03.04.2018 | 15:00 2 Autor: Online Redaktion RSS Feed

Newsflash (AC/DC, Patti Smith, Ghost u.a.)

News 28316Neuigkeiten von AC/DC, Patti Smith, Ghost, dem Rockaway Beach Open Air, Jonathan Davis, The Shins, dem Rocco del Schlacko, Elliott Smith, At The Gates, Graveyard, Wolves & Wolves & Wolves & Wolves und einer Latenight-Show für Metaller.

+++ Def Leppard-Gitarrist Phil Collen hat sich gegen ein neues AC/DC-Album ausgesprochen. Für den Collen sei eine Platte mit Axl Rose am Gesang keine Option. Als Grund nannte er die Zusammenstellung der Band: "Es ist eine Person [der Originalbesetzung] übrig geblieben, also ist das nicht mehr wirklich AC/DC. Vielleicht ist es ein 'A, mit Axl Rose'. Es verliert irgendwie seine Attaktivität, es wird Karaoke, es bekommt etwas anderes und es hat seine Vollständigkeit verloren", so der Musiker. Neben dem langjährigen Sänger Brian Johnson hatten auch der inzwischen verstorbene Gitarrist Malcolm Young und Drummer Phil Rudd in den vergangenen Jahren die Band verlassen. Angus Young ist das letzte verbleibende Gründungsmitglied. In letzter Zeit waren immer wieder Gerüchte um ein neues AC/DC-Album mit Rose am Gesang aufgekommen.

+++ Das Tribeca Film Festival zeigt eine Konzertdokumentation über Patti Smith. "Horses: Patti Smith And Her Band" dokumentiert das finale Konzert der Jubiläumstour für das Album "Horses". Die Aufnahmen, die zu einem großen Teil auch hinter der Bühne enstanden waren, stammen von 2016. Der Film wird am 23. April auf dem New Yorker Filmfestival Premiere feiern, darüber hinaus ist noch kein Veröffentlichungsdatum bekannt. 2017 war Smith bereits in Terrence Malicks Konzertfilm "Song To Song" zu sehen.

+++ Ghost haben erneut ihren "neuen" Frontmann angeteasert. In einem Video spricht die bereits bekannte "Ordensvorsteherin" der Okkultrocker gegenüber einem stark gealterten Papa Emeritus von "neuem Blut" und einem "neuen Führer mit Jugend und Durchhaltevermögen und sexuellem Charisma", den die Band nötig habe. Hinter einer Tür erscheint dann schemenhaft der bereits zuvor angedeutete, offenbar spürbar jüngere neue Papa Emeritus Zero. Hinter diesem wird sich erneut Ghost-Mastermind Tobias Forge verbergen. Erst kürzlich hatte sich dieser von seiner Figur Papa Emeritus III verabschiedet, was bereits auf den Beginn eines neuen Album-Zyklus schließen ließ. Das noch aktuelle Ghost-Album "Meliora" war 2015 erschienen, im Dezember veröffentlichte die Band überraschend das erste Livealbum "Ceremony & Devotion".

Video: Ghost teasern neues Album an

+++ Das Rockaway Beach Open Air hat mit Kettcar seinen Headliner bekannt gegeben. Weitere bereits bestätigte Künstler sind unter anderem Adam Angst, Fjørt und The Baboon Show. Das von VISIONS präsentierte Festival findet am 31. August in Losheim am See statt. Die letzten Early-Bird-Tickets gibt es bei Tante Guerilla.

Facebook-Post: Rockaway Beach Open Air gibt Headliner bekannt

VISIONS empfiehlt:
Rockaway Beach Open Air

31.08. Losheim am See - Strandbad

+++ Korn-Frontmann Jonathan Davis hat den neuen Song "Everyone" veröffentlicht. Im dazugehörigen Video sieht man zwei Geschäftsmänner, welche Versuche an Menschen durchführen und diese quälen. Bereits im Januar hatte Davis den Song "What It Is" veröffentlicht. Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat "Everyone" an Schnelle und Härte dazugewonnen. Das Album "Black Labyrinth" erscheint am 25. Mai. Um dieses auf die Bühne zu bringen, kommt Davis für einige Termine nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Tickets gibt es bei Eventim.

Video: Jonathan Davis - "Everyone"

Live: Jonathan Davis

01.06. Adenau / Nürburgring - Rock am Ring
02.06. Nürnberg - Rock im Park
04.06. Hamburg - Gruenspan
11.06. Pratteln - Z7 Konzertfabrik
15.06. Nickelsdorf - Nova Rock

+++ The Shins haben einen Musik-Kurzfilm veröffentlicht. In "The Worm's Heart" wird das Verschwinden von Pilotin Amelia Earhart als Aufhänger für eine bizarre Satire über Paranoia und Verschwörungstheorien genutzt. Das Ergebnis ist ein 14-minütiges Wirrwarr aus Animation, Live-Action, Retro-Optik und Popkultur-Referenzen mit einigen Anleihen bei Monty Python. Die Hauptrolle spielt Shins-Mastermind James Mercer. Unterlegt wird der Film mit Musik aus "The Worm's Heart", der überarbeiteten Version des Shins-Albums "Heartworms" von 2017. Bereits in den Videos zu "Cherry Hearts" und "Half A Million" hatte die aus Oregon stammende Band mit Stop-Motion und bunt-verqueren Bildern experimentiert.

