Zur mobilen Seite wechseln
15.09.2017 | 11:29 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Weezer präsentieren dritten neuen Song "Beach Boys"

News 27369

Foto: Screenshot Youtube

Es ist eine Hymne an Brian Wilson und seine sonnigen Teenager-Symphonien: Weezer bestärken auch mit dem dritten Vorabsong zum kommenden elften Album "Pacific Daydream" den Eindruck, dass sie die Strandmelodien des Vorgängers "Weezer (White Album)" fortführen.

"Eigentlich hätte alles ganz anders werden sollen", so die Band. Denn eigentlich wollten Weezer nach ihrem weißen Album ein schwarzes aufnehmen, dann wurden die Melodien aber wieder so warm und fröhlich wie auf "Weezer (White Album)". Da half alles nichts: Das am 27. Oktober erscheinende "Pacific Daydream" klingt so, wie es die beiden Singles "Feels Like Summer" und "Mexican Fender" vorgemacht hatten.

"Beach Boys" ist eine Ode an Brian Wilson und die gleichnamige Band, die in den 60er Jahren so viel Kalifornien-Feeling in die Schlafzimmer der (US-)Teenager brachte. Wie für Weezer typisch ist der Song relativ albern und Bandkopf Rivers Cuomo singt, warum auch immer: "Everyone wants to be cooler than everyone else/ It's a hip-hop world." Das Semi-Lyric-Video dazu ist extrem bunt gehalten und macht selbst an regnerischen Septembertagen tatsächlich Lust darauf, einen Flug in den Sunshine State zu buchen.

Mitte Oktober kommen Weezer für zwei Konzerte nach Deutschland. Das in Köln ist bereits ausverkauft, aber auf Eventim gibt es noch Restkarten für Berlin.

Video: Weezer - "Beach Boys"

Live: Weezer

15.10. Berlin - Columbiahalle
16.10. Köln - E-Werk | ausverkauft

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.