration des ursprünglichen Covers, nun jedoch gefärbt statt Schwarz-Weiß. Das noch aktuelle Album der Band, "Fires Within Fires", war im Herbst 2016 erschienen. Kommenden Monat kann man die Musiker zudem auf dem Maifeld Derby sowie zwei Clubshows in Deutschland und der Schweiz sehen. Tickets für das Headline-Konzert in Bochum gibt es bei Eventim.

Cover: Neurosis - "Pain Of Mind"

neu

Stream: Neurosis - "Pain Of Mind"

Live: Neurosis

16.06. Mannheim - Maifeld Derby
18.06. Lausanne - Les Docks
21.06. Bochum - Zeche

+++ Life Of Agony haben eine Show in Las Vegas aufgrund einer Terrorwarnung abgesagt. Eine Lehrerin hatte in einem Chat mit einer Freundin angedeutet, für den Gig am 19. Mai einen Amoklauf zu planen. Dabei sagte sie unter anderem, sie wolle "am Samstag Löcher in eine Menge Leute machen", und schrieb weiter: "Stell dir vor, du weißt, wann du stirbst." Die Bekannte informierte daraufhin die Behörden, die die Frau befragten und gegen Kaution wieder frei ließen. Life Of Agony hatten sich trotzdem dazu entschieden, die Show abzusagen, mit der Begründung, dass es sich um ein laufendes Verfahren handele und die Sicherheit von Fans und Crew immer im Vordergrund stünde. Die Tickets können umgetauscht werden, die Band plant, den Gig nachzuholen. Auf ihrer von VISIONS präsentierten Comeback-Tour spielen sie auch einige Konzerte in Deutschland, außerdem treten sie auf einigen Festivals auf. Tickets gibt es bei Eventim.

Facebook-Post: Statement von Life Of Agony zum abgesagten Gig

VISIONS empfiehlt:
Life Of Agony

12.10. Papenburg - Alte Kesselschmiede
13.10. Düsseldorf - Zakk
16.10. Aschaffenburg - Colos-Saal
21.10. Salzburg - Rockhouse
28.10. München - Technikum

Live: Life Of Agony

5.06. Nickelsdorf - Nova Rock
16.06. Gräfenhainichen - With Full Force-Festival
17.06. Kiel - Kieler Woche
17.10. Mallorca - Full Metal Holiday Festival
02.11. Eindhoven - The Sound Of Revolution Festival

+++ Stephen Brodsky hat Musik eines früheren Bandprojekts veröffentlicht. Unter den Namen The Holey Moleys hatte er ab 2009 mit Audrey Ryan und seinem Bruder Matt Brodsky zusammengearbeitet, das Projekt war nach Brodskys eigener Aussage jedoch sehr kurzlebig. Jetzt hat das Cave In- und Mutoid Man-Mitglied ein Album des Projekts digital veröffentlicht, samt einem Song, der erst vor relativ kurzem entstanden war. Das Album "Cheese Is Christ" versprüht über seine acht Tracks mit melodischen Gitarren, roher Produktion und erhabenem Gesang Vintage-Charme und ist ein interessanter Kontrast zu Brodskys anderen Projekten. Der neuere Track "Bubbles" fügt sich in diesen Gesamteindruck mit trockener Westerngitarre und Salon-Piano nahtlos ein. Ob dieser Anfang des Jahres aufgenommene Track eine Wiederbelebung des Projekts bedeutet, ist momentan nicht klar. Brodsky ist zur Zeit primär mit Mutoid Man aktiv, die kürzlich eine Cover-EP veröffentlicht hatten.

Facebook-Post: Stephen Brodsky über The Holey Moleys

Album-Stream: The Holey Moleys - "Cheese Is Christ"

+++ Die Punks Make War haben neue Tourdaten für Deutschland und die Schweiz bekannt gegeben. Neben einer Handvoll Festivals und Clubshows spielt die Band zudem im Vorprogramm der Pop-Punks The Lillingtons. Mit dabei haben Make War ihr aktuelles Album "Developing A Theory Of Integrity", welches 2016 erschienen war. Tickets für die Konzerte mit The Lillingtons gibt es bei Eventim.

Live: Make War

05.06. Zürich - El Dorado
06.06. Wiesbaden - Kreativfabrik
07.06. Köln - TBD
08.06. Bremen - Titus Skate Shop
09.06. Hamburg - Booze Cruise Festival
10.06. Berlin - Cassiopeia *
11.06. Hannover - Lux *
15.06. Leisnig - Beard Attack Fest
16.06. Hof - In.die.musik Open Air

* mit The Lillingtons

+++ Die Heavy-Rocker Motorowl haben ein neues Album angekündigt. "Atlas" erscheint am 27. Juli. Ihr Debütalbum "Om Generator" hatten die Thüringer 2016 veröffentlicht. In den kommenden Monaten spielen sie zudem eine Handvoll Festivals und Headline-Konzerte. Zudem ist die Band nächsten Monat im Vorprogramm der Psychrocker All Them Witches in Deutschland sowie der Schweiz zu sehen. Tickets hierfür gibt es bei Eventim.

