Zur mobilen Seite wechseln
08.11.2017 | 11:05 0 Autor: Gerrit Köppl RSS Feed

Hot Water Music: Gitarrist Chris Wollard legt Bandpause ein

News 27644Körper und Geist machen nicht mehr mit: Hot Water Music-Gitarrist Chris Wollard hat nach einem Ausfall bei einem Konzert in Florida angekündigt, sich bis auf weiteres aus der Band zurückzuziehen und auf seine Gesundheit zu konzentrieren. Für Ersatz sei aber bereits gesorgt.

"Als wir vom Riot Fest [im September in Chicago] zurückkehrten, war ich komplett ausgelaugt", schreibt Wollard in einem Statement auf der Facebook-Seite von Hot Water Music. "Die darauffolgenden Tage ging es mir immer schlechter, bis ich schließlich dachte, einen Herzinfarkt zu bekommen, und in der Notaufnahme landete, wo sie elf Stunden lang alle möglichen Tests an mir machten. Es war grauenvoll."

"Die gute Nachricht ist, dass ich KEINEN Herzinfarkt erlitten hatte - tatsächlich sagten sie mir sogar, dass es meinem Herz sehr gut geht. Die schlechte Nachricht jedoch ist, dass meine alten Freunde 'Stress' und 'Angst' mit aller Macht zurück sind, und mein Körper steckt das nicht mehr so weg wie früher - ich bin einfach komplett ausgeschaltet."

Wollard kümmere sich nun in ärztlicher Betreuung um seine Genesung, es werde jedoch seine Zeit dauern, in welcher er sich besonders schonen muss. Weil die Punkrocker aber gerade erst ihre neue Platte "Light It Up" veröffentlicht hatten und sich mit dieser auf Tour befinden, sei es für ihn auf keinen Fall in Frage gekommen, die Band durch seinen Ausfall aufzuhalten. Schon beim The Fest in Florida habe er seine Kollegen überzeugen können, eine Show ganz ohne ihn zu spielen. Bei den unmittelbar bevorstehenden US- und Brasilien-Shows wird er jeweils von The Flatliners' Chris Cresswell und Less Than Jakes Chris DeMakes vertreten. "Die Band muss weiterhin eine positive Kraft bleiben, der Zug muss weiterfahren. Ich springe auf, sobald ich wieder kann."

In rund einem halben Jahr kommen Hot Water Music auch auf von VISIONS präsentierte Tour nach Deutschland, ob mit oder ohne Wollard, lässt sich bisher nicht absehen. In Gefahr sind die Termine augenscheinlich nicht. Als Special Guest für die Tour haben Hot Water Music inzwischen den ehemaligen Avail-Frontmann Tim Barry bestätigt. Tickets für die Shows gibt es bei Eventim.

"Light It Up" war am 15. September via Rise erschienen. Alles rund um die Entstehung des Albums und Hot Water Musics bewegte Bandgeschichte lest ihr in VISIONS 295 von Oktober 2017.

Facebook-Post: Chris Wollard mit Statement zu seiner Gesundheit

VISIONS empfiehlt:
Hot Water Music + Tim Barry

26.04. Köln - Live Music Hall
27.04. Berlin - Astra Kulturhaus
28.04. München - Muffathalle

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.