Zur mobilen Seite wechseln
08.05.2017 | 12:00 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

VISIONS Premiere: Psych-Band Petyr um Tony Hawks Sohn Riley streamt Song "Satori III"

News 26684Am 19. Mai erscheint das Debütalbum der psychedelischen Heavy-Rocker Petyr - angeführt von Riley Hawk. Bei uns im Stream gibt es jetzt schon mal den Song "Satori III".

Petyr kommen aus San Diego. Sie sind Teil der dort vorherrschenden Jam-Rock-Szene, zu der auch Harsh Toke, Joy, Sacri Monti und in der Position der Elder Statesmen der Szene Earthless gehören. Als Basis dieser Bands fungiert vor allem das New Yorker Label Tee Pee Records. Witch-Bassist Dave Sweetapple, der Teil von Tee Pee ist, betreibt auch ein eigenes Label namens Outer Battery. Über das erscheint am 19. Mai das selbstbetitelte Debütalbum von Petyr.

Die acht Songs (einer davon ein kurzes Intro) sind allesamt fuzzige, spacige, teils rasante und über weite Strecken instrumentale Space-Psych-Heavy-Rocker, deren Einflüsse natürlich irgendwo bei Black Sabbath und Blue Cheer liegen, aber eben auch bei der Japanischen Psych-Band The Flower Travellin' Band.

Die Japaner veröffentlichten 1971 ihr zweites Album "Satori", das den Titelsong in fünf Teilen exerziert. Mit ihrer Version von "Satori III" erweisen Petyr den Kult-Helden Tribut. Sänger und Gitarrist Riley Hawk, Sohn des Skate-Profis Tony und selbst professioneller Skater, sagt über die Cover-Version (die übrigens vier Minuten kürzer ist als das Original): "Ich wusste, als ich das erste Mal 'Satori' hörte, dass es genau die Art von Musik ist, nach der ich suchte. Also dachte ich, dass es perfekt wäre, Teil 3 zu covern, weil wir zu dem Zeitpunkt keinen Gesang in der Band hatten. Ich hoffe, dass wir einen anständigen Job gemacht haben mit unserer Hommage an die Flower Travellin' Band."

"Petyr" kann man ab sofort hier vorbestellen. 300 Exemplare des Albums erscheinen auf ziegelsteinrotem Vinyl, alle anderen auf türkisblauem.

Stream: Petyr - "Satori III"

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.