Cover & Tracklist: Motorowl - "Atlas"

atlas

01. "Infinite Logbook"
02. "The Man Who Rules The World"
03. "Atlas"
04. "To Give"
05. "To Take"
06. "Cargo"
07. "Norma Jean"

Live: Motorowl

30.05. Netphen-Deuz - Freak Valley Festival
06.06. Zürich - Mascotte *
13.06. München - Backstage *
15.06. Nürnberg - Z-Bau *
28.07. Leipzig - Werk 2
10.08. Dortmund - Junkyard Open Air
01.09. Jena - tba
19.10. Berlin - Setalight Festival
20.10. Weimar - Kasseturm

* mit All Them Witches

+++ Harm's Way haben ein Video zu ihrem Song "Last Man" veröffentlicht. Der intensive Action-Clip zeigt zur brutalen Hardcore-Performance atomare Explosionen und Raubüberfälle. Das aggressive Feeling des Videos wird untermalt von Sänger James Pligges keifender Stimme und tief schmetternden Riffs. Das Lied ist Teil des aktuellen Harm's-Way-Albums "Posthuman", welches im Februar erschienen war.

Video: Harm's Way - "Last Man"

+++ Die Podcast-Serie "Live From The Rock Room" hat ein Live-Video von Off With Their Heads veröffentlicht. In diesem performen die Punks ihren Song "Clear The Air". Er enstammt dem Album "In Desolation", welches 2010 erschienen war. Ihr bislang letzter Release ist das Akustikalbum "Won't Be Missed" von 2016.

Video: Off With Their Heads - "Clear The Air"

+++ Retox haben einen neuen Song mit Video veröffentlicht. "The Nature Of Failure" attackiert in 61 Sekunden mit druckvollem Gesang, schnellem Schlagzeug-Geballer und bluesigen Riffs, die stets nur angeschnitten werden. Das Performance-Video fängt die Energie des Songs ohne Abstriche ein. Ob der Track Vorbote eines neuen Albums ist, ist noch nicht bekannt, er war jedoch schon im Dezember als auf fünf Stück limitierte Seven-Inch erschienen. Das aktuelle Album der Band, "Beneath California", war im Februar 2015 erschienen. Gitarrist Mike Crain arbeitet momentan mit Dead Cross zusammen.

Video: Retox - "The Nature Of Failure"

Instagram-Post: "'The Nature Of Failure'-Seven-Inch"

"Nature of Failure" 7" single | Limited to 5 copies #retox #vinyl #threeoneg

Ein Beitrag geteilt von RETOX (@unftw) am

+++ Björk hat in einer Late-Night-Show eine extravagante Live-Performance gezeigt. Zu Gast bei Jools Holland spielte sie "Courtship" aus ihrem aktuellen Album "Utopia" und "The Anchor Song" aus dem Album "Debut" von 1993. Passend zu der Natur-Thematik der aktuellen Platte stattete die isländische Experimental-Künstlerin die Bühne mit reichlich Buschwerk aus, in dessen Mitte sie und ihre Band in abstrakter Kostümierung den hypnotischen Song performten. Trotz des 25-jährigen Abstands zwischen den beiden Songs versprühten die Performances denselben Oper-artigen Flair. Es ist die erste TV-Performance von Björk seit acht Jahren. Apropos Oper: Eine solche Umsetzung ihres 2001 erschienenen Albums "Vespertine" soll bald tatsächlich am Nationaltheater Mannheim aufgeführt werden. Björk hatte über die visuellen Aspekte ihrer Arbeit vor kurzem in einer Dokumentation reflektiert.

Vieo: Björk - "Courtship" & "The Anchor Song" (live)

+++ Unter Musikfans sind Band-Tattoos keine Seltenheit. Zeal & Ardor sind zuletzt bei Konzerten einen Schritt weiter gegangen: Fans konnten sich bei Interesse mit einem heißen Eisen ein kostenloses Band-Brandmal verpassen lassen. Hinter der Aktion steckte aber laut Manuel Gagneux, dem Kopf des Gospel-Black-Metal-Projekts, ein ernster Gedanke, wie er im Interview mit dem britischen Guardian berichtete: "Die Absicht war, dass das niemals jemand machen würde. Man will diese Brandmarke nicht. Falls doch, ist man einfach nur ein Idiot, der folgt und nicht für sich selbst denkt." Oder sich dadurch gar zum gehorsamen Sklaven statt Superfan der Band macht. Das haben einige jedoch missverstanden und sich willig b(r)andmarken lassen. Zur Sicherheit haben Zeal & Ardor die Aktion mittlerweile beendet. Ein Tourshirt, Poster oder eine Platte tun sind da doch die bessere Wahl.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.