Video: The Shins - "The Worm's Heart"

+++ Das Rocco del Schlacko hat eine neue Bandwelle veröffentlicht. Zu den Neuzugängen zählen unter anderem Bad Religion, Wizo und die Mad Caddies. Weitere bereits bestätigte Künstler sind etwa Kraftklub, die Broilers und die Beatsteaks. Tickets für das seit 20 Jahren bestehende Rocco del Schlacko gibt es auf der Festivalhomepage.

Facebook-Post: Rocco del Schlacko veröffentlicht neue Bandwelle

Live: Rocco del Schlacko

09.-11.08. Püttlingen-Köllerbach - Sauwasen

+++ Die "Bar Angeles" in Los Angeles ist pleitegegangen. Der Betrieb hatte bei seiner Eröffnung viel Aufmerksamkeit erregt, weil sich an der Fassade ein Wandbild befindet, das Elliott Smith für sein Album "Figure 8" aufgenommen hatte und von den Betreibern der Bar in Teilen beschädigt wurde, um ein Fenster einzubauen. Anstelle der Bar werde dort ein philippinisches Restaurant eröffnet, was dieses mit dem verbliebenden Wandbild vorhat, ist unbekannt. "Figure 8" ist das letzte Studioalbum von Smith, der sich im Jahr 2003 das Leben genommen hatte. Zuletzt hatten etliche Künstler ihm mit einem Cover-Album Respekt gezollt.

Instagram-Post: Das Wandbild im aktuellen Zustand

+++ At The Gates haben eine neue Single samt Video veröffentlicht. "A Stare Bound In Stone" präsentiert sich als kompromissloser Metal-Track. Geschrieener Gesang, hämmerndes Schlagzeug und präzise platzierte Gitarrenlicks bilden einen Track, der zugleich brachial und groovig klingt. Das minimalistische Video zeigt die Melodic-Death-Metal-Band auf die Silhouetten ihrer Mitglieder reduziert und in rot-schwarzem Farbschema beim Performen des Stücks. Der Song ist ein weiterer Vorgeschmack auf das im Mai erscheinende Album "To Drink From The Night Itself". Die Band hatte zuvor bereits Einblicke in die Arbeit an dem Album gegeben, Frontmann Tomas Lindberg beschrieb das neue Album als "dunkler und schwerer und wütender als das letzte". Zuvor war bereits der Titeltrack mit einem Video versehen worden. At The Gates gehen außerdem auf Tour, und kommen für zwei Festival-Auftritte nach Deutschland.

Video: At The Gates - "A Stare Bound In Stone"

Live: At The Gates

28.07. Essen - Nord Open Air
16.08. Dinkelsbühl - Summer Breeze-Festival

+++ Graveyard haben einen Teaser für ihre neue Single veröffentlicht. In diesem sieht man die Bandmitglieder in schwarzen Anzügen in einem Konferenzraum bei der Präsentation eines Sarges. Der Hardrock-Song "Please Don't" ist Teil ihres neuen Albums "Peace", welches am 24. Mai erscheint. Zusätzlich zum Teaser hat die Band Albumcover und Tracklist öffentlich gemacht. Das noch aktuelle Album "Innocence & Decadence" war 2015 erschienen.

Cover & Tracklist: Graveyard - "Peace"

Peace

01. "It Ain’t Over Yet"
02. "Cold Love"
03. "See The Day"
04. "Please Don’t"
05. "Del Maniac"
06. "The Fox"
07. "Walk On"
08. "Bird Of Paradise"
09. "A Sign Of Peace"
10. "Low (I Wouldn’t Mind)"

Video: Graveyard teasern neuen Song "Please Don't" an

+++ Wolves & Wolves & Wolves & Wolves haben eine neue EP veröffentlicht. "Excommunicate Me" umfasst drei gitarrenlastige Tracks, unter anderem auch den gleichnamigen Song, den sie zuvor bereits mit einem Video präsentiert hatten. Das bislang letzte Studioalbum "The Cross And The Switchblade" war 2016 erschienen.

Album-Stream: Wolves & Wolves & Wolves & Wolves - "Excommunicate Me"

Cover & Tracklist: Wolves & Wolves & Wolves & Wolves - "Excommunicate Me"

Excommunicate Me

01. "Paradise Is Burning"
02. "Excommunicate Me"
03. "Black Drink Singer (Acoustic)"

+++ Zukünftig werden auch Metal-Fans beim Fernsehprogramm auf ihre Kosten kommen, denn "Two Minutes To Late Night" ist nun in Serie zurück! Der in Facepaint und Anzug auftretende Moderator Gwarsenio Hall führt in der Pilot-Episode durch eine Late-Night-meets-Metal-Show, in der er unter anderem einen Ornithologen interviewt, der klären kann, nach welchen Vögeln Jacob Bannon und Lamb Of Gods Randy Blythe klingen. Stephen Brodksy und Ben Koller von Mutoid Man geben wieder die Hausband - und versuchen sich kläglich in Stand-up-Comedy. Der ziemlich desorientiert wirkende Promi-Gast Walter Schreifels fasst die rasante Premiere zusammen: "Ich fühl' mich verloren". Spaß hat er dabei trotzdem sichtlich - und wir auch.

Video: Two Minutes To Late Night - Episode 1

Mehr zu...

Kommentare (2)

Avatar von radioq radioq 04.04.2018 | 17:25

Das ist kein Smoking, das sieht man schon am Revers. Ein schwarzer Anzug ist das.

Avatar von Dennis Drögemüller Dennis Drögemüller 04.04.2018 | 17:28

Ist korrigiert.

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.