Zur mobilen Seite wechseln
07.04.2017 | 14:32 0 Autor: Jan Schwarzkamp RSS Feed

The Dirty Nil gewinnen Juno Award, streamen Song "Caroline"

News 26549The Dirty Nil haben den kanadischen Musikpreis Juno gewonnen, kommen bald wieder auf Tour und veröffentlichen vorab von ihrer Compilation "Minimum R&B" den ungewöhnlich langen und langsamen Song "Caroline".

Vergangenes Wochenende bekamen The Dirty Nil den Juno Award als "Breakthrough Group of the Year" in Ottawa verliehen. Gitarrist Luke Bentham und Schlagzeuger Kyle Fisher waren extrem überrascht, was sie aber erfolgreich überspielten. Bei ihrer Dankesrede erwähnten sie ihr Label, ihre Freunde und jeden, der sie hat auf dem Boden schlafen lassen. Und dann musste Bentham am Ende noch schnell was loswerden und nutze die Möglichkeit, um allen klar zu machen: "Weed rules!"

Nach der Zeremonie genossen The Dirty Nil ihren neuerlichen Ruhm und feierten mit Schauspieler Kiefer Sutherland ("24") und dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau. Mit ihm posierte Bentham auch für ein Foto. Trudeau erkannte sogleich die Marihuana-Blätter auf Benthams extra angefertigtem, mit Sterne verziertem Western-Shirt und fragte: "Was ist das denn da auf deinem Shirt?", während Bentham entgegnete: "Ach, kümmere dich nicht drum."

Wie bereits verlautbart, steht für den 28. April via Dine Alone/Fat Wreck die Compilation "Minimum R&B" an, die elf ältere Songs der Band enthält. Das abschließende "Caroline" gibt es jetzt unten im Stream. Der Song entspricht mit seinen fast fünf Minuten Länge und seiner verhältnismäßigen Langsamkeit nicht gerade den üblichen Standards der Band, ist aber trotzdem ein Kracher.

Elf Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz spielen The Dirty Nil bis Anfang Mai. Zwei davon sind Support-Shows für The Menzingers und The Flatliners, eine ein Auftritt beim ausverkauften Uncle M Fest, erst ab dem 30. April spielt die Band dann als Headliner. Karten gibt es bei Eventim

Stream: The Dirty Nil - "Caroline"

VISIONS empfiehlt: The Dirty Nil

26.04. Köln - Underground*
27.04. Berlin - Musik & Frieden*
28.04. Münster - Skaters Palace (Uncle M Fest)*
30.04. Hamburg - Molotow
02.05. Dresden - Beatpol
03.05. Frankfurt/Main - Nachtleben
04.05. München - Orange House
05.05. Stuttgart - Keller Klub
06.05. Zürich - Obenuse Fest
07.05. Solothurn - Kofmehl
08.05. Wien - Arena 3

* Support für The Flatliners & The Menzingers

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.