30.06.2017 | 13:30 0 Autor: Martin Burger RSS Feed

Bison sprechen in VISIONS 292 über die Trennung von Metal Blade und ihren Neuanfang

News 26939Lange war es verdächtig ruhig um Bison aus Vancouver. Dass hinter der Stille eine Labeltrennung und der Rückzug aufs Land gesteckt haben, erzählt Bandchef James Farwell unserem Autoren Jens Mayer eher zögerlich. Zum Glück hat die Geschichte einen guten Ausgang.

"Wir wollten alles vereinfachen und für alles verantwortlich sein", sagt Farwell. "Das gilt auch für das Plattencover. Ob du es glaubst oder nicht, das ist eine der nervigsten und härtesten Aufgaben im Umgang mit einem Plattenlabel: das verdammte Cover! Wie oft ich mir etwas über scheiß Totenköpfe anhören musste! Es sollten am besten Möpse drauf sein, oder Blut, Dämonen und was nicht alles sonst noch. Aber das entspricht uns nicht." Also folgt die Trennung von Metal Blade, wo Bison bisher drei Alben veröffentlicht hatten, zuletzt das starke "Lovelessness" (2012).

Ohne den Druck der Erwartungen und sinnlose Diskussionen schreibt Farwell in den folgenden Jahren ganz in Ruhe am Material, aus dem später "You Are Not The Ocean You Are The Patient" werden sollte, unser Album des Monats in VISIONS 292 und Teil unserer besten 25 Platten des ersten Halbjahres. Rechenschaft ist er nur sich selbst schuldig. Zusätzlichen Frieden findet er inmitten der einträchtigen Natur nach dem Umzug in eine Kleinstadt außerhalb Vancouvers. "Früher bin ich nach der Arbeit fast täglich mit dem Fahrrad in unseren schäbigen Proberaum gefahren, habe mich volllaufen lassen und vielleicht ein paar Riffs mit dem Smartphone aufgenommen. Das war auf sonderbare Weise echt verzweifelt. Jetzt ist es ganz anders."

Nach der entspannten Fertigstellung des trotzdem gewohnt düstere Stimmung ausstrahlenden Albums geht es auf Labelsuche. Trotz des Argwohns gegen Labels wegen seiner schlechten Erfahrungen wird Farwell schnell bei Pelagic Records fündig, da deren Chef Robin Staps (The Ocean) ein alter Freund und Tourpartner ist: "Obwohl wir mit seiner Band vor einigen Jahren durch Europa getourt sind, wusste ich nicht, dass er ein Label hat. Von da an lief alles ganz einfach."

Was Farwell noch zu Metal Blade und den Texten auf "You Are Not The Ocean..." zu erzählen hatte und warum Bison zukünftig nicht mehr allzu extensiv touren werden, lest ihr in VISIONS 292 - ab sofort am Kiosk!

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.