14.02.2018 | 10:07 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

VISIONS empfiehlt: American Nightmare spielen zwei Deutschlandshows

News 28099Die Hardcore-Veteranen American Nightmare sind zurück: Am kommenden Freitag veröffentlichen sie ihr erstes neues Album seit 15 Jahren. Dem sollen auch Shows in Europa folgen, von denen zwei in Deutschland stattfinden.

Schon seit 2011 gelten American Nightmare als offiziell wiedervereint, nachdem sie sich 2004 plötzlich aufgelöst hatten. Dafür sagten die Bostoner eine Europa-Tour ab und nannten "gesundheitliche und persönliche Gründe" für das Ende der Band. Damals hießen sie nach einem Rechtsstreit Give Up The Ghost, heute heißen sie wieder wie zur Gründungszeit - und bringen in Originalbesetzung ein Album heraus, dass sie ebenso benennen.

"Wir haben uns verändert, als wir Give Up The Ghost wurden, der Name war softer, genauso wie die Platte, die wir rausbrachten", so Frontmann Wes Eisold im Interview mit VISIONS-Autor Sebastian Berlich. "Der Name American Nightmare repräsentiert für mich die emotionale Wucht unserer ersten Jahre, das, was ich an der Band mag und worauf ich stolz bin."

Der erste Vorbote "The World Is Blue" verspricht nicht weniger als das. "American Nightmare" erscheint am kommenden Freitag via Rise.

Im Mai schon kommt die Band dann auf Europa-Tour, die sie für zwei Konzerte auch nach Köln und Berlin führt. Der Kartenvorverkauf für die von VISIONS präsentierten Shows beginnt am kommenden Freitag bei Eventim.

VISIONS empfiehlt:
American Nightmare

02.05. Köln - Gebäude 9
03.05. Berlin - Bi Nuu

